DER VERDAMMTE NOROVIRUS!!!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von mickychrisi 27.03.11 - 21:20 Uhr

Hallo ihr

an der Grundschule meiner Tochter ist nun ab morgen die 3. Woche wo der Norovirus umgeht...
Hab jeden Tag Angst das sich meine Tochter ansteckt....
In ihrer Klasse und auch in den anderen fehlen meist täglich so 6-9 Kinder. Auch 4 Lehrkräfte waren letzte Woche erkrankt.
Wir bekamen einen Hygieneplan wie mir unsere Kinder zu behandeln haben falls sie sich anstecken und dann nach Abklingen auch noch mind. 2 Tage daheim bleiben sollen.

Was mich aber tierisch ärgert das die Schließung der Schule mal für 3-4 Tage vom GESUNDHEITSAMT abgelehnt wurde.
Es hieß man kann den Virsus überall bekommen. Klar das stimmt aber es ist ja bewiesen das der Virus IN DER SCHULE steckt.
Wie wollen sie den raus bekommen wenn sich täglich neue Kinder mit anstecken...

Würde mein Kind soooooooooo gerne daheim lassen. Also ich bin bestimmt nicht empfindlich aber diesen Virsus haben wir hier daheim vor 2 Jahren alle durchgemacht und ich muss sagen es war die HÖLLE...

Bin mal gespannt wie es morgen in Emilys Klasse aussieht.

Sorry für das lange aber das musste jetzt mal raus.

Lg und schönen Abend wünscht euch Chrisi

Beitrag von mausebaer9 27.03.11 - 23:27 Uhr

Ohhh wie gut kann ich Dich verstehen... eine Schließung und Desinfektion wäre wirklich sinnvoll und ich die Erste die dem zustimmen würde.

Hoffe es geht an Euch vorrüber...

LG

Beitrag von bi_di 28.03.11 - 05:42 Uhr

>>Was mich aber tierisch ärgert das die Schließung der Schule mal für 3-4 Tage vom GESUNDHEITSAMT abgelehnt wurde.

Weil es sinnlos wäre. Wenn der Virus schon seit 3 Wochen 'rumgeht, hat der doch auch schon KiGas und andere Schulen erwischt. Und die meisten Kinder haben Geschwisterkinder, bei denen sie sich wieder anstecken können.

Und was sollen berufstätige Eltern bitte schön machen? Kinderkrankenschein gibt es nur bei kranken Kindern.

Bei uns tobte 4 Wochen lang die Influenza, nun die Windpocken und Noro. Müssen wir halt durch.

Grüsse
BiDi

Beitrag von sarahg0709 30.03.11 - 16:46 Uhr

Hallo Chrisi,

wir hatten auch gerade den Noro-Virus bei uns zu Hause. Meine Tochter kann ihn nur aus der Schule haben, da sie die erste war, die ihn bekam und die letzten Tage auch nur in der Schule war (also nicht bei Verwandten oder in irgendwelchen anderen Einrichtungen mit Kindern).

Im Normalfall dauert das ganze 1-2 Tage (im Gegensatz zum Rotavirus, wo das schon mal länger dauern kann). Manche haben noch nicht einmal richtig Durchfall oder Erbrechen (meine Tochter hat nur erbrochen und keinen Durchfall, wie ich auch nicht) und fühlen sich einfach nur schlecht, sind aber trotzdem ansteckend. Willst Du jedes Mal die Schule schließen lassen oder Dein Kind zu Hause behalten, wenn sich ein Kind schlecht fühlt?


LG