Welche Menge an Milchprod. "müssen" Kinder zu sich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von css.wanne 27.03.11 - 12:49 Uhr

Hallo zusammen #winke,

unsere Zwillinge sind nun 14 Monate (korrigiert 12 Monate) alt und Leni verweigert seit ein paar Tagen die Flasche. Sie möchte lieber Brot essen. Leider möchte sie "normale" Milch noch nicht so wirklich trinken.

Wie macht ihr das in so einem Fall?
Welche Menge an Milchprodukten muß sie denn zu sich nehmen um alles an Nährstoffen zu bekommen?

Über ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.

Sonnige Grüße

Susanne mit Leni und Jamie

Beitrag von eisbluemchen1809 27.03.11 - 13:10 Uhr

Hi Susanne,

uns gehts derzeit ähnlich, aber gestern um 12:50 kam die Frage auf und wurde auch gut beantwortet. Schau mal etwas tiefer bei den Beiträgen.

liebe Grüße und schönen Sonntag
Bine

Beitrag von meraluna1975 27.03.11 - 14:08 Uhr

Kinder müssen überhaupt keine Milchprodukte zu sich nehmen. Im Gegenteil ist das komplexe Milcheiweiß nicht förderlich für die kleinen Körper!

Kalcium bekommen sie viel besser über z.B. Brokkoli (da ist dann auch gleich Eisen mit bei), Spinat oder Fenchel.

kalium bekommst du durch Getreide und Gemüse.

wenn du ab und zu einen Tl mandelmus an das Essen machst, versorgst du deine Kinder mit Kalcium, Magnesium , Eisen, Vitamin E und B2. Und lecker ist das auch noch!

Wir essen grundsätzlich keine (Kuh-)Milchprodukte, nehmen Reis- oder Hafermilch, die kleinste mit einem TL Mandelmus und Sesammus (tahin).

Und ganz ehrlich: was soll an Milch, die meist verdünnt, abgekocht, homogenisiert (also chemisch verändert!) wurde und unendlich lange haltbar ist, noch an lebenswichtiger Energie für den Menschen drin sein??



Beitrag von sarahjane 27.03.11 - 15:16 Uhr

Es ist ratsam, gesunden Kindern, welche nicht unter einer Laktoseintoleranz leiden, ab 1 Jahr 250 bis 300 g bzw. ml Kuhvollmilchprodukte zu geben.

Beitrag von css.wanne 27.03.11 - 19:57 Uhr

Danke für eure Antworten.

LG
Susanne