In Jogginhose zur Schule?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von gslehrerin 27.03.11 - 16:54 Uhr

Da hier grad in einem anderen Unterforum die Frage aufkam, ob man mit Jogginghose zur Arbeit gehen kann, weil man eben nur 2 Umstandshosen hat, wollte ich hier mal fragen:
Lasst ihr eure Kids in Jogginghose zur Schule gehen? Warum bzw. warum nicht?
Ich kämpfe im Moment an der Schule nämlich gegen Windmühlen und würde gern wissen, wie ihr das seht.

LG
Susanne

Beitrag von harveypet 27.03.11 - 17:01 Uhr

wenn meine Kinder Kevin und Schantalle heißen und wir zudem im Plattenbau von AlG2 leben, alle rauchen und saufen kann ich meine Kinder auch in Jogginghose zur Schule schicken.

Beitrag von docmartin 27.03.11 - 17:15 Uhr

Wie arrogant kann man eigentlich sein!?

Meine Kinder haben in außerhalb des Sportes nie Jogginghosen an weil ich diese Art von Hosen überhaupt nicht eliden kann ABER was die anderen machen und ob sie ihre Kinder in Jogginghose, Jeans oder Lederhose zur Schule schicken ist mir schnurz!

dm

Beitrag von bobbylino1 27.03.11 - 17:23 Uhr

Armes Deutschland #klatsch

Beitrag von woodgo 27.03.11 - 17:53 Uhr

... ui...na wenigstens schaust Du, daß sie zur Schule gehen#hicks

Beitrag von silke_35 27.03.11 - 19:02 Uhr

Du bist anscheinend weder mit noch ohne Jogginghose in der Schule gewesen, denn sonst wüßtest Du wenigstens, wie man diverse Vornamen richtig schreibt :-p.

Beitrag von strandvejen 27.03.11 - 19:13 Uhr

gähn..."wüßtest" schreibt man mit "ss" , du Klugscheißer....

Beitrag von silke_35 27.03.11 - 20:04 Uhr

Stimmt! Gut aufgepasst. Trotzdem hast du den Sinn meiner Antwort nicht kapiert #klatsch, du super Schlaumeier.....

Ganz liebe Grüße.....

Beitrag von strandvejen 27.03.11 - 20:10 Uhr

Oh, da kann wohl jemand nicht zugeben, dass er selber Fehler macht ......

Naja ok, dann teil mal weiter aus....;-)

Beitrag von silke_35 27.03.11 - 20:36 Uhr

Wieso austeilen? Du hast Dich bloß so auf meinen Rechtschreibfehler fixiert, dass Du dabei den Inhalt nicht kapiert hast.

Nee, ich habe doch schon bestätigt, dass es falsch geschrieben war.

Mein Interesse an weiterer Kommunikation ist hiermit auch erloschen.

Gute Nacht!



Beitrag von harveypet 27.03.11 - 20:15 Uhr

wüsstest , ich kann beser klugscheißen.

aber um auf dein Nivea, gebildete Leute nennen es Niveau, zu kommen: isch habe getut stupidiert 12 Sylvester Matetik anne Unität.... so besser??

Beitrag von elofant 28.03.11 - 08:50 Uhr

in Jogginghose?

Beitrag von muckeltiger 28.03.11 - 17:04 Uhr

gnihihiiii!!!!
;-)

Beitrag von aylin80 28.03.11 - 08:34 Uhr

Tja, bloß so superschlaue Eltern, die ihre Kinder so nennen (im Glauben besonders ausgefallen und cool zu sein), sprechen die Namen auch so aus: Da ist dann eine Jacqueline eine Jakweline, eine Janina eine Schanina und eine Chantal eben eine Schantalle.
Womit wir wieder eine Diskussion über Kevinismus eröffnen könnten....

Beitrag von altehippe 27.03.11 - 20:31 Uhr

Dann dürfen meine ja alle#freu

Beitrag von harveypet 27.03.11 - 20:45 Uhr

fein, endlich jemand der ironie versteht!!#winke

Beitrag von elaleinchen 27.03.11 - 21:10 Uhr

Es wird echt immer schlimmer hier. #aerger

Kann man nicht einfach seine Meinung schreiben, anstatt so einen Müll???

Hauptsache was geschrieben, gell? #augen

Beitrag von blumenschein09 27.03.11 - 23:07 Uhr

PFUI!!!!!!!!!!#nanana

Beitrag von thea21 28.03.11 - 11:05 Uhr

Du hast so einen laufen!

Willst mit Intelligenz brillieren, brillierst allerdings eher mit bescheidend klischeehaften Aussagen!

Beitrag von klara26 28.03.11 - 12:56 Uhr

Hi,
jeder hat so seine eigene Meinung und Geschmack. Einige haben sich vielleicht angegriffen gefühlt.......

Ich stimme Dir jedoch zu. Man sagt doch immer: "Kleider machen Leute". Auch die Kinder mit den Vornamen (sind eher eine Diagnose als Namen....) werden Nachteile im Leben haben. Zumindest landen sie am Anfang immer in einem bestimmten Raster. Genauso mit der Jogginghose.

Es gibt auch auch andere bequeme und günstige Kleidung, die ein etwas anderes Niveau hergibt.

LG von Klara

Beitrag von thea21 28.03.11 - 15:07 Uhr

Was hat das denn damit zu tun?

Ich kenne pottenhässliche Jeans, die einem Kävvieeeen ausm Plattenbau gerechter werden, als hübsch anzuschauende Trainingshosen (die heute teilweise besser aussehen als manche Jeans).

Das hat weder mit Bequemlichkeit oder Preis zu tun (schonmal gute Trainingshosen gekauft? Die kosten ein Schweinegeld teilweise), noch mit Niveau. Wir reden hier nicht von der Schlabbertrainingshose in abwetzt grau, seitslich aufknöpfbar.

Wie passt denn dann ein in Trainingshosen gekleidetes Kind ziemlich wohlhabener Eltern in das Klischee, für Aussagen wie der von Harvey?

Das hat mit Schubladendenken zu tun, nicht mehr/ nicht weniger.

Meine Tochter zieht keine Jogginghosen an, mag Jeans, sollte sie sich selbst aber an einem Mittwoch in Joggingshosen wohler fühlen, würde ich sie auch damit in die Kita gehen lassen.

Beitrag von lulu2003 28.03.11 - 16:12 Uhr

Wie recht du hast. #pro

Es gibt Kinder denen stehen Jogginghosen echt super. Bei unserem Großen geht ein Junge in die Klasse der wirklich bildhübsch ist. Er trägt am liebsten Jogginghosen. Aber dann halt die schönen von H&M. Ihm steht es wirklich und man mag es kaum glauben, sein Vater hat Arbeit. ;-)

Unserem Kleinen ziehe ich auch sehr gerne Kapuzenpullover, Jogginghose und originale Chucks an. Damit sieht er ausgeprochen gut aus.

Und es gibt wirklich grottenhässliche Jeans. Da muß ich ehrlich sagen, wünschte ich mir bei manchen auch einen besseren Geschmack. :-p

Beitrag von cassidy 28.03.11 - 20:43 Uhr

na, mit deiner Aussage bestätigst du das dein IQ nicht höher ist, als der von dir beschriebenen Personen!

Das dir das nicht peinlich ist!

Beitrag von germany 27.03.11 - 17:36 Uhr

Hallo,

nein, mein Kind geht nicht in Jogginghose zur Schule! Er geht damit auch nicht raus zum spielen, sondern trägt sie hier in der Wohnung, weil er so ungerne seine Jeans hier zuhause trägt.

Aber draußen?? Ne, sorry. Ich sehe das öfter, aber seltener bei deutschen. Bei uns sind das die Polen von nebenan oder die Engländer.

Zum Sport/Fußball ok, aber so für den Alltag zum einkaufen, Schule usw. auf keinen Fall. Ich finde das sieht so nach Flodders aus#hicks




lG germany

Beitrag von woodgo 27.03.11 - 17:51 Uhr

Hallo,

nein, meine Tochter geht ordentlich gekleidet zur Schule, ganau so, wie sie auch zum Kiga ging. Weiß nicht, ich finde es nicht schön#kratz

LG