Wie macht ihr das mit dieser blöden Zeitverschiebung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 110385 27.03.11 - 16:53 Uhr

Hallo!

Wollte mal von euch hören wie ihr das abends mit der Zeitverschiebung macht?

Also meine Kleine (3 Monate) hat sich daran gewöhnt frühstens um 21 Uhr schlafen zu gehen. Legte ich sie nur 15 minuten früher hin, wachte sie kurze Zeit später wieder auf und war hellwach #aerger
Jetzt überlege ich wann ich sie heute hin legen soll.... Um 22 Uhr?!....

Wie macht ihr das?

Beitrag von steffi1407 27.03.11 - 17:09 Uhr

Hi
Ich würd dann schon 22 Uhr sagen und in den nächsten Tagen immer ein paar Minuten nach vorn ziehen. Müssen ja nicht gleich 15 Minuten sein, sondern probier es mit 5.

Meinem Großen hat es zum Glück nie etwas ausgemacht. Versuch mal dich viel mit ihm zu Beschäftigen damit er weniger über Tag schläft und dann heut abend schön müde ist.

Bei unserem Kleinen(9 Wochen) ist es eh noch wurscht, er hat irgendwie immer noch keine Festen Zeiten

LG und viel Erfolg

Steffi#sonne

Beitrag von runa1978 27.03.11 - 17:12 Uhr

Zeitverschiebung???? #zitter

Beitrag von putzemann 27.03.11 - 17:13 Uhr

huhu

mich nervt das total mit der s..doofen zeitumstellung.
kenn mich auch überhaupt nicht aus, wie ich mit der kleinen tun soll..
von mir aus könntens die zeitumstellung weglassen und mal bei einere zeit bleiben....

Beitrag von 110385 27.03.11 - 17:17 Uhr

Oh ja..... ich ärgere mich jedesmal über diese Zeitverschiebung. Erst recht wenn man so kleine Kinder hat.

Ich hasse diesen Menschen der das eingeführt hat :-[

Beitrag von connie36 27.03.11 - 17:27 Uhr

hi
habe meinem heute die flaschen zur selben uhrzeit gegeben wie gestern, dh. um 9, um 12, um 16 uhr dann um 19 uhr, zeitumstellung hin oder her.
lasse ihn heute aber etwas länger auf, dh. anstatt ihn von 16.15 bis 17.30 schlafen zu lassen damit er um 19 uhr völlig platt ist, lasse ich den schlaf heute bei ihm ausfallen.
denke morgen hat er sich dann schon umgestellt.
lg conny mit yann, fast 9 wochen alt

Beitrag von canadia.und.baby. 27.03.11 - 17:28 Uhr

Du meinst Zeitumstellung :)


Leg sie zur gewohnten Zeit hin!
So klappt es hier am besten!

Jasmin geht immer gegen 18:00 uhr ins Bett (ok heute liegt sie seit 5 min schon da sie den Mittagsschlaf ausgelassen hatte), egal ob Sommer oder Winterzeit!

In ein paar tagen hat es sich dann wieder eingespielt.

Beitrag von kikiy 27.03.11 - 18:27 Uhr

Ich lege meine Kinder dann hin wenn sie müde sind. Heute wird das höchstwahrscheinlich etwas später sein. Aber wann genau dass sehe ich dann wenn es soweit ist!

Beitrag von roxy262 27.03.11 - 19:18 Uhr

huhu

hab romy so wie immer 19.00uhr hingelegt... musste dann es rollo runter machen damit es dunkel ist und seitdem ist ruhe ;-) ich hoffe es bleibt so...

lg

Beitrag von bella2610 27.03.11 - 19:35 Uhr

Hallo,

wir waren heute mit der Kleinen den ganzen Nachmittag mit dem Rad unterweg. Sie hat zwar etwas im Anhänger gedöst, aber nicht wirklich geschlafen.
Sie ist jetzt total ko und ich werd sie nach dem fläschchen jetzt hinlegen.

lG
Bella

Beitrag von zwillinge2005 27.03.11 - 20:40 Uhr

Hallo,

Zeitverschiebungen hat es bei uns nicht gegeben.

Die Zeitumstellung macht mir und uns aber keine größeren Probleme.

Aber dieses Thema wird hier bei Urbia brav zweimal jährlich breitgetreten.

Unsere Jungs waren heute morgen pünktlich um 7 Uhr Sommerzeit wach und den ganzen Zag an der frischen Luft - es war kein Problem sie um 19:15 Uhr nach Sandmännchen ins Bett zu bekommen - sie waren todmüde.

Und unsere Tochter ist heute erstmalig draussen auf der Wiese gekrabbelt - auch sie war nach dem Abendessen ausreichend müde.

Sollten die Kinder morgen zu lange schlafen - kein Problem - Bringzeit ist bis 9 Uhr im Kindergarten.

LG, Andrea mit Zwillingsjungs (08/05) und Tochter (04/10) getragen, gestillt, familiengebettet, geimpft und erzogen......