Morgen wieder zum Arzt...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nine-09 27.03.11 - 14:29 Uhr

Mein Dicker hat Durchfall und Erbrechen. Allerdings erbricht er sich nur nach der Milch.

Jetzt hab ich erst den Beitrag oben gelesen,denn der Stach mir ins Auge weil wir auch Milumil füttern. Beim lesen ist mir aufgefallen das Finn sich letzt Woche anfing zu weigern die Flasche zu nehmen. Ich dachte erst das es von der Impfung kam. Nun er hatte Mittwoch Fieber und nach den Zäpfchen gings los mit Durchfall. Dann gestern,wir waren einkaufen und nach der Flasche die er mal genommen hatte gings los mit erbrechen.

Nun ist mir aufgefallen das er den Brei und den Tee verträgt. Ich werd morgen die Kinderärztin fragen ob es an der Milch liegen kann.

So ist er gut drauf,aber die Milch schiebt er raus,und wenn er doch trinkt erbricht er sich :-(

Wir geben Milumil 2 mit Vanillie Geschmack,die steht nicht in der Liste.

Ich habe Angst das er keine Milch mehr will. Die wäre doch noch so wichtig!!!

LG Janine

Beitrag von kikiy 27.03.11 - 14:33 Uhr

Warum nimmt ein Baby,also ein Kind das noch keine 12 Monate alt ist, 2er Milch mit Vanillegeschmack?#schock

Es tut mir wirklich leid dass es deinem Kind schlecht geht aber diese Ernährung ist nicht gesund für ihn! Ja,Milch ist wichtig aber es muss die richtige sein!

Beitrag von nine-09 27.03.11 - 14:36 Uhr

Die 2 ab 6 Monaten! Da gibts welche auch für ab 12 Monate und eine für ab 2 Jahre. Die bekommt er nicht.

Er bekommt die die nach 6 Monaten erlaubt ist!

LG Janine

Beitrag von kikiy 27.03.11 - 14:39 Uhr

Wieso denn erlaubt? Du musst dich informieren und belesen,dann weißt du dass Milch mit derart viel Stärke und Zucker mit 6 Monaten total ungesund ist. Klar schreiben die Firmen das auf die Packung.Aber die verkaufen auch Keksbrei für 4 Monate alte Babys! Es ist überhaupt kein Problem,Pre zu geben bis das Kind keine Mahlzeiten aus der Flasche mehr bekommt!

Beitrag von prinzessinaqua 27.03.11 - 14:46 Uhr

Huhu kikiy,
möchte dich nun net angreifen aber es gibt auch Kinder die können nicht immer nur Pre nehmen. Unser Sohn Lars z.b bekommtseid er 9Wochen ist die 1 er Nahrung weil er von der Pre einfach nicht mehr satt wurde das heißt er wollte jede Stunde die flasche haben auch nachts und dann immer mit 120 ml das ist für ihn viel zu viel.
Mit der 1 er schläft er nun druch.

Nun zu der Thread eröffnerin warum du Milchnahrung mit Geschmack nimmst verstehe ich nicht und ist ja auch eure Sache. Vll hat er sich auch ein Magendarm infekt eingefangen. Kannst du die Nahurng mit Geschmack irgendwie weglassen für heute und durch was anderes ersetzen? wen du sagst er macht es nur wen er die Nahrung bekommt.

LG
Manu

Beitrag von kikiy 27.03.11 - 14:49 Uhr

Gegen 1er Nahrung hat auch niemand was gesagt, wobei man Pre nach Bedarf geben kann aber egal.Ich weiß nicht wenn solche Schnitzer in der Ernährung passieren,man die TE nicht darauf hinweisen soll?

Beitrag von nine-09 27.03.11 - 14:54 Uhr

ich bin nicht böse wenn mir jemand einen tipp gibt,aber es hat wohl doch nichts mit der milch zu tun,ich habs jetzt auch

danke dir trotzdem,werd die 1er tüte nehmen und ihn zurück stellen

Beitrag von kikiy 27.03.11 - 14:57 Uhr

ne,ich denke auch nicht dass es die Milch war. Ich wollte dich nur hinweisen.Keine schlechte Idee wieder 1er zu geben! Und gute Besserung!

Beitrag von nine-09 27.03.11 - 14:50 Uhr

ich habe noch ein tüte von der 1,er nahrung da. ich probiers mal,aber da ich jetzt auch durchfall habe geh ich davon aus das es ein infekt ist.

danke dir!!! ach und ich hatte das problem das mein mann die erste zweier nahrung geholt hat und der hat die mit geschmack genommen,ich wollte dem kleinen es nicht antun wieder umzustellen.


lg janine

Beitrag von prinzessinaqua 27.03.11 - 14:54 Uhr

Dann nehm aufjedenfall die 1 er wen du auch anfängst.

Unser Sonnenschein hatte mit 5 Wochen den Norovirus alle haben gesagt ich soll heilnahrung nehmen also auch der Kinderarzt. Unser kleiner Mann wurde davon nicht satt undrichtig wütend. Habe ihm dann seine normale Nahrung gegeben und sehr viel Tee weil das ist ja wichtig und dann war es bald überstanden.
Da deiner schon älter ist kann er bestimmt auch geriebenen Apfel essen das hilft auch wunder. Gegen schmerzen wo kommen können hatte unser Lars zumindest hat es dann 1 Zäpfchen gegeben und der Spuck war nach 8 tagen vorbei.

Einfach durchalten.

LG
Manu

Beitrag von nine-09 27.03.11 - 14:56 Uhr

ja mach ich!!!

aber er fängt schon wieder an zu würgen,ich muss denn mal

Beitrag von tragemama 27.03.11 - 15:19 Uhr

Wenn ich diesen - sorry - Scheiss trinken müsste, würde ich mich auch übergeben. Warum braucht ein Baby "Vanillegeschmack" in seiner Grundnahrung? Ich würde außer PRE überhaupt keine Kunstmilch geben.

Andrea

Beitrag von nine-09 27.03.11 - 15:37 Uhr

Hab ihm die 1er gegeben,mal sehen ob er die besser verträgt.

Schmeißt ruhig mit Steine,ich kann damit leben!!!

LG Janine

Beitrag von prinzessinaqua 27.03.11 - 16:53 Uhr

Ich drückdir die daumen das esihm besser gehtund nein ich werfe nicht mit Steinen gebe dir nur tips.
Unser Larswar zwar jünger hatte aber auch die doofe magen darm. Immer wichtig gib ihm genug zu trinken.
Vll war es die Nahrung vll aber auch nicht.Ich generellwürde nicht die 2 er geben weil alle sagen man braucht dies nicht auch meine Hebamme.
Abernur pre würde unserm Schatz auch niemals reichen.

Du schaffst das

LG
Manu