Spanisch-Deutsche Hochzeit.. wie lange braucht das Spanische konsulat?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von mirigsi 28.03.11 - 12:57 Uhr

Hallo Mädels,

mein Schatz hat mir vor kurzem einen Antrag gemacht und nun planen wir die Hochzeit. Ich Deutsch ER Spanier....
Heute waren wir beim Standesamt und die haben gesagt, was wir alles von spanischer Seite brauchen. Dauert das beim spanischen konsulat lange?
Er rief dort an und hatte direkt ne Zicke dran, die meinte er müsse alles schriftlich beantragen. Wollten aber morgen einfach mal hinfahren..
habt ihr erfahrung?
Stehen etwas unter Druck da unser Krümel auch unterwegs ist und ich nicht mehr so lange warten möchte..

Liebe Grüße und danke für Antworten

Beitrag von tweety74 28.03.11 - 14:40 Uhr

Kann Dir nur vom italienischen Konsulat ein Liedchen singen und von der Zicke die dort arbeitet ("Im Juni wollen sie heiraten? Das können sie vergessen!"). Es ging dann aber doch ratzfatz und nach 7 Wochen waren alle Papiere fertig.
Mein Bald-Ehemann hat im Standesamt seiner Heimatstadt extra angerufen und gesagt, daß er die Papiere dringend braucht. Dort waren sie sehr freundlich und haben es auch sofort bearbeitet.
Immer freundlich bleiben, dann klappt das auch. ;-)

LG Tweety

Beitrag von biene81 28.03.11 - 18:55 Uhr

Hi,

was braucht Dein Mann denn alles? Mein Mann ist zwar kein Spanier, aber Brite und da ja beides EU ist, wirds ja keinen grossen Unterschied machen.

Mein Mann brauchte nur die beglaubigte Uebersetzung seiner Geburtsurkunde (habe ich bei einer staatlich geprueften Dolmetscherin machen lassen, Kostenpunkt 40 Euro) und ein sogenanntes Ehefaehigkeitszeugnis, welches gesagt, dass er nach Wissen der britischen Behoerden nicht verheiratet ist. Dieses hat gute 2 Wochen gedauert und das wars.
Dieses musste ich dann auch uebersetzen lassen, Kostenpunkt wieder 40 Euro.

LG

Biene

Beitrag von mirigsi 28.03.11 - 20:12 Uhr

Hallo Biene,
dieses Ehefähigkeitszeugnis braucht er auch und dann noch eine Internationale Geburtsurkunde.
Hoffe dass es nicht ewig dauert.
Lg

Beitrag von biene81 28.03.11 - 20:23 Uhr

Warum koennt ihr die italienische nicht einfach uebersetzen lassen? Dauert erfahrungsgemass ein paar Tage.

LG

Biene

Beitrag von mirigsi 28.03.11 - 20:54 Uhr

Du meinst spanische?
Keine ahnung, das geht wohl nicht sagten sie bei uns auf dem standesamt. Es muss eine internationale Geburtsurkunde sein. weshalb auch immer...
Diese Behörden.....

Beitrag von biene81 28.03.11 - 21:14 Uhr

Seltsam! Mein Mann brauchte zur Anmeldung seine britische Geburtsurkunde und die beglaubigte Uebersetzung dazu.
Naja, ich drueck Dir die Daumen! Es war auch fuer uns eine irre Rennerei, wirklich nervig! #augen

Beitrag von 78tigger 29.03.11 - 22:26 Uhr

Hallo Mirigsi,

Das war bei uns keinProblem.
Ruf bei eurem Konsulat an und mach einen termin aus. Dann mußt du nur mit deinem Partner unsmindesten Einen Zeugen zum Termin erscheinen. Welche Unterlegn ihr benötigt, sagt man Euch am Telefon. Der Zeuge sollte von dem nicht spanischnen Partnernsein, da diese bestätigen soll das der deutsche Partneer nicht zur Ehe gezwungen wird. bei mir war das meine Schwiegermutter. Wundert euch nicht, das die spanischen Beamten etwasbgeneervt reagieren, bzw warscheinlich nur spanisch sprechen werden, auch wenn die deutsch können.
Bei uns hat esvor 3 Jahren nicht sehr lange gedauert, Termin innerhalb von 2-3 Wochen und der Termin selbst keine Stunde.
LG 78Tigger#bitte

Beitrag von bimbilot 02.04.11 - 14:46 Uhr

Hallo,
mein bald- Mann ist auch Spanier, ich Deutsche.
Wir mussten persönlich zum Spanischen Konsulat nach Stuttgart. Bis alle Papiere fertig waren hat es ungefähr ein halbes Jahr gedauert.
Die Spanier sind echt manchmal seltsam, kamen uns vor als hätten wir was verbrochen :-[

Beitrag von araga 08.08.13 - 13:02 Uhr

Hallo,

Nun ist es bei mir soweit. Ich Deutsche und er Spanier (in Spanien geboren, aber komplett in Deutschland aufgewachsen).

Kannst du mir von deiner Erfahrung berichten: Also, was er VOM spanischen Konsulat braucht FÜR das deutsche Standesmat braucht? Wie lange dauert das mit den Papieren, die zu bekommen?

Ist es noch so, dass ein "Zeuge" zum Konsulat muss, um zu bezeugen, dass ich nicht zur Ehe gezwungen werde (Bei seiner Schwester, die einen deutschen geheiratet hat war das so, ist aber auch ein paar jährchen her)

Evtl. generell einige Tipps, die ich evtl. hier übersehen habe.