Medikamenten Frage !

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von schwino2802 28.03.11 - 08:34 Uhr

Wollte mal Fragen ob es noch mehr Kinder hier gibt die auch Medikenet retad Kapseln nehmen müssen ( ADHS )

Mein Sohn nimmt es seid einen Jahr und hat jetzt Probleme damit.

Würde mich freuen wenn ich mich mal mit anderen Müttern austauschen könnte!

LG

Beitrag von danymaus70 28.03.11 - 09:26 Uhr

Hi,

mein Sohn nimmt Equasym retard und Medikinet unretardiert.



LG Dany

Beitrag von opelmaus 28.03.11 - 09:30 Uhr

hallo

mein sohn ist 8 jahre und nimm seit knapp ein jahr equasym retar 10 mg jeden morgen eine 1kapsel beim früstück und ich hab keine probleme mit ihm

wieso hat denn dein sohn jetzt probleme damit?


lg melanie

Beitrag von schwino2802 28.03.11 - 10:07 Uhr

Er nimmt ganz stark ab, wir haben jetzt schon die Erklärung bekommen das er an der grenze zum stark Unter gewichtigen leiden soll.

Ich weiß irgendwie nicht mehr weiter. Er will nichts Essen und wenn er was ißt würde er es am liebsten wieder ausbrechen.

Er bekommt die 30 mg eine Kapsel am Morgen.

Beitrag von opelmaus 28.03.11 - 10:11 Uhr

meiner nimmt auch gerade nicht viel zu aber das hat er auch schon ohne tabletten gehabt das schlechte essen.

meiner hat auch untergewicht aber nicht viel

hast du mal den beandelden arzt gefragt villeicht braucht er ein anderes medikament

er er hatte auch erst 30 mg aber da ist er total abwesend und kaum noch ansprechbar.
die hohe dosis hat ihn total umgehauen.

lg wenn fragen da sind schreibe mich doch über vk an.

Beitrag von bambolina 28.03.11 - 14:44 Uhr

30mg ist viel.
Habt ihr langsam gesteigert? War mit weniger Wirkstoff die Nebenwirkungen genauso schlimm?

Mein Sohn nimmt Equasym 10mg und hat keine Probleme. O.k das Hungergefühl leidet, dafür putzt er abends, wenn die Wirkung nachgelassen hat umso mehr weg. Er braucht auch weniger Schlaf, ist aber morgens nicht übermüdet.
Er gehört auch zu der schlanken Fraktion bei 1,42m Meter und 29kg

lg bambolina

Beitrag von goethes-erbin 28.03.11 - 10:16 Uhr

Hier kannst du dich auch gut austauschen:
http://www.adhs-anderswelt.de/

Wir nehmen Ritalin LA 10mg und Methylphindat von Hexal.

Wir kämpfen auch mit der Appetitlosigkeit. Deshalb werden unsere Mahlzeiten und auch die Zeiten individuell von uns gestaltet.

Beitrag von nicoletta24 28.03.11 - 14:57 Uhr

Hallo,
mein Sohn Luca nimmt Medikinet retard und unretadiert als Gemisch!
Das Problem Hunger und essen haben wir glücklicherweis enicht mehr aber zu anfang bekamm Luca zwar auch ein Methylphenidat aber von ner anderen Firma und da hatte er auch nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit und Kopfweh, muss wohl am Träger und nicht am Wirkstoff zwingend liegen!
Vielleicht mal die Marke wechseln?
LG
Nic

Beitrag von sarahg0709 31.03.11 - 17:16 Uhr

Hallo.

wurde eine Schilddrüsenüberfunktion schon ausgeschlossen? Zum einen verursacht diese häufige Fehldiagnosen auf ADHS und außerdem kann sie auch für starken Gewichtsverlust die Ursache sein.

En Kinder-Endokrinologe wäre der richtige Ansprechpartner.


LG