Bindehautentzündung: wie sah die bei euch aus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wir3inrom 27.03.11 - 20:39 Uhr

Hallo!

Eins vorneweg: ich gehe morgen Vormittag ohnehin zum Kinderarzt wegen Merles Erkältung.

Merle hat seit ein paar Tagen Schnupfen und leichten Husten. Seit gestern kommen nun tränende und Sekret absondernde Augen dazu. Bei meinem Großen ging Bindehautentzündung immer mit roten, geschwollenen Augen und Fieber einher. Das hat sie nun nicht.

Die Augen sehen so ganz in Ordnung aus, nur, dass eben eine Menge an Tränenflüssigkeit läuft und nach dem Schlafen die Augen und Wimpern mit "Sandmännchensand" (#cool) verklebt sind.

Hatten eure Kleinen schon mal eine Bindehautentzündung? Wenn ja, waren die Augen da rot unterlaufen und zugeschwollen?

#danke für jede hilfreiche Antwort. ;-)

Liebe Grüße
Simone mit Merle (6,5 Monate)

Beitrag von emmy06 27.03.11 - 20:42 Uhr

das was du von merle beschreibst klingt für mich eher nach verengtem tränenkanal, das wird bedingt durch den schnupfen *schlimmer* laut unserer hebi und dem kia.
noah hat das recht oft bei erkältung und nutzen einfach wasser wischen es weg und geben euphrasia augentropfen...


lg

Beitrag von my.tj 27.03.11 - 20:43 Uhr

hmmm also bei meinem kleinen war es vor einem monat mal so gewesen das sein linkes auge vermehrt getränt hat anfangs dacht ich eskommt vom wind da wir zu dem zeitpunkt draussen waren aber zu hause war es nicht besser also hat er gegessen und wir haben nen spaziergang zum kinderarzt gemacht der mir dann augentropfen aufgeschrieben hat von Weleda,also pflanzlich die haben super geholfen!!Verklebt waren seine augen allerdings nicht!!

gute besserung an die kleine :-D

Beitrag von magnoona 28.03.11 - 09:40 Uhr

was ihr habt ist eher noch keine Bindehautentzündung, kann aber zu einer werden. Das gelb verklebte immer gleich weg wischen, hab das mit Muttermilch gemacht. Bei Bindehautentzündung ist das weiße im Auge rot.
Oft helfen Calendula Augetropfen von Weleda und Antibiotika kann man sich sparen. Gruß und gute Besserung,
Susanne mit Noah, der grade genau das gleiche hat...

Beitrag von wir3inrom 28.03.11 - 11:19 Uhr

Hallo!

Wir kommen gerade vom Kinderarzt.
Merle hat eine spastische Bronchitis, einen heftigen Infekt in der Nase und...



..eine Bindehautentzündung. :-(

Beitrag von magnoona 28.03.11 - 12:06 Uhr

probier mal die Wala Tropfen, falls du an die ran kommst, evtl brauchst dann keine Antibiotika zu geben. Gruß und gute Besserung...

Beitrag von wir3inrom 28.03.11 - 12:28 Uhr

Danke!
Für diese Bindehautentzündung ist es zu spät, bis die Tropfen per Online-Apotheke hier sind, ist die BHE vorbei.
Aber für die nächsten, kommenden nehme ich sie gerne!