Hilfe!!!Bin ich so blöd???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny80 28.03.11 - 08:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,hatte letzte Woche schonmal gepostet.Kurz zu meiner Geschichte.Hatte letzten Montag(Donnerstag und Freitag davor die Woche)positiv getestet.Donnerstag Blutung also gleich zum Arzt.Der machte Urintest negativ und nahm Blut ab.Freitag abend das Ergebniss NEGATIV.Waren die Test alle falsch oder spinne ich.Was mach ich denn jetzt.Danke fürs zuhören.GLG

Beitrag von humanianimi 28.03.11 - 08:36 Uhr

Es gibt Tests, die eine so starke Verdunstungslinie haben, das es positiv aussieht ....
War Deine Blutung pünktlich? Dann war es wohl eher sowas.

Oder ein sehr früher Abgang, was auch nicht selten ist.

Beitrag von sacoma 28.03.11 - 08:38 Uhr

Hallo,

wenn der Bluttest negativ war, kannst du davon ausgehen, definitiv nicht schwanger zu sein. Die Blutungen waren ein Abgang in einer sehr zeitigen Woche, deshalb ist der HcG auch schon wieder verschwunden im Urin und im Blut unter der Grenze.

Du bist nicht schwanger!

LG sacoma

Beitrag von julesan 28.03.11 - 08:39 Uhr

Hallo,

es tut mir leid, dass du nach so großen Hoffnungen so enttäuscht wirst.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dir bleibt grad nichts anderes als abzuwarten.
Kommt die Mens in den nächsten Tagen, warst du evtl. kurz schwanger und es war ein früher Abgang, den du evtl. ohne Testen gar nicht gemerkt hättest.

Wenn die Mens in einer Woche nicht da ist, FA nerven wegen Termin zwecks US, der soll halt mal nachgucken, was bei dir drin los ist.

Grüße

Beitrag von aliane 28.03.11 - 08:40 Uhr

Hi,

es scheint so als ob sich das Ei abgelößt hätte.

Das passiert ab und an.
Wenn sich die befruchtete Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut einnistet, wird vom Mutterkuchen das schwangerschaftserhaltenden Hormon HCG produziert. Es muss wohl so gewesen sein aber dann ist anscheinend das Ei wieder abgegangen.


Es tut mir leid.

Wenn es einmal soweit war dann klappt es wieder.

Verliere nicht die Hoffnung.

Alles Gute für die kommenden Monate.

Gruß, Aliane



Beitrag von sunny80 28.03.11 - 08:43 Uhr

Danke für eure Antworten.Haben zwei gesunde Kinder.Das dritte wäre nicht geplant aber willkommen gewesen.Wünsche euch alles gute,danke das man hier immer Leute m it einem offenen Ohr findet.

Beitrag von jolinar01 28.03.11 - 08:43 Uhr

hallo.

also blöd bist du schonmal nicht.dann wär ich es erst recht^^.ich hatte am 21.1.3 positive tests gemacht.eine woche später sogar den teuren CB und auch der war positiv.hatte sogar eine woche nach ES heftige ss-anzeichen.

am 2.2. bekam ich schmerzen und blutung.ab ins KH und dort war beim US gar nix.paar tage zur kontrolle bei meiner ärztin,aber auch da nix.sogar der BT war negativ.nix deutete mehr auf eine SS hin.

es war also nicht eingenistet.und so wird es auch bei dir sein.tut mir sehr leid für dich.

lg