HNO Infekte, OP Paukenröhrch., Nesselsucht, dicke Gelenke-Arzt hier???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xysunfloweryx 27.03.11 - 21:38 Uhr

Hallo Ihr,

erst wurde Mika ja nach 6 Wochen langen HNO Infekten m. MOE und auch Paukenergüssen operiert.
Da der Infekt so arg noch war und wieder am Aufflackern bekam er nach der OP nochmal Antibiotika.
Ne Woche nach Einnahme bekam er morgens plötzlich Pusteln am Beckenbereich, der sich am Tag dann ausweitete über den ges. Körper.
Wir waren in der Notaufnahme, es hieß Nesselsucht....haben Antib.vorsichtshalber abgesetzt.
Abends sind alle Gelenke angeschwollen, er konnte weder sitzen, noch laufen. Montags sind wir dann zum Kia. Mikas Hautstellen waren teils sogar jetzt blau, wie nach Quetschungen und bedeckten den ges. Körper. Sie wies uns ins KH ein- grad wg der Schwellungen an den Füßen u. auch wg Lippe und Augenlid.
Wir waren dann 5 Tage im KH u. sind Freitag OHNE Diagnose entlassen worden. Sie haben einige Tests gemacht....es waren VIELE Ärzte da, weil sie sagten, sowas hatten sie noch NIE. Es sah einmal aus, wie Ringelröteln, einmal wie Masern, dann wieder wie EEM und dann doch wieder wie Nesselsucht. Er bekam 3 Tage hochdosiert Kortison, was aber nicht so angeschlagen hat, wie man es bei einer Allergie erwartet. Dann bekam er Antihistamine, wirkten auch nur schwach und ein starkes Schmerzmittel, um die Gelenke abzuschwellen.
Als die Gelenke dann abgeschwollen waren und der Hautausschlag etw. besser, wurden wir entlassen. Tja, jetzt stehen wir hier. Es steht auf dem Brief f. den Kia: untypische Nesselsucht. Na toll!

Ich habe auf Allergietest bestanden....er sei gg gar nichts allergisch - kann ich mir ned vorstellen. Beim Antib. haben sie auf den Wirkstoff getestet, aber nciht auf Penicillin, was da auch ne Rolle spielt. Und unter der Gabe v. den Medis sind die Tests, auch nach deren Aussage, wenig aussagekräftig!!

Tja, ich dachte, es wird besser...aber seit heute juckt er sich wieder EXTREM. Klar, kein Ausschlag gg das von vor einer Woche. Jetzt sieht es aus, als würde der Ausschlag nur noch kommen, wenn er sich kratzt....aber auch das muss ja mal nachlassen. Hat jmd sowas schonmal erlebt? Grad wg der Gelenke und dem blauen?

Es kann wohl auch aufgrund eines Infektes oder der vielen Infekte vorher sein...klar...aber wann geht es denn weg?? Und zu welchen Ärzten sollte ich weitere Abklärungen machen lassen??? Ich frage, weil er jetzt nach dem vorzeitigen Absetzen des Antib. wieder nen Infekt hat (Nebenhöhlen) und sicher wieder schnell Ohrenweh bekommt...das hört ja dann nie auf...weiss echt nimmer, was wir noch machen sollen....wieder Antibiotika? Bloss welches? Angst, wenn es davon war, dass er diesmal nen Schock kriegt!

Kann mir jmd helfen? Dreh noch durch. War auch schon 2 Wochen lang ned auf der Arb. Muss da auch mal wieder hin :( ach mensch.

Auf Borreliose haben sie auch getestet und auf Ringelröteln, Tests sind aber noch ned da :(

LG Sun