Hat jemand einen Tipp für mich? - sorry, lang!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von angelbabe1610 28.03.11 - 11:28 Uhr

Hallo zusammen#winke
Mein Sohn hat mal durchgeschlafen und ich gebe zu, dass ich es super fand :-).
Das ist aber seit gut 6 Monaten vorbei, was an für sich auch ok ist, nur entfernen wir uns immer mehr von erholsamen Nächten und ich weiß nicht, woran es liegt und was ich tun kann.
Ich erzähl mal:
mit 6 Monaten fing es an, dass Semih nachts 1-2x wach wurde, wobei der Schnuller reichte. Im laufe der Zeit begannen wir wieder mit 1x stillen. Dann waren 6 Wochen recht anstrengend (Schreien beim Einschlafen, nachts 1 Std schreien trotz Stillen, tragen, kuscheln) - zwei Zähne kamen. Als die durch waren, klappte das Einschlafen problemlos, Semih wurde nachts 2x wach, stillte, ich legte ihn zurück in sein Bettchen, er drehte sich auf die Seite und schlief weiter. Das waren echt Nächte, die erholsam waren :-).
Vor gut 11 Wochen begann er erneut zu zahnen und es war extrem. Aufwachen im 20-30-Minuten-Takt und dann gegen 1.00h begann er 2-3 Std zu weinen. Wir haben echt alles gemacht: gestillt, getragen, ihn ins Bett genommen (da wurde er sonst sofort ruhig bei all den Sachen), Globuli, Dentinox und und und. Die nàchte waren sehr zehrend. Tagsüber wachte er bei seinen Schläfchen auch alle 15-30 min auf, sonst schlief er 1 1/2 bis 2 Std am Stück. Wir waren alle fix und fertig, auch Semih war total daneben. Dann waren 6 neue Zähne durch, dafür haben wir aber 9 Wochen gebraucht und die waren so wie beschrieben :-( #gaehn.
Danach dachten wir, nun wird's besser. Leider steckte sich Semih mit drm Rotavirus an, hatte Bauchweh, Durchfall und Erbrechen und da war natürlich auch nicht viel Schlaf möglich. Zudem waren wir 2 Tage im KH, da er dehydrierte. Das war natürlich ne andere Umgebung, was ja auch nicht förderlich ist.
Semih ist nun gesund und ich sehe auch keine neuen Zähne. Ich weiß also nicht, woran es liegt, dass er stündlich aufwacht, nach 1-2 Minuten stillen abdockt, weint, aber sich mit Händen und Füßen gegen weiteres Stillen wehrt. Ich geb ihm dann Tee zu trinken. Er trinkt gierig ein paar Schlucke, weint dann weiter. Er wird getragen und liegt bei uns im Bett - und weint. Wir gehen langsam echt am Stock :-(.
Kennt das jemand? Woran kann das Liegen?
Ich glaub mittlerweile, dass ich vielleicht nicht mehr genug Milch hab (ich stille nur noch nachts und früh morgens).
Kennt das jemand? Das Kinder nachts in dem alter noch derart oft wach werden, mag ja normal sein, aber das sie durch nichts zu beruhigen sind eher nicht.
Es hat sich bei uns auch nichts verändert.
Was bei Semih nur momentan extrem ist, ist seine Trennungsangst. Er weint, sobald ich nur ansatzweise den Raum verlasse :-(.
Vielleicht hat er auch ne Blockade (er ist sowieso ein Kiss-Kind). Ich hab nachher eigentlich für mich einen Termin bei meinem Physiotherapeuten, der auch osteopathisch arbeitet. Ich glaub, ich lass ihn mal schauen.
Bin echt sehr ratlos im Moment und mir würds schon reichen, wenn mir hier jemand sagt "das kenn ich, war bei uns genauso", denn mittlerweile komm ich mir damit sehr allein vor. Höre nur, dass alle Kinder gut schlafen, nur Semih schläft immer schlechter. Dabei verlang ich ja kein Durchschlafen, aber mehr als 1 Std Schlaf am Stück und sich beruhigen lassen wäre schon schön...
LG Alexia

Beitrag von bonsche 28.03.11 - 12:45 Uhr

hallo alexia,

finn hat auch immer sehr schlecht geschlafen. wir waren auch bei einem osteophaten, aber der konnte nichts feststellen.

hast du denn nachts mal probiert, ihm die flasche zu geben? vielleicht will er auch nicht mehr wirklich an die brust, weil er merkt, dass nicht viel kommt. ich würde es auf einen versuch ankommen lassen. vielleicht wird er dann wieder richtig satt und schläft auch besser #klee sonst wüsste ich nicht, was es sein könnte... sorry #liebdrueck

viel glück, ivi & finn (24.01.2010)#klee#herzlich

Beitrag von angelbabe1610 28.03.11 - 13:05 Uhr

Hallo Ivi,
danke für deine Antwort! Ich hab mal dran gedacht, aber irgendwie sträub ich mich dagegen - total bescheuert, ich weiß.
Ich denke, ich sollte es vielleicht echt mal testen. Evtl hilft es ja wirklich.
Bin momentan etwas ùberfragt :-(.
LG Alexia mit Semih (der gerade friedlich neben mir auf der Couch liegt und seit 2 Std knackt)

Beitrag von bonsche 28.03.11 - 13:31 Uhr

wichtig ist, dass du hinter deiner entscheidung stehst!;-) alles andere würde nichts bringen. wir hatten es bis vor kurzem auch, dass finn nachts noch die milchflasche wollte. im moment können wir ihn mit tee "abspeißen"#rofl... nein, wenn er die milch möchte bekommt er sie auch. es zeigt uns nur im moment, dass er "nur" durst hat und keinen hunger ;-)

ich hatte am anfang viele probleme mit dem stillen und ich hatte mich dann nach vier wochen dazu entschlossen, damit aufzuhören. da ich mehr zugefüttert habe, als das was er aus der brust bekam. wir waren fix und alle und haben uns schliesslich dazu entschlossen, die flasche zu geben. schliesslich hab ich eine verantwortung meinem kind gegenüber und es bringt ihm nichts, wenn seine mutter irgendwann mal vor erschöpfung umfällt.

liebe grüße und viel glück, ivi #herzlich

Beitrag von margarita73 28.03.11 - 14:06 Uhr

#winke

Eieiei, das klingt wirklich sehr anstrengend! Vielleicht schläft er besser, wenn er mehr Ruhe hat... Hast Du mal versucht, ihn in seinem Zimmer schlafen zu lassen? Ich hab ja wie Du weißt mit Lotte auch schon einige Horrornächte hinter mir, aber in ihrem Bett weckte sie mich wenigstens nicht, wenn sie sich nur rumgedreht hat, was im FB schon anders aussah. Kann natürlich sein, dass er das erst recht Kacke findet, aber versuchen kannst Du es ja mal.

LG Sabine

Beitrag von angelbabe1610 28.03.11 - 20:23 Uhr

Hallo Sabine #winke
Leider ist sein zukünftiges Zimmer ja noch nicht renoviert :-(. Wollen ihn schon langsam dann mal ausquartieren, obwohl - ich werd bestimmt heulen ;-)
LG Alexia