nochmal Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von valencia299 27.03.11 - 13:03 Uhr

Mein Sohn Ben ist am 15.3.2011 zur welt gekommen....
Mutterschutz endet am 31.5.2011
Möchte danach 2 Monate Zuhause bleiben .
Beantrage ich dann Elternzeit vom 1.6.11 bis zum 1.8.11?!

Wenn ich das so angebe würde ich Elterngeld bis zum 15.8 beziehen aber wieder am 1.8 arbeiten gehen müssen.. irgendetwas stimmt da nicht?!

versteht ihr was ich versuche zu "fragen"?!

:(
:(

Beitrag von traumkinder 27.03.11 - 13:09 Uhr

elternzeit beantragst du mit beginn der geburt!

also vom 15.03. bis...

wenn du zum 1.8. wieder arbeiten gehen möchtest beantragst du elternzeit bis zum 31.7. und du erhälst dann das elterngeld als abschlag für den monat.


Beitrag von valencia299 27.03.11 - 13:11 Uhr

Ich möchte es bündig mit dem Elterngeld haben...
müsste also 15.3.11 bis 15.08.11 angeben?! Oder?!

Beitrag von traumkinder 27.03.11 - 13:13 Uhr

richtig!!

ich glaube aber nicht das dich dein AG zum 16. eines monats wieder anfangen lässt zu arbeiten, oder was meinst du?? meiner wollte es nicht...

Beitrag von traumkinder 27.03.11 - 13:17 Uhr

du gibst nicht von bis an, sondern nur:


geburt 15.3.

und du beantragst elternzeit bis 15.8.

Beitrag von steffisz 27.03.11 - 13:19 Uhr

Das stimmt so nicht.
Die Elternzeit beginnt erst nach dem Mutterschutz. Du beantragst sie also wie du dachtest vom 1.6. bis zum 31.7.
Elterngeld bekommst du dann auch bis 31.7. Wie kommst du darauf, dass du dann bis zum 15.8. Elterngeld bekommst?
Liebe Grüße, Steffi

Beitrag von traumkinder 27.03.11 - 13:22 Uhr

elterngeld gibt es für volle lebensmonate des kindes!!

nicht für halbe!

Beitrag von steffisz 27.03.11 - 13:25 Uhr

Man bekommt nach der Geburt 8 Wochen das Mutterschutzgeld, der restliche Monat wir anteilig mit dem Elterngeld aufgefüllt. Danach kriegt man ganz normal für volle Kalendermonate Elterngeld. In diesem Fall endet das Mutterschutzgeld zufällig genau am Monatsende.

Beitrag von steffisz 27.03.11 - 13:28 Uhr

Kann man denn nicht zum Monatsanfang dann wieder arbeiten gehen?
Das mit den vollen Lebensmonaten ist doch nur wichtig, wenn man insgesamt das ganze Jahr Elterngeld in Anspruch nehmen will dachte ich.

Beitrag von traumkinder 27.03.11 - 13:31 Uhr

nein leider nicht

"Elterngeld wird in Monatsbeträgen für Lebensmonate des Kindes gezahlt"

http://www.elterngeld.net/elterngeld-bezugszeitraum.html



wenn man zum monatsanfang wieder arbeiten geht, werden die 15 tage bis zum nächsten 15. abgezogen! so war es bei mir und meiner cousine

Beitrag von zwerg2011 27.03.11 - 13:55 Uhr

Elternzeit beginnt ab Geburt!!! Beantragt werden muss sie lediglich 7 Wochen vor Ende MuSchu - also spätestens eine Woche nach Geburt.

Ich werde ein Jahr in Elternzeit gehen - das heisst Tag der Geburt + 1 Jahr, NICHT Ende MuSchu + 1 Jahr!

Das darf man nicht verwechelsn!!!!

Beitrag von steffisz 27.03.11 - 14:59 Uhr

Mein Arbeitgeber hat mir gesagt, dass ich erst nach dem Mutterschutz beantragen soll!
Vorher muss man ja nicht beantragen, weil man automatisch zuhause ist. Du rechnest das 1 Jahr halt so, könntest aber auch nach dem Mutterschutz ein Jahr zuhause bleiben noch, wär ja kein Problem. Auf dem Antrag für Elternzeit schreibst du ja nicht ein Jahr, sondern den Zeitraum.
Vielleicht ist es letztendlich relativ egal und man macht es einfach so, wie es der Arbeitgeber will.
In den formalen Sachen steht, dass die Elternzeit theoretisch nach der Geburt beginnt, praktisch aber erst nach dem Mutterschutz. Das ist wichtig, wenn man den vollen Zeitraum von 36 Monaten insgesamt ausschöpfen will. Ansonsten kannst du ja wie du lustig bist daheim bleiben. 3 Monate, 15 Monate,....

Beitrag von steffisz 27.03.11 - 15:04 Uhr

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/PRM-14503-Leitfaden-Elternzeit,property=pdf,bereich=,rwb=true.pdf

Auf Seite 47 steht das Wesentliche. Elternzeit kann frühestens mit der Geburt beantragt werden. Dann nämlich, wenn der Mann sie beantragt. Bei der Frau fängt sie nach dem Mutterschutz an!

Beitrag von susannea 27.03.11 - 17:27 Uhr

Nein, du beantragst Elternzeit vom 1.6. bis 14.7. wenn du insgesamt nur 4 Monate verbrauchen willst und dein Mann dann noch die 10 nehmen soll!

Sonst bis zum 14.8. dann hat er nur noch 9 Monate.