Kindsbewegungen 38.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melli-2707 28.03.11 - 08:37 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Bin mal wieder etwas beunruhigt. Ich weiß ja das es normal sen kann, dass die KIndsbewegungen zum Ende der SS weniger werden. Trotzdem kann ich nicht wirklich entspannen. War letzte Woche Mo. und Do. noch beim FA zum CTG. Da war alles in Ordnung. Am WE hat sich mein Zwerg aber leider kaum gerührt :-(
Hab ihn nur selten über den Tag verteilt gespürt. Am besten merke ich die Bewegungen abends im Bett. Tagsüber, vor allem wenn ich mich viel bewege, ist es aber sehr ruhig geworden. Mein nächster Arzt Termin ist erst am Fr.. Will jetzt aber auch nicht alle zwei Tage wegen irgendwas da auftauchen.
Wie war das bei euch? Waren eure auch zum Ende hin so ruhig?


Lg

Melli mit #ei (38.ssw)

Beitrag von sacoma 28.03.11 - 08:41 Uhr

Hallo,

ich bin zwar mit meinen Zwillingen nur in die 34.SSW gekommen aber meine waren immer sehr ruhig, obwohl da 4 Beinchen und 4 Ärmchen strampeln konnten. Solange du Kindsbewegungen wahrnimmst ist alles gut.

Es ist total normal, dass sich die Kinder wenigen bewegen. Stell dir vor, du sollst dich in einer Zwangsjacke bewegen, ist gar nicht so einfach.

Ich habe meine Beiden über den Tag nur selten gespürt, dafür meistens Abends und in der Nacht.

LG sacoma