Fibroadenom entfernen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von scura 27.03.11 - 19:59 Uhr

Hallo,
ich habe nen Knoten in der Brust, den ich jetzt schon dreimal von verschiedenen Ärzten untersuchen liess. Es ist ein Fibroadenom und gutartig. Trotzdem komme ich psychisch damit überhaupt nicht klar. Ich will das Ding los werden.

Wer hat so etwas machen lassen? Wie langwierig ist der Heilungsprozess? Ich habe ein Kleinkind und muss so eine OP planen. Ich dachte, man könnte es ambulant machen, aber im Brustzentrum sagte man mir ich müsste mindestens eine Nacht da bleiben.
Kann ich dann mein Kind überhaupt versorgen danach? Sprich: tragen, wickeln...

Beitrag von blackpearl85 27.03.11 - 20:38 Uhr

Hallo!

Mir wurde vor etwa drei Jahren ein bonbongroßes Fibroadenom entfernt, die OP wurde ambulant in meiner Heimatstadt im Brustzentrum durchgeführt. Kam um 11.30 Uhr in den OP und konnte gegen 17 Uhr wieder nach Hause.
Hatte eine kleine Drainage die einen Tag später gezogen wurde.
Schmerzen hatte ich gar keine, die Wunde ist problemlos und wirklich schnell verheilt. Habe eine Narbe, die um die halbe Brustwarze geht, sieht aber nicht schlimm aus und ist auch nur ganz blass noch zu sehen.
Ich hatte echt Angst vor der OP und es war gar nicht schlimm, mach dir keine Sorgen!

Wünsche dir alles gute!

Grüssle, Denise

Beitrag von scura 27.03.11 - 21:32 Uhr

Danke, das beruhigt!
Hattest Du dann eine Vollnarkose?

Beitrag von blackpearl85 28.03.11 - 09:18 Uhr

Ja, hatte ne Vollnarkose. Mir wurde gesagt dass es ohne nicht geht. War aber auch unproblematisch.
Kann deine Angst sehr gut verstehen, mir geht es auch gerade so, es steht eine Bauchspiegelung an und da ist man schon nervös.
Hinterher ist man dann aber doch erleichtert und es war gar nicht so schlimm. :-)