Jetzt hab ich euch mal etwas beobachtet

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von paps09 27.03.11 - 15:34 Uhr

Hallo ihr lieben Mädels,

ich war jetzt mal wieder 2 Tage auf Urbia unterwegs, liege krank im Bett und hatte sonst nichts zu tun, hehe.

Ich möchte nur mal was loswerden, was mir wirklich auf dem Herzen liegt:

Mädel, hört ein wenig auf euren Instinkt. Niemand hier kann euch sagen, ob gewisse Schmerzen gefährlich sind, ob ihr wirklich wehen habt, oder ob ihr euch Sorgen machen müsst, wenn ihr euer Baby länger nicht gespürt habt.

Hört doch einfach ein wenig in euch rein und ihr werdet ganz schnell merken, ob ihr lieber ins KH fahren solltest oder alles ok ist.

Angenommen ihr habt euer Baby stundenlang nicht gespürt und ein wenig Bauchweh. Bei manchen Usern ist es vielleicht normal, aber in Einzelfällen auch nicht. Hört in euch rein und verlasst euch nicht zu sehr auf Aussagen von anderen, denn die sind a.) meist keine Mediziner b.) kennen die euren Schwangerschaftsverlauf nicht und c.) euch auch nicht.

Ich habe das auch schon ein paar mal in anderen Unterforen mitbekommen und mich oft gewundert, wie z.B. Mein Kind ist vom bett gefallen und seitdem ganz komisch, soll ich ins KH?

Mein Gott, wenn ICH das Gefühl habe, dass es meinem Baby nicht gut geht, dann übernehme ICH die Verantwortung und fahre ins KH und warte nicht erst auf Kommentare von Usern.

Ich hoffe ihr versteht mein Anliegen, hehe.. die Medikamemte machen mich etwas Gefühlsdusselig und das musste, jetzt auch mal aus Männersicht, losgelassen werden...

LG Der Paps

Beitrag von nadine1013 27.03.11 - 15:38 Uhr

Bin zwar nicht mehr schwanger, aber ganz deiner Meinung #pro

Und schön, dass sich tatsächlich auch mal ein Mann hierher verirrt :-D

Beitrag von terryboot 27.03.11 - 15:39 Uhr

so sehe ich das auch. man sollte selbst am besten wissen was man machen muß. wir bekommen alle kinder und sind selbst nicht im stande eine eigene meinung zu haben?

seit nicht so unsicher und so überaus ängstlich. das wird schon.....

Beitrag von kelasa1 27.03.11 - 15:40 Uhr

Da ist was Wahres dran...

Hört sich an,wie mein Mann...#rofl

Aber ich werde mich eh erstmal "zurückziehen"...denn ich habe mich schon zu verrückt gemacht!

Man macht sich über jeden querliegenen Pups Sorgen!

AAAber manchmal ist es hier auch wirklich hilfreich!!

#winke

Beitrag von repumuck 27.03.11 - 15:40 Uhr

Klingt einluchtend, allerdings vergisst du dabei die ein oder anderen Hormone :D:D:D:D


Un meist wird hier gefragt um Aufmunterung und Erleichterung zu bekommen.

Mit der Frage "Soll ich ins KH?" Ist eigentlich gemeint "Bitte sagt mir das ich ne Glucke bin und mir übertriebene Sorgen mach."

Das fällt Müttern nämlich sehr schwer, wenn mein Mann nich manchmal mich bremsen würde wäre ich jeden 2. Tag beim Arzt od. KH ;-)

Also als Mann muss man hier sich stark bemühen zwischen den Zeilen zu lesen. :D

Ansonst eigentlich hast du mit dem Post genau ins Schwarze getroffen ^^

Kenn so was eigentlich nur von meiner Hebi :-p

Beitrag von mama-mia1 27.03.11 - 15:45 Uhr

SUper posting!!!

meine Worte!!!

und schön hier auch mal einen Mann zu treffen! Gute besserung!



GLG

Mia

Beitrag von lagefrau78 27.03.11 - 15:45 Uhr

Schön, dass sich hier auch mal ein Mann zu Wort meldet!

Im Grunde teile ich Deine Ansicht, ich bin auch manchmal erstaunt, dass sogar in ernsten Fällen (Blutungen, Wehen in kurzen Abständen etc.) erstmal bei Urbia gepostet wird.

Oft ist es aber auch so, dass man irgendwelche nebulösen Beschwerden hat, mit denen man sich nicht so recht zum Arzt traut aus Angst sich lächerlich zu machen. Da fragt man dann halt mal rum. Oder es dauert noch 2 Tage, bis man zur Abklärung von Beschwerden einen Termin beim Arzt hat, muss sich aber die Sorgen von der Seele schreiben.
Ob dann das Forum geeignet ist, sei dahingestellt, das ist wohl sehr individuell.

Ich selbst diskutiere auch keine 'echten' Beschwerden im Forum und glaube auch eher meinem Körpergefühl als völlig fremden Forumsteilnehmern. Auch stelle ich keine Fragen, wenn absehbar ist, dass ich die Antworten nicht hören will. ;-)
Aber vielen scheint es ja zu helfen. Und sei es nur, um zu lesen, dass die Fahrt in die Notaufnahme *jetzt* legitim ist.

Viele Grüße!

Beitrag von elli-pirelli1704 27.03.11 - 18:54 Uhr

ENDLICH!!! das ist mal ein richtig richtig richtig gutes posting!!!!

ich lese hier überwiegend still mit. also manche haben hier echt probleme, da schüttel ich nur noch den kopf!

ganz gross: bin ich schwanger? hallo!? sind wir hellseher???
oder: mich ziehts hier und da, was ist das?

meine güte... in der schwangerschaft zieht und zippt es hier und da schon mal! deshalb ist man nciht gleich krank sondern nur schwanger!

ausserdem sind hier keine ärzte, die fragen gezielt per ferndiagnose beantworten können.

ich finde ihr solltet mal mehr feingefühl für euren körper entwickeln und ab und an gaaanz tief hineinhorchen!

ich denke vieles ist reine panikmache. verlasst euch dioch einfach mal auf euer gefühl, die intuition ist nicht zu verachten!!!

also wenn ich was nciht weiss, ruf ich meinen doc an.

Beitrag von elli-pirelli1704 27.03.11 - 19:00 Uhr

ich finde dass die meisten hier auch echt zimperlich sind!
Wie wollt ihr bloss eure kinder zur welt bringen???