die gesellschaft...das fernsehen...empört

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von alles eigene schuld 27.03.11 - 18:21 Uhr

hallo ihr lieben ich habe mal etwas was mich schon die ganze zeit wurmt!
und ich mich frage wie sehen das andere...?!
und zwar wird sich immer mehr über unsere jugend aufgeregt...sie bekommen so früh kinder,mittlerweile ja sogar schon mit 11jahren was voraussetzt das sie schon mind mit 10jahren sex haben ( wo ich früher noch definitiv nicht im entferntesten daran gedacht hätte, )da hatten bei mir gerade wenn überhaupt meine barbies sex miteinander...
AAAAAAber worauf ich hinaus will, ich finde wir die gesellschaft sollten uns doch nicht wundern denn bei dem ganzen sex im fernsehen schon am helligten tage sogar in kinder filmen(!!!!!!!!!!),ist es doch garkein wunder das die heutige jugend keine liebe mehr kennt und einen one night stand nach dem anderen hat und unsere kinder schon mit 8j in der pupertät sind...#schock
ich meine guckt euch mal die ganz normalen werbungen an, hier z.b. kik, sie liegt nackt in der wanne und das shirt sagt "oh ich hab nix gesehen" und sie sagt " das ist aber schade" ich meine das ist ja auch irgendwie sexistisch, in unseren augen harmlos aber für kinderaugen und ohren find eich ist es auch noch nciht gedacht.
oder zalandoo...muss denn alles immer nackt und sexistisch sein??
oder die neue werbung da wo man denkt es geht um einen sexshop...sorry aber langsam ist es to much und der statt weiss mit sex ist geld zu machen, aber wenn er umdenken würde wüsste er das er mehr geld zahlen muss denn das alles ist doch das ergebniss unserer heutigen jugen die früh kinder bekommt etc und da darf der statt doch wieder drauf zahlen.
sorry das musste ich jetzt mal loswerden...ich rege mich darüber einfach so auf...
#danke für das lesen...vll habt ihr ja auch was zu dem thema zu sagen oder seht das ganze ganz anders, bin über alle meinungen erfreut !!!

Beitrag von alles eigene schuld 27.03.11 - 18:25 Uhr

ich meinte natürlich staat...kommt davon wenn man so schnell tippert ;-)

Beitrag von foehny 27.03.11 - 18:44 Uhr

"oder die neue werbung da wo man denkt es geht um einen sexshop...sorry aber langsam ist es to much und der statt weiss mit sex ist geld zu machen..."

das wäre mir jetzt neu, dass der deuschte Staat kommerzielle Werbung im Fernsehen macht, in der es um einen Sexshop geht........oder hab ich was verpasst?

Beitrag von foehny 27.03.11 - 18:49 Uhr

zu schnell abgeschickt.

es sind wohl die Ausnahmen, die mit 11 Jahren schwanger werden.

"und unsere kinder schon mit 8j in der pupertät sind... "

wann die Kinder in die Pubertät kommen, hängt von den Hormonen ab und nicht von unserer sexualisierten Gesellschaft. Wenn dann hat es was mit Nahrungsmittelnzusatzstoffen oder Umweltbedingungen zu tun, aber ich bezweifle, dass das Fernseh-Programm Einfluss auf die Hormone hat.

Beitrag von nyiri 27.03.11 - 18:47 Uhr

Ich wage zu beweifeln, dass Werbung - egal welcher Art - die Ursache dafür ist, dass die Kinder unserer Zeit mit 8 Jahren in die Pubertät kommen.

Beitrag von bruchetta 27.03.11 - 19:14 Uhr

Die Ursache, dass die Kinder als Kinder in die Pubertät kommen und nicht erst mit 16 ist, dass es im Fleisch, im Wasser mehr Hormone gibt als früher.

Das hat nichts mit dem Fernsehen zu tun.

Beitrag von umsche 27.03.11 - 19:36 Uhr

Eigentlich werden die Mütter eher älter als jünger. Und dass Mädchen mit 8 in die Pubertät kommen und mit 11 Kinder gebären, das ist doch eher die Ausnahme.

Irgendwie seltsam dein Beitrag.

LG
Umsche

Beitrag von phoeby1980 27.03.11 - 19:39 Uhr

also zum teil geb ich dir ja recht. mit sex oder mit mehr freizügigkeit verdient man nunmal leichter geld. schöne menschen verkaufen schöne sachen.
doch das mich dies mehr zum sex bewegt, wag ich zu bezweifeln.

dennoch steht fest, die jugend wird immer frühreifer. das ist nunmal so.
und das einzigste problem ist ja unsere gesellschaft (lass mich gern eines besseren belehren. ist auch nur ne meinung von mir)
früher (also mindestens vor über 100jahren etwa) konnte man sich ja schon mit 16 verheiraten und schwanger werden. heute ja fast undenkbar! denn schließlich muss man erst die schule zuende machen und dann die lehre, dann soll man auch noch einige jahre arbeiten!

ich denke zumindest in dieser hinsicht, war es früher einfacher. (soweit ich weiß)

achso, um auf das thema zurück zu kommen. es liegt auch viel an den eltern (nicht alles! ich weiß) doch aufklärung beginnt ja schon im kindesalter.

und da muss ich halt auch mal mein kind schon eben mit 8 jahren aufklären, wie das mit dem sex und dem schwangerwerden funktioniert.
und auch dementsprechend über die werbung.

sicher kann man es nicht vermeiden und verbieten. aber mit der richtigen aufklärung kann ich ja dem kind die richtung weisen.

also in der werbung würde ich keine schuld suchen!

so ist nur meine meinung!

Beitrag von foehny 27.03.11 - 19:46 Uhr

früher (also mindestens vor über 100jahren etwa) konnte man sich ja schon mit 16 verheiraten und schwanger werden. heute ja fast undenkbar! denn schließlich muss man erst die schule zuende machen und dann die lehre, dann soll man auch noch einige jahre arbeiten!

da war aber auch die Lebenserwartung der Menschen kürzer als heute

Beitrag von elofant 27.03.11 - 19:40 Uhr

Welche Kinderfilme genau meinst Du denn, wo Sex gezeigt wird??


Ich schau mit meinem Sohn Spongebob, da hat sich noch nicht mal jemand geküsst. Doch halt. Gary, die Hausschnecke hatte sich mal verliebt.



Übrigens bei der neuen Zalando-Werung ist alles(!) unkenntlich gemacht. Da sieht man rein gar nix. Außerdem gibt es sicher genug Familien, wo auch die Kinder mit zum FKK gehen.
Oder versteckst Du Dich daheim, wenn Deine Kinder da sind? Haben Dich Deine Kinder noch nie nackt gesehen?


Die Werbung an sich ist doch nicht Staatssache! Da stecken schon die Konzerne dahinter, die die Werbung in Auftrag geben.

Beitrag von seelenspiegel 28.03.11 - 10:34 Uhr

<<<Doch halt. Gary, die Hausschnecke hatte sich mal verliebt. >>>

S K A N D A L Ö S !!!!

Beitrag von gh1954 27.03.11 - 19:58 Uhr

Du regst dich auf, du bist empört, aber zu feige, in blau zu schreiben.

Über die Qualität der Werbung kann man sich unterhalten.

Aber was du da faselst, ist ziemlich blödsinnig. Es wird auch niemand gezwungen, Werbung anzusehen.

>>>unserer heutigen jugen die früh kinder bekommt etc und da darf der statt doch wieder drauf zahlen.<<<

Das liegt bestimmt nicht an der TV-Werbung, sondern eher an der sozialen Hängematte.

Beitrag von elofant 27.03.11 - 20:15 Uhr

#pro

Beitrag von pcp 27.03.11 - 20:53 Uhr

Weniger oder gar nicht fernsehen würde schon helfen.

lg

Beitrag von unilein 27.03.11 - 20:55 Uhr

Ich glaube auch nicht, dass es etwas mit dem Fernsehen zu tun hat, wenn die Kinder zeitig in die Pubertät kommen. Es gibt doch Kulturen, da wird mit dem Thema Sex viel offener umgegangen. Nacktheit ist kein Tabuthema und Eltern haben schonmal im gleichen Raum Sex, in dem sich ihre Kinder befinden, weil es keinen anderen gibt.

In der modernen Gesellschaft ist doch Sex zunächst immer mehr tabuisiert worden und diese Tabus werden jetzt wieder immer mehr gebrochen. Wie sollte sich das auf die Pubertät der Kinder auswirken?

Zudem glaube ich, dass Kinder vieles noch gar nicht so wahrnehmen, wie du es dir vielleicht vorstellst. Ich habe auch sehr zeitig Pretty Woman geguckt und auch viele andere Filme zu Themen, die ich erst Jahre später verstanden habe. Das filtert der Verstand eines Kindes doch einfach raus. Genauso wie wenn in einem Kinderfilm ein komplizierter Witz oder Wortspiel vorkommt, den das Kind noch nicht versteht. Dann denkt das Kind doch nicht die ganze Zeit über dieses für ihn nicht greifbare Detail nach, sondern konzentriert sich auf die Dinge des Films, die zu seiner eigenen Realität mehr Bezug haben.

Beitrag von martina65 27.03.11 - 20:55 Uhr

ohne Dir zu nahe treten zu wollen: Deine verschrobene Meinung spiegelt leider auch die Gesellschaft- bitter

Beitrag von Hiiilfemeineaugen 27.03.11 - 21:08 Uhr

Ist deine Großschreibtaste kaputt???

Da bekommt man ja nen Augenschaden beim Lesen!

Ne Werbung für einen Duden wäre klasse für dich finde ich!

Beitrag von falkster 28.03.11 - 00:27 Uhr

Gut gebrüllt, natürlich wieder mal in schwarz...#augen

Ausslassungszeichen vergessen und Anreden immer mit Grossbuchstabe am Anfang... ;-)

Beitrag von elofant 28.03.11 - 07:29 Uhr

Lt. neuer Rechtschreibung braucht man keinen Großbuchstaben mehr für eine Anrede.





So, nun hab ich auch mal klug geschissen. #rofl

Beitrag von altehippe 27.03.11 - 21:13 Uhr

Wenn die Werbung die Pupertät schneller einsetzen lässt, kann sie mir dann auch bei der Verhütung helfen?

Beitrag von gh1954 27.03.11 - 22:27 Uhr

Na klar! Werbung schauen, immer nur Werbung schauen...anstatt #verliebt

Beitrag von oh Mann 28.03.11 - 00:53 Uhr

Es heißt PuBBBBBBBBBBertät. :-[

Beitrag von altehippe 28.03.11 - 07:15 Uhr

Ich wollt aber wissen, na werbung vor schwangerschaft schützt du schlaumeierin.

Beitrag von altehippe 28.03.11 - 07:18 Uhr

Achja, wie neu steckt B in dem Wort? Mag nicht zählen.

Beitrag von yulunga 27.03.11 - 21:21 Uhr

Das ist dein subjektiver Eindruck. Erwiesenermaßen kommen Kinder heute eher in die Pubertät als früher, dass liegt aber vor allem an den heutigen Lebensgewohnheiten (und damit meine ich nicht das Fernsehen).

Hier mal ein etwas obketiverer Blick auf die ganze Sache
http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/sex-mit-etwas-liebe-bevorzugt/

Deine Werbebeispiele finde ich auch nicht sehr treffend. Gerade die Zalado-Werbung zeigt doch eigentlich nichts und die kann man doch sehr einfach seinen Kinder erklären. Schlimmer und bedenklicher finde ich manch ein Musikvideo in denen Sexualpraktiken nachempfunden werden, die man einem vorpubertärem oder pubertärem Kind, dass gern MTV oder VIVA schaut nicht so ohne weiteres erklären kann (jedenfalls würde ich mich damit schwer tun).