schüßler salz?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tinmi30 28.03.11 - 11:31 Uhr

Hallole
mal ne Frage meine Schwiemu.hat mir vor kurzem ein Schüßler Salz D12/3
gegeben ,da meine kleine sehr oft Schnupfen hat(warscheinlich auch durch den Kindi)meinte sie das das gut wäre für die Abwehrkräfte wenn ich ihr 3 x am Tag eine gebe?!Jetzt lese ich den Beipackzettel und sehe darin das man es nicht über längere Zeit nehmen soll nur nach Rücksprache mit dem Arzt meine Frage sollten Kinder sowas überhaupt bekommen und bringt es etwas,kenne mich mit Schüßler leider gar nicht aus?
LG Tina +Melanie fast 4 Jahre#stern

Beitrag von familyportrait 28.03.11 - 11:42 Uhr

Hallo Melanie,
das Schüßlersalz Nr 3 ist in der Tat für das Immunsystem - zur Stärkung (u.a.). Ich habe es unseren Kindern auch shcon gegeben. Allerdings habe ich nur eine Tablette gegeben, da sie aktuell nicht krank sind.

Bei Schüßlersalzen handelt es sich um ein rein homöopathisches mittel, das meines Wissens keinerlei Nebenwirkungen hat. Wie Globuli auch. Wenn Du unsicher bist, frag in der Apotheke oder besorge Dir Globuli.

LG Kathrin

Beitrag von perle84 28.03.11 - 11:44 Uhr

hi

also ich geb meiner tochter auxh die nummer drei
sie war ziehmlich oft erkältet ich finde es hat ihr geholfen vorallen dingen ist es nicht schlimmer geworden
ich würde, wenn du sie gibst zwei geben eine früh und eine abends am besten sie lutscht die tabletten und trinkt dann hinter her ein schluck wasser
ich hab sie meiner tochter auch über einen längeren zeitraum gegeben es waren bestimmt vier wochen und es ist nichts passiert (wenn dein kind allerdings gegen Laktose allergisch ist solltest du die nicht geben,
und wenn sie ausschlag bekommt solltest du auch aufhören)
das kommt aber eher ganz selten vor . dort sind ja nur mineralsstoffe -und salze drin.

sie war auch in der zeit nicht wirklich krank hab jetzt auch mal wieder eine pause gemacht das sollte man immer mal zwischendruch machen
wenn du merkst deine tochter bekommt einen schnupfen fängst du an un gibst ihr diese mal so zwei wochen du wirst sehen es wird nur beim schnupfen bleiben
achso meine tochter ist letztes jahr 2 jahre alt geworden

lg;-)

Beitrag von tinmi30 28.03.11 - 11:51 Uhr

Vielen Dank
jetzt bin ich mir sicherer wenn man sich da gar nicht auskennt steht man schon blöd da#kratz.Momentan hat sie leichten Schnupfen dann kann ich ja damit mal anfangen oder?
LG Tina

Beitrag von melli2261979 28.03.11 - 13:52 Uhr

hey.... empfohlen ist sowas als Kur!

3 Wochen geben 1ne Woche pause, wieder 3 Wochen geben usw. so mache ich das bei meinem auch.
auch bekommt er immer die 2, hilft sehr gut beim Zahnen.
ich war vor kurzer zeit bei einem Vortrag in der Apotheke für Homöopathie und Schüssler Salze bei Kindern.
DAs kann ich nur jedem ans Herz legen der sich dafür interessiert. War echt richtig informativ.