Baby Björn

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von julie1108 27.03.11 - 15:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

sagt mal: Ich habe einen gebrauchten BabyBjörn von meiner Schwägerin geschenkt bekommen. So, jetzt habe ich zwei Hunde und habe gedacht, wenn ich mal mit dem Auto aufs Feld fahre und dann eine Runde ums Feld gehe, könnte ich den Kleinen dann besser tragen.

Meint ihr der BabyBjörn ist dann wirklich so schädlich? Soll ja nicht so einen guten Ruf haben, aber ich weiß halt noch nicht, wie oft ich die Trage brauchen würde und die Manduca würde ich mir halt dann nur kaufen, wenn ich es wirklich oft nutze.

Lieben Gruß und her mit euren Erfahrungen #danke

Beitrag von yvy1981 27.03.11 - 16:01 Uhr

Hallo,
also wenn man oft Tragen will ist der Baby Björn nicht gut.
Ich hatte auch einen geliehen bekommen und hatte von meiner Schwester ein Tragetuch. MIt dem Tragetuch kam ich leider nicht klar und die Kleine hat nur geweint darin. Im Baby Björn war sie lieb aber ich habe ziemliche Rückenschmerzen bekommen. Ich suche jetzt schon nach einer Guten Babytrage für Mama und Baby! Viele schwärmen von der Manduca.
Ich werde sicher auch bei unserem 2. Baby es nochmal mit dem Tuch probieren, da es ja das Beste sein soll. Aber wenns nicht klappt... den Baby Björn nehm ich nicht mehr!
Wenn es aber wirklich nur ab und zu ist und nicht jeden Tag über Stunden wird es nichts schaden, zumindest meinte das mein Kinderarzt bei uns damals.
Aber sicher wirst du hier jetzt gleich mit negativen Meinungen bombadiert ;-)
LG

Beitrag von 020408 27.03.11 - 16:03 Uhr

tu deinem baby den gafallen und lass das ding in der ecke stehen!lege lieber 100euro in super tolle manduca an!!!!es lohnt sich wirklich,ich hab meine noch von unserem sohn und unsere püppi wird da auch reinkommen!
glg lotte

Beitrag von taewaka 27.03.11 - 21:52 Uhr

Sorry, aber das ist so unausgegoren, dass ich dazu was schreiben muss.

Der BB wird oft verteufelt, da der Steg so schmal ist. Für ein NG ist er aber oft passend ca. einen Monat, nämlich so lange die Babys Gr.56 haben.
Die Kopfstütze ist immer schlecht.
Die Rückenstützung ist auch eher schwach.
Das Gewicht verteilt sich ungünstig auf den Tragenden.
In der Summe also keine super Trage ... oft wird aber auf den herunterhängenden Beinen rumgehackt. Warum? Angeblich wird der Oberschenkel aus der Hüftpfanne gezogen (Schwerkraft) und das Gewicht hängt auf Schambein bzw. Hodensack.

Wie sieht es denn bei der Manduca Trage bei einem NG aus und bei einem Baby mit Gr.62 ?
Besser? Nee, das andere Extrem.
Es wird starker Druck auf Fuß- und Kniegelenke ausgeübt, da die Beinchen in der Tragehilfe verbleiben. Oft kommen noch Rotationen im Kniegelenk oder der Hüftpfanne hinzu, wenn das Baby nämlich mit Gr.62 überspreizt getragen wird. Die Stützung im Nackenbereich ist nicht super. Der Rücken kann sich nicht gut runden. Schreien beim BB alle Stauchung, muss man beim Manduca Druck schreien. Denn der Zugmechanismus läuft über das Rückenpaneel.

Der einzige Unterschied liegt bei diesen beiden Tragen darin, dass die Manduca später eine passable Trage ist.

Wer aber sagt, dass der BB für ein NG ein Nogo ist sollte weiter denken und bei Manduca und Co. das gleiche sagen.
Wem die Haltung des Babys wichtig ist, seine Hüfte und seine Gelenke und Sehnen wird eine Tragehilfe wählen, die besser und sanfter an den kleinen Körper angepasst ist.

Beitrag von steffisz 28.03.11 - 10:32 Uhr

Maduca ist für Neugeborene auch nicht zu empfehlen, das stimmt.

Beitrag von canadia.und.baby. 27.03.11 - 16:15 Uhr

Gib das ding zurück und hole dir eine gute trage!

Es ist schädlich!

Beitrag von gslehrerin 27.03.11 - 16:21 Uhr

Zum Ausprobieren kannst du den nehmen, wenn jemand alle vier Wochen mal ne halbe Stunde das Ding nutzt, wird das m.M.n nicht so dramatisch sein. Wenn dir das Tragen dann gefällt und du öfter mal mit Kind und Hunden so eine Runde drehen willst, kauf dir ein gute.

Heute ist die Manduca allerdings bei babymarkt.de für 69€ im Angebot, kannst du ja vielleicht doch schon mal zuschlagen.

LG
Susanne

Beitrag von debbie-fee1901 27.03.11 - 16:58 Uhr

Hallo, nachdem ich meine Manduca gut eingestellt habe *endlich* trage ich meine Helena total gerne. Das hat man nach ner zeit schnell drin.

Ich bin gestern noch mit der bahn gefahren und eingestiegen ist eine Frau die Ihr Baby im BB hatte. meine güte das kind hing da drin das es mir echt wehgetan hat. Die beine grade runter, der rücken grade. Sah sehr unbequem aus.
meine Maus sitzt anscheinend gern in der Manduca und ich weiß das die 99€ gut angelegt sind.

Lass es lieber sein, und wenn nicht, dann schau dich das nächste mal in der stadt um un sieh wie das aussieht. Das bekehrt dich sofort.

LG Debbie

Beitrag von susannea 27.03.11 - 17:17 Uhr

Probier ihn aus, er muss zu euch passen, nein, er ist nicht so schädlich, sonst würden ja nicht Kidnerärzte und auch noch gute dies unterstützen.

Wir hatten ihn, ich würde ihn immer wieder nehmen und ich empfehle ihn auch weiter.

Es gibt einfach keine Trage die meinen Ansprüchen sonst entsprach!

Beitrag von daisy80 27.03.11 - 20:41 Uhr

Kinderärzte sind keine Trageexperten ;-)

Beitrag von susannea 27.03.11 - 20:48 Uhr

Müssen sie ja auch nicht sein, sondern es reicht ja, dass sie wissen welche Hüft- und Beinstellungen optimal sind ;)

Beitrag von daisy80 27.03.11 - 22:28 Uhr

Stimmt, aber dann wissen sie ja auch, dass der BB nicht optimal ist ;-)

Beitrag von susannea 27.03.11 - 22:29 Uhr

Tja und genau das sagen eben diverse gute Kinderärzte und bekannte nicht.

Also ist dann eben die Frage, wer da Unrecht hat!

Beitrag von moeriee 27.03.11 - 19:04 Uhr

Hi! #winke

Die BabyBjörn ist wirklich grottenschlecht! #contra Die Gründe dafür sind vielfältig: Führt zu Haltungsschäden, führt bei Jungs zu Hodenquetschungen, etc. pp. Viele Nachteile kannst du hier bei Urbia auch nachlesen, wenn du die Suchfunktion benutzt.

Die Manduca ist wirklich super. Heute gibt es sie übrigens für 69€ bei Baby-Markt.de und wenn du Lust hast, löst du noch einen 5€ Gutschein ein (Gutscheincode: BM5719). Und du bekommst noch einen gratis Windeleimer von Angelcare. Wenn das kein Grund ist zuzuschlagen, dann weiß ich es auch nicht. ;-)

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (16 Wochen alt), der supergerne in der Manduca getragen wird #verliebt

Beitrag von wemauchimmer 28.03.11 - 08:59 Uhr

"führt bei Jungs zu Hodenquetschungen"
Das ist vollkommener lächerlicher Unsinn und wird auch nicht durch ständiges Wiederholen wahrer. Du hast wirklich keinen Schimmer von der männlichen Anatomie, kann das sein?
Ein Junge, dessen Hoden gequetscht werden, wird sicher nicht friedlich und glücklich in seinem BB vor sich hinträumen. Das darf ich Dir als Mann versichern.

Das beste an Deinem Post ist ja noch, daß Du ernsthaft meinst, ein geschenkter Windeleimer mit Kassettensystem sei ein toller Deal. Schonmal in Deinem Leben das Wort "Folgekosten" gehört?
LG

Beitrag von zwillinge2005 27.03.11 - 19:34 Uhr

Hallo,

ich bin auch ein Gegner des BB.

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=97500;bernr=07;seite=02;co=;suche=baby%20bj%F6rn

http://www.trageportal.de/

Aber besser ein BB, als gar kein Körperkontakt.

Es ist auch immer eine Frage der Tragehäufigkeit. Da sie Dir den BB geschenkt hat sollte Dir zeigen, dass der nichts wert ist - schau mal nach den Preisen von gebrauchsten BB´s.

Für ab und zu mal kurz gehts sicher - aber empfehlenswert ist er sicher nicht.

LG, Andrea

Beitrag von sarah_aisha 27.03.11 - 20:27 Uhr

Hallo Julie,

aufgrund dessen, dass dem Baby beim BB diese Anhock-Spreiz-Haltung (oder wie man sie nennt...) fehlt, ist der BB schädlich. Besonders bei kleinen Jungs, wo alles gequetscht wird.
Ich hatte mir damals aber, ohne darüber bescheid zu wissen, bei der ersten Tochter den BB gekauft. Fand ich auch echt toll. Nur leider hatte ich nach dem Tragen Rückenschmerzen und umso älter sie wurde, kamen die natürlich immer früher. Das war nicht schön.
Bei der 2. Tochter habe ich dann das Geld investiert in ein Didymos Tragetuch und bin davon wirklich begeistert. Ich habe meine Motte da sehr lange drinnen tragen können, ohne Rückenschmerzen zu haben, bzw. erst nach seeeehr langem Tragen, da wäre der BabyBjörn nicht mitgekommen.
Ich kann dir also daher ein Tragetuch wärmstens empfehlen, die Tragetechniken sind nicht schwer meines Erachtens nach und mittlerweile weiß ich auch, dass es für das Baby so besser ist. Man kann sich auch Trageberaterinnen kommen lassen, die das einem super erklären. Ausserdem kommen auch viele Hebammen (meiner Erfahrung nach) damit klar, oder können dir oft wen empfehlen, der das richtig kann.

LG, Sarah

Beitrag von moulfrau 27.03.11 - 20:30 Uhr

Hi,
für ab und zu, hat meine Hebamme empfohlen ein Gästehandtuch zu falten und in den Steg von dem BB zu legen, dann sind die Beine auch mehr in der Anhock-Spreiz-Stellung.

Ich hatte vor 4 Jahren ein Tuch und bis gestern eine Manduca, ich wußte schon vor 5 Jahren, daß der BB, als reine Tragesache, Mist ist.

Gruß Claudia

Beitrag von lilly7686 27.03.11 - 21:03 Uhr

Hallo!

Weißt du, ich habe mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass es sinnlos ist, jemandem das Teil ausreden zu wollen ;-)

Am Besten ist, du suchst dir noch in der Schwangerschaft eine Trageberaterin und bittest sie, dir mal für ne Stunde ihre Tragepuppe zu borgen. Die ist wie ein Neugeborenes. Meist 50-53cm groß und etwa 3500g schwer.
Setz dir diese Puppe ins BabyBjörn und geh damit spatzieren. Und dann schau mal, ob du es ne Stunde durchhältst.

Wenn du nach ner Stunde keine Rückenschmerzen hast, aufrecht gehen kannst, dir nichts weh tut und deine Schultern noch intakt sind, dann verwende das Teil.
Es ist nicht förderlich für dein Baby, aber da es keine Studien gibt, die belegen, dass BB schädlich ist, verbitte ich mir, hier zu sagen, dass er schädlich ist.

Liebe Grüße!

Beitrag von jule2801 27.03.11 - 22:04 Uhr

Hallo Julie,

der BabyBjörn ist sicherlich gegenüber den anderen Tragehilfen nicht gut, ABER ich habe ihn bei meinem zweiten Sohn geschenkt bekommen und habe ihn immer mal wieder gern genutzt (also auch bei den beiden nachfolgenden Kindern). Meine Kinder haben dort gerne drin gesessen. Allerdings habe ich auch recht schnell Rückenschmerzen bekommen. Mittlerweile habe ich auch eine Manducatrage und es ist wirklich ein himmelweiter Unterschied! Gerade mit Hunden ist eine ordentliche Babytrage Gold wert. Im Winter, als hier wirklich viel Schnee lag, war nichts mehr mit Kinderwagen und Hund raus, da habe ich dann meine Kleine auf den Rücken geschnallt und los gings. Das ist halt auch noch der Vorteil von der Manduca oder den Ergocarrier, du kannst auch auf dem Rücken tragen.

Am besten wird es wohl sein, wenn du es einfach ausprobierst, was dir am meisten liegt.

lg Judith!

Beitrag von magiccat30 28.03.11 - 08:42 Uhr

Du könntest auch mla bei 1...2...3...meins schauen da gibt es die manduca manchmal schon für 50 euro.