Wieviel Fertignahrung rührt ihr an?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sannifee83 27.03.11 - 22:11 Uhr

Hallo,

da ich nicht stillen kann füttere ich Fertignahrung.
Momentan trinkt mein #baby (12 Wochen) 5-6 x am Tag 170 ml Humana HA Pre (Papa hat Allergien).

Habe jetzt auf der Seite von Humana gelesen, das man immer 60 ml mehr Nahrung anrühren soll als man denkt das sie trinken.
Weil, leeres Fläschchen bedeutet nicht gleich satt.#kratz

Habe das nun heute mal bei einer Mahlzeit probiert (aber nur 30 ml mehr, weil 60 ml erschien mir zuviel). Die Flasche hat er aber auch bis auf den letzten Tropfen leer gemacht.#hicks

Wie macht ihr das?


P.S. Er entwickelt sich laut Kinderarzt top, wiegt bei 68 cm 6 kg.


#winke, Sanni

Beitrag von schnullertrine 27.03.11 - 22:19 Uhr

Hallo,

für Laura (6 Monate) rühre ich zwischen 150-200 ml (Milumil Pre) an. Es kommt da auf den Abstand der Mahlzeiten an. In der Nacht trinkt sie mehr als tagsüber. Ihre Trinkmenge lt. Verpackung wäre für ihr Alter 230 ml. Aber das trinkt sie ganz ganz selten. Wenn sie wirklich mal die Flasche leer macht, dann mache ich ihr nochmal 30-60 ml fertig.

LG

Beitrag von lilly7686 28.03.11 - 07:41 Uhr

Hallo!

Also was bei Humana steht ist aus mehreren Gründen Blödsinn.

1. ein Kind das nicht satt ist, verlangt nach mehr. Ob die Flasche nun leer ist oder nicht ist wurscht.

2. Der Flaschensauger geht beim Kind automatisch an den hinteren, den "weichen", Gaumen. Dort ist der Schluckreflex platziert. Das heißt, sobald der Sauger im Mund ist, MUSS das Kind schlucken. Ob es nun satt ist, oder nicht ;-)

3. Humana will doch auch Geld verdienen oder?

Mein Fazit, wenn du 60ml mehr anrührst, und dein Baby die trinkt, dann heißt es nicht automatisch, dass es mehr Hunger hatte als sonst. Es heißt nur, dass der Schluckreflex funktioniert ;-)

Bleib lieber bei der Menge, die du jetzt anrührst. Denn wenn dein Kleiner mehr Hunger hat, dann wird er dir das zu verstehen geben.

Liebe Grüße!