Vorderwand Plazenta

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minimaus2011 27.03.11 - 17:17 Uhr

Hallo hatte am Freitag das 2. Screening und da wurde festgestellt das ich ne Vorderwand Plazenta habe. Hat das noch jemand und was heisst das für die Geburt? Muss man bei einer VW Plazenta irgendwas beachten.
Mache mir sorgen das was passieren kann. #zitter

Beitrag von lucky7even 27.03.11 - 17:19 Uhr

:-Dich hab nun schon zum 2ten mal eine vw-pl das ist nicht schlimm, damit kannst du normal gebären wie auch mit einer hinterwand-pl, nur bei einer unten liegenden muss ein ks gemacht werden.

du merkst evtl aufgrund der vw-pl das baby ertwas später weil sie wie ein airbag wirkt

Beitrag von minimaus2011 27.03.11 - 17:37 Uhr

Danke für deine Antwort wie weit unten die Plazenta liegt hat der FA nicht gesagt würde se zu weit unten liegen hätte er ja was gesagt denke ich mal. Will unbedingt mein Baby normal zur Weltbringen. Die Bewegungen spüre ich ja schon länger. Kann die Plazenta noch vor den MUMU wandern? #zitter

Beitrag von daby01 27.03.11 - 17:33 Uhr

ist nichts schlimmes und haben einige hier, nutz mal die Suchfunktion!

Beitrag von ewwi 27.03.11 - 17:53 Uhr

Hab ich auch. Ist nicht schlimm. Koennte nur bei einem KS kompliziert werden. Bewegung spuert man etwas spaeter und vor allem fuer anedre sind die von aussen erst seeehr spaet spuerbar.

Beitrag von minimaus2011 27.03.11 - 18:22 Uhr

Ab wann kann mein schatz was von aussen spüren der ist schon nervös. Kann man bei dir schon was von aussen spüren?
Hab ja schon mal über suchfunktion geguckt.

Beitrag von anyca 27.03.11 - 18:19 Uhr

Das ist für eine normale Geburt egal, beim KS ist es wohl sinnvoll, das vorher zu wissen.

Beitrag von emeliza 27.03.11 - 18:24 Uhr

Hallo,

das ist nichts schlimmes, mach dir keine Gedanken. Bei jeder Schwangerschaft setzt sich die Plazenta woanders fest. Der einzige Nachteil, den Du dadurch vielleicht hast ist, dass Du das Kind etwas später spüren kannst.

Bei meiner 1. SS hatte ich auch eine VWP, die allerdings anfangs vor dem Muttermund, also unten lag. Wenn sie so quasi den Ausgang versperrt, dann muß ggf. ein KS gemacht werden. Bei mir war sie aber im Verlauf der SS weiter nach oben gerutsch, so dass ich spontan hätte entbinden können - leider kam dann was anderes dazwischen, weshalb es doch ein KS wurde. Auch den übersteht man.

Bei meinem Sohn lag die Plazenta übrigens seitlich, es gibt also viele Möglichkeiten, die aber im Grunde alle O.K. sind.

LG Sandra