ich kann nicht mehr... Übelkeit!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicikiki 28.03.11 - 08:42 Uhr

Hey ihr lieben,

nachdem ich ja letzte Woche schon mal ganz begeistert gepostet hatte, wei toll bei mir Nausema und Ingwertee bei Übelkeit anschlagen könnt ich jetzt nur noch #heul

mir ist den ganzen Tag so unerträglich schlecht und am liebsten würde ich sofort nach Hause und ins Bett... aber das geht ja nicht:-(
Mein Magen ist so gereizt und ich wünschte ich könnte mich mal ordentlich über... (sorry) und irgendwie etwas Erleichterung finden. Das ist schlimmer als alles was ich bisher an Übelkeit hatte und da hab ich einiges durch an Lebensmittelvergiftungen, etc. Da bekommt man ja irgendwann Erleichterung. Aber jetzt werd ich morgens wach und denke mir, och nee ich will nicht mehr!
Ich trinke schon extrem viel und kann langsam kein Trinken mehr sehen.
Ich bin echt fertig#schmoll und muss ständig aufpassen dass ich nicht anfange zu heulen.

Liebe Grüße,

nici+ Spross(8.Woche) der seine Mama mächtig ärgert

Beitrag von humanianimi 28.03.11 - 08:45 Uhr

Übelkeit in der Schwangerschaft kann sehr belastend sein. Meistens wird es nach der 12. Woche besser .....

Aber es heißt,.... wenn es der Mutter schlecht geht, dann geht es dem Kind gut .... Übelkeit ist eigentlich ein gutes Zeichen. Daran musst Du denken ;0)

Beitrag von nicikiki 28.03.11 - 08:55 Uhr

Ja daran denke ich auch immer, aber es hilft mir nicht wirklich....
Ich muss immer daran denken dass ich das noch mind. 5 Wochen ertragen muss und weiß nicht wie ich das schaffen soll. Eigentlich wollte ich nicht so weinerlich sein, aber das kann man ja selbst nicht wirklich beeinflussen :-(

Beitrag von sandmann1234 28.03.11 - 08:45 Uhr

lass dir von deinem Fa Nux Vomica Globulis verschreiben, ich weiß nicht ob du sie ohne Rezept bekommst.

Ansonsten kannst du auch Vomex nehmen, wenn du davon nicht so tot müde wirst wie ich.

Beitrag von nicikiki 28.03.11 - 08:56 Uhr

ja werd ich bei meinem nächsten Termin mal nachfragen, was sie mir da verschreiben kann... leider ist der noch über eine Woche hin.

Beitrag von emily.und.trine 28.03.11 - 08:49 Uhr

hast du das sea band versucht? bei mir hat es so ca. 2wochen geholfen, dann habe ich es nicht mehr genommen und nun nur noch ab und zu wenn es wieder kommt! ich hatte auch sehr stare übelkeit, leider habe ich auch nichts geunden was mich davon erlöst, nur zeit weise...

glg 19ssw

Beitrag von la_nadine 28.03.11 - 08:57 Uhr

Hey#winke

Also die nux vomica bekommst du rezeptfrei in der Apotheke! Haben mir allerdings nur bedingt geholfen!
Ich hab versucht über den Tag immer wieder eine Kleinigkeit zu essen, was mir dann auch gut geholfen hat!

Seid der 11.ssw ist die Übelkeit fast weg...nur noch selten hab ich sie und dann auch nicht so stark!

Dir alles gute!

Lg Nadine mit bauchkäfer#verliebt

Beitrag von nicikiki 28.03.11 - 09:01 Uhr

ja das mit dem Essen hat am Anfang geholfen. Mittlerweile wird mir noch übler wenn ich ans Essen denke. Versuche derzeit öfter mal bischen Obst zu essen um meinen Blutzucker oben zu halten

Beitrag von annyx2011 28.03.11 - 09:06 Uhr

was mir super half

iberogast, 3x15 tropfen,

musste es sogar nur einen tag nehmen, dann wars schon gut :-)

Beitrag von nicikiki 28.03.11 - 09:10 Uhr

darf ich das denn überhaupt nehmen?

Beitrag von annyx2011 28.03.11 - 09:16 Uhr

hat mir meine FA gesagt...hab mir den beipackzettel nicht durchgeschaut, außerdem ist da kein alk drin, sind homöopathisch

Beitrag von annibremen 28.03.11 - 09:25 Uhr

Hey du Arme,

mir ging´s genauso, das ist echt blöd. Zumal es - zumindest bei mir - überhaupt keine Erleichterung verschafft hat, wenn man tatsächlich mal gekotzt hat, im Gegenteil. Mir ging´s eigentlich eher besser, wenn ich eine Kleinigkeit gegessen habe.

Mir hat in Milch aufgeweichter Zwieback ganz gut geholfen (oh Gott, man muss ja vorsichtig sein, was man in so einem Thread zum Thema Essen schreibt, nicht, dass dir von der Vorstellung noch schlechter wird) ;-)

Ansonsten hab ich, wenn es gar nicht mehr ging, ne Vomacur eingeworfen. Nux Vomica hat bei mir leider gar nicht geholfen. Und als es gar nicht mehr ging, hab ich mich drei Tage krankschreiben lassen und bin einfach mal im Bett geblieben. Wenn man schläft, merkt man ja nix von der Übelkeit ;-)

Es wird bei mir übrigens langsam besser jetzt, falls dich das beruhigt! Und dass es dem Kind gut gehen soll, wenn es der Mutter schlecht geht, hab ich auch schon öfter gehört - meine FÄ sagt das auch.

LG und alles Gute, halte durch!

Anni
13. SSW

Beitrag von sarahwong 28.03.11 - 09:31 Uhr

Hey, #liebdrueck
Du bist nicht die einzige! Mir gehts genauso schlecht. Diese Uebelkeit ist echt fies und ich hab das Gefuhel, dass es immer schlimmr wird (bei mir). :-( Heute musste ich aufm Weg zur Arbeit alle 3 STationen aus der Bahn steigen, weil ich wirklich kurz davor war, zu k.... und im Buero heut Vormittag hab ichs dann gerade noch aufs Klo geschafft, wo ich mich uebergeben habe - das erste Mal, seit mir rund um die Uhr schlecht ist. (schon ueber eine WOche). Danach gings eine STunde lang besser, aber sobald ich auch nur Wasser getruinken hat fing der Bauch wieder an zu rumoren :-( Ich koennt auch staendig heulen deswegen. Will einfach mal wieder normal essen koennen und diese eklige Uebelkeit loswerden!!
Heute Abend geh ich zum Arzt, vielleicht hat der irgendwas, was mir hilft!!
Ich wuensch dir alles, alles Gute, viel Kraft und dass die Uebelkeit bald aufhoert!

LG Sarah (7.SSW)

Beitrag von nimdal 28.03.11 - 09:35 Uhr

hey - ich bin morgen auch in der 8.SSW und seit dem Wochenende plagt mich die Dauerübelkeit! Wenn das noch 5 Wochen so weitergeht bekomme ich eine Krise...
hab meinen FA heute angerufen aber nicht erreicht... war in der Apotheke und hab so Ingwer Kautabletten genommen, helfen bis jetzt auch nicht.
Ich kann nichtmal was essen weil ich das Gefühl habe mich jeden Moment zu übergeben - ich habe schon überlegt ob ichs herausfordern soll, vielleicht ists danach beser!?

und das mit dem heulen kenn ich nur zu gut!

lg Nora

Beitrag von minidine 28.03.11 - 11:24 Uhr

Hallo nici,

ich kann so mit Dir fühlen #heul Den ganzen Tag von Früh bis Spät!

Mein Arzt hat mir zu Vomex geraten, wollt aber nicht gleich mit der großen Keule ran und hab mich dann für Nausema entschieden. Nach 5 Tagen ohne Besserung hab ich dann die Sea-Bands gekauft und Nux Vomica D6. Und ich muss sagen mir gehts schon um einiges besser. Es ist nicht ganz weg, aber so komm ich wenigstens durch den Tag!

Ich wünsch Dir alles Liebe #klee

LG mini mit Krümel 7+4 #verliebt