mein bruder heiratet

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sanymamy 28.03.11 - 13:47 Uhr

ich bin schon die ganze zeit am überlegen ich möchte denn beiden was schönes schenken zur hochzeit wo man sich immer wieder an den schönen tag erinnert.(sie wollen nur geldgeschenke haben nur das finde ich so unpersönlich wir wollen ihn ein kleines geschenk halt machen)

sie heiraten am 13.8.11 und sind schon 8 jahre zusammen und habe eine 4monate alte tochter.

habt ihr ideen was man schenken kann??

bin über jede idee dankbar

lg sany

Beitrag von jeyelle 28.03.11 - 13:59 Uhr

Also ich kann den Wunsch deines Bruder sehr gut verstehen, uns geht es genauso.
Wir werden immer wieder gefragt und immer wieder muss ich antworten: Nein wir wollen wirklich nur Geld, wir haben im Moment einfach nur große Anschaffungen und da wäre es toll wenn unsere Lieben uns unterstützen, anstatt und allen möglichen Ramsch zu schenken.

Wenn du unbedingt etwas besonderes machen willst dann kauf ein schönes Körbchen und falte die gesammelten Geldgeschenke der Freunde zu Herzchen.
Oder gestalte dazu noch einen schönen Gutschein für ein Candlelightdinner inkl. Babysitter.

LG Jey

Beitrag von catch-up 28.03.11 - 14:04 Uhr

Hm, also wenn sie nur Geld haben wollen, um sich vielleicht einen Traum zu erfüllen (wir z.B. möchten in den nächsten Jahren ein Haus bauen und möchten deshalb nur Geld geschenkt bekommen), dann solltest du das akzeptieren!

Es spielt keine Rolle, ob du das unpersönlich findest oder so! es ist seine Hochzeit und er darf entscheiden, was er geschenkt haben möchte!

Du kannst zusätzlich zum Geldgeschenk noch eine Kleinigkeit schenken, wenn du magst, aber im Großen und Ganzen solltest du dich ans Geld halten!

Beitrag von sanymamy 28.03.11 - 14:28 Uhr

auch wenn sie sich geldschenken lassen wollen ich mache ein geschenk weil sie wollen sich kein haus bauen oder sonst was anschaffen sie haben nur angst das jeder mit ein geschenk ankommt und sie nicht wissen wo sie es denn hinstellen sollen deswegen wollen sie nur geld haben.

Beitrag von solc 28.03.11 - 14:34 Uhr

Hallo

Ich kann Deinen Bruder und Deine Schwägerin verstehen.
Wir haben uns auch Geld schenken lassen und über eine Kleinigkeit dazu haben wir uns sehr gefreut.
Von dem Geld haben wir uns dann was geleistet.
Was stellst Du Dir denn vor, was Du schenken möchtest? Zumindest eine Richtung? Und wieviel willst Du dafür ausgeben?

LG

Beitrag von sanymamy 28.03.11 - 14:47 Uhr

also ich habe schonmal so geschaut und ich bin beim überlegen ob ich halt sektgläser für die beiden mit gravur ihnen schenke mit eine flasche sekt die gläser können sie halt in eine vitrine stellen wir wollen nur so 25 euro ausgeben

Beitrag von solc 28.03.11 - 14:49 Uhr

Jetzt muss ich kurz dumm fragen, 25 Euro als Kleinigkeit dazu ausgeben oder insgesamt?

Beitrag von sanymamy 28.03.11 - 15:51 Uhr

25 euro insgesamt

Beitrag von valentina.wien 28.03.11 - 18:34 Uhr

Also ganz ehrlich: bastel dem Brautpaar lieber etwas.

Erstens braucht kein Mensch gravierte Sektgläser und schon gar nicht um sie in die Vitrine (!) zu stellen.
Und zweitens werden zwei gravierte Sektgläser plus einer Flasche Sekt um zusammen 25 Euro nicht sehr hochwertig sein.

Das Geschenk ist außerdem mindestens so unpersönlich wie Geld.

Beitrag von solc 29.03.11 - 07:30 Uhr

Diskussionen ums "Wieviel-Geld-schenken" gabs hier ja schon genug, bei uns wird so geschenkt, dass man das Essen bezahlt und noch Geld übrig bleibt. Ich weiss auch, dass das nicht überall so gehandhabt wird.
25 Euro find ich jetzt schon etwas wenig. Mit wieviel Personen gehst Du denn auf diese Hochzeit? Findet die Hochzeit in einem Restaurant statt?
Schenk ihnen doch lieber einen Gutschein zum Wellness, da haben sie mehr davon wie von den Sektgläsern.

Beitrag von lucccy 28.03.11 - 14:34 Uhr

Hallo,

wir haben uns auch Geld gewünscht.

Trotzdem sind uns einige Geschenke im Kopf geblieben, z.B. auch weil die Geldgeschenke so toll verpackt waren. Wir haben uns Geld für ein Haus gewünscht und die Familie mit Modellbahn-Fan hat uns ein Haus mit Grundstück in H0 gebastelt.

Ansonsten sind es die kleinen Überraschungen, die einem gut im Gedächtnis bleiben wie die Hochzeitszeitung, die supertoll gemacht wurde, ohne dass die Macherin ihren Computerspezi fragen konnte. Oder der Chor, der plötzlich in der Kirche war, ohne dass wir was davon wussten - bei sowas muss man aber 100% wissen, dass dem Paar das gefällt und der Pastor muss es mitmachen. Bei uns brauchte es wohl einige Überredungskunst, dass der Pastor uns nicht nach unserem OK fragte. Zum Glück kannte die Organisatorin Details aus unserem Planungsgespräch und konnte den Pastor auch an seine Kollegin verweisen, die mich schon länger kannte.

Gruß Lucccy

Beitrag von vifrana58116 28.03.11 - 20:59 Uhr

Wenn du so wenig ausgeben willst, wie wäre es dann mit einem Geschenk danach: mach von allen Gästen schöne Fotos und zwar so, dass er das nicht mitbekommt und mach deinem Bruder danach ein schönes Fotoalbum oder Fotobuch.

Das Geld, dass dann evtl. noch bleibt, kannst du ja in relativ kleinen Stücken verschenken, damit es mehr aussieht.

Wir haben Freunden Geld und eben auch einen Gutschein für ein Romantik-Dinner inkl. Babysitting (durch uns) geschenkt. Da wirst du aber evtl. mit 25 € nicht weit kommen...

Beitrag von sanymamy 29.03.11 - 07:56 Uhr

wir unter geschwister haben ausgemacht nur 25 euro zu schenken und wir wollten auch geld haben zur hochzeit und haben denn von den ein geschenk bekommen für 25euro.