währt sich extrem gegen Mittagsschlaf:-(

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von rumpelchen220782 27.03.11 - 14:35 Uhr

Hallo liebe Mammis,

vielleicht weiss einer von euch ja Rat....
Meine Tochter wird jetzt bald 20 Monate alt, und seid ca. 1,5 Wochen währt sie sich schon wieder extrem gegen einen Mittagsschlaf....ich weiss einfach nicht mehr weiter...sie hat bis jetzt eigentlich immer einen gemacht mind. neStunde ....Jetzt reibt sie sich wie wild die Augen und gähnt...dann leg ich sie ins Bett, mach ihr ihre Spieluhr an Streichel sie noch ein bischen und geh dann raus...so...und dann gehts los, sie brüllt wie am Spieß und hört einfach nicht mehr auf....ich geh dann ab und zu mal rein und versuche sie zu beruhigen...aber keine Chance sie brüllt und brüllt und brüllt...;-(( wenn ich sie dann raus hole dann ist sie völlig überdreht und quängelt die ganze Zeit rum weil sie Müde ist...Ich kann das einfach nicht verstehen warum sie nicht schlafen will....und wenn ich ehrlich bin macht mich das auch ein bissel wütend, weil ich nie mal ne std. wenigstens für mich habe...ich zwing sie natürlich nicht aber das ist doch nicht normal??? Es raubt auch echt räfte, durch diese ständige quängelei dann werd auch ich nervös und ungeduldig...warum schläft sie dann nicht einfach wwwaaaahhhhhh!!!
Habt ihr vielleicht auch Erfahrung damit gemacht??? vielleicht kann mir ja jemand ma en Tipp geben was noch helfen könnte.... Danke im Vorraus

l.g Dani

Beitrag von tragemama 27.03.11 - 15:13 Uhr

In dem Alter schlafen/schliefen meine Kinder in der Rückentrage - bei Müdigkeitszeichen eingepackt und den Haushalt geschmissen, fertig. Dieses "hinlegen müssen" finde ich furchtbar und hab ich nie gemacht.

Beitrag von kikiy 27.03.11 - 18:29 Uhr

Mein Tipp ist:Sei bei ihr.Dann wird sie höchstwahrscheinlich wenn sie müde ist auch schlafen!

Beitrag von queequeg 27.03.11 - 18:53 Uhr

Meine Tochter macht nur Mittagschlaf wenn ich mich mit ihr zusammen hinlege. Also im Großen Bett dann. Ist sie erstmal eingeschlafen, kann ich mich davonschleichen.
Sie einfach ins Bett legen und rausgehen könnte ich auch nicht. Da würde sie niemals schlafen.

Allerdings in der Tragehilfe würde meine auch nicht schlafen...nie und nimmer. Da is gucken viel interessanter. Aber da ist ja jedes Kind anders. Meine brauch Ruhe, abgedunkelter Raum und Mama daneben. Dann schlingt sie ihre Ärmchen um mein Gesicht, spielt an meinen Ohren und schlummert dabei ein.

Lg

Beitrag von leahmaus 27.03.11 - 20:57 Uhr

Huhu,

Und wenn du sie im Buggy legst u ne Runde spazieren gehst???Vielleicht schläft sie dann ein??
Klappt bei uns immer super!
Oder dich zusammen mit ihr im Bett legen.?

Lg Stephie mit Lea 4,5J und Hanna 15Mon