Fenstersprossen selbst gemacht?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von wien70 27.03.11 - 17:50 Uhr

Habe mich im Internet ein wenig schlau gemacht und bin eigentlich von den Preisen fuer Fenstersprossen geschockt. Wir haben bei unserem Haus sehr schoene Sprossenfenster, einzig der "Wintergarten" hat riesige, schmucklose Fenster. Nun wollen wir hier Fenstersprossen anbringen... ich hab jetzt schon Bammel vor einem Kostenvoranschlag vom Tischler. Denn es sind wirklich grosse Fenster (ca. 160cmx180cm) und davon 5 Stueck...#zitter

Aber kann man sowas nicht auch im Baumarkt kaufen?

Hat jemand schon mal "nachgeruestet"? Wie seid Ihr damit gefahren und was hat es ungefaehr gekostet?
#blume

Beitrag von superschatz 27.03.11 - 18:25 Uhr

Hallo,

der Nachbar meiner Eltern hat sowas selbstgebaut mit Holzleisten, diese dann farblich passend behandelt. Allerdings halt nur von innen und nur an einem Fenster (wegen der Weihnachtsdeko. ;-)).

Lässt sich zum Fensterputzen wunderbar abnehmen und hält ansonsten sehr gut.

War scheinbar recht einfach zu bauen, bisschen frickelig aber auf alle Fälle günstiger als vom Schreiner.

Lg
Superschaz

Beitrag von wien70 27.03.11 - 19:39 Uhr

Ja, wir ueberlegen selber bauen, mein Mann ist ja auch recht geschickt... doch es waere schon recht bequem, sie zu kaufen.
Doch fuer ein so ein grosses Fenster ca. 400€ (selbstklebende, zugeschnittene...)....#schwitz
Naja, schau ma mal#cool

Beitrag von harveypet 27.03.11 - 20:31 Uhr

es gibt sogar von einigen Fensterherstellern ( glaube auch von Rekord , gibts bei Baudienst) fertige Sprossen die man nur einhängt.

Beitrag von wien70 28.03.11 - 18:25 Uhr

Danke fuer den Tipp... unsere Fenster sind jedoch ein bissal alt, nach dem Hersteller wage ich gar nicht zu suchen...;-)
Wir werden wohl einen Tischler hinzuziehen... kostenspielig wird es auf jeden Fall fuerchte ich:-[