Ich habe Angst!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schorti 28.03.11 - 13:48 Uhr

Hallo ihr lieben

Jeden Tag das gleiche Problem, bitte seit mir nicht böse.

Ich habe schon häufiger geschrieben das ich bei jeder kleinsten Anstrengung nen harten Bauch bekomme und das es nach unten drückt.
Heute morgen war ich bei ner Freundin Frühstücken und als wir einfach nur in der Küche standen (keine 10min) wurde schon wieder der Bauch hart. Ich hatte nix gemacht, nur gestanden.

So langsam bekomme ich echt schiss vor Freitag (mein nächster FÄ-Termin). Habe so Angst das es Auswirkungen auf den GMH oder MUMU hat. Hatte in der 18ssw vorzeitige Wehen und lag 3Nächte im KH. Die hatten Gott sei dank keine Auswirkungen, deswegen durfte ich wieder nach Hause und brauch auch nicht liegen. Nur nichts Anstrengendes tun. Aber stehen, treppe laufen oder spazieren gehen ist ja eigentlich nicht Anstrengend.
Überlege nun die ganze Zeit ob ich heute Nachmittag meine FÄ anrufe und frage ob ich früher kommen soll, oder ob Freitag reicht.

Meine Mama meinte letztens als mir der Bauch hart wurde nur vom Treppesteigen "wenn du man nicht am Ende nur noch liegen musst"
Mir graut es davor so eine Nachricht zu bekommen. Habe ne 2 1/2Jährige Tochter, die es so schon nicht versteht, warum Mama nicht mehr so richtig mit ihr spielen kann. Ich kann ihr nicht mal beim schaukeln anschwung geben ohne Bauchschmerzen zu bekommen.

SOrry fürs ausheulen...

LG Schorti ab morgen 21ssw#verliebt

Beitrag von schorti 28.03.11 - 13:49 Uhr

Achso, ich nehme 3x2 Tabletten Magnesium Verla täglich.

Beitrag von luana22 28.03.11 - 13:57 Uhr

Also ich würde an Deiner Stelle lieber beim FA anrufen und nach fragen ob du lieber eher kommen sollst.
Ich hatte in der 23 ssw auch immer mal nen harten Bauch, bin dann zum Arzt und hatte schon nen Trichter. Lag dann auch ne Woche mit strenger Bettruhe im Krankenhaus an der Tokolyse. Durfte wirklich nur zur Toilette aufstehen. Dann durfte ich nach hause und auch da habe ich mich seeeehr geschont. Viiiiel gelegen, nicht lange stehen und auch keine Spaziergänge. Nach einer Weile hatte sich alles wieder beruhigt.
Der Bauch wurde zwar den ganzen Rest der Schwangerschaft immer wieder mal hart, aber es hatte keine auswirkungen.
Wenn es wirklich vorzeitige >Wehen sind, sollte das schnell erkannt werden und etwas dagegen getan werden. Und wie du siehst kann sich dann auch alles wieder beruhigen und du kannst dich den Rest der Schwangerschaft relativ normal verhalten. Arbeiten durfte ich aber nicht mehr.

Lass es lieber einmal zu viel abklären, denn du bist auch noch recht früh.
Und wenn nichts ist....umso besser, aber dann bist du beruhigt.

LG
Lu (37ssw)

Beitrag von schorti 28.03.11 - 13:58 Uhr

Danke für deine Antwort.
#winke

Beitrag von munin 28.03.11 - 13:57 Uhr

Hallo!
Kann dich gut verstehen. Habe auch in der 23 SSW im Krankenhaus gelegen mit vorzeitigen Wehen und GMH Verkürzung. durfte nach 4 Tagen raus und soll mich im Moment auch schonen. Bin jetzt in der 23SSW. Richtig gut kann ich eigentlich nur liegen, selbst sitzen geht nur eine begrenzte Zeit. Habe auch eine 2 1/2 Jahre alte Tochter und einen Sohn(er wird Sonntag 6 Jahre). Freitag entscheidet sich ob ich nochmal arbeiten kann.
Die ständige Angst ist wirklich schrecklich und jeden Abend freue ich mich über einen Tag mehr.
Aber auch wenn es heißt liegen bis zum Ende wir schaffen das. Es lohnt sich ja.
Ich wünsch dir alle Gute.
LG munin

Beitrag von schorti 28.03.11 - 14:00 Uhr

Ja das stimmt, man weiß wofür man es tut. Aber trotzdem wünsche ich mir das es einfach aufhört und ich die letzte Zeit genießen kann.

Beitrag von munin 28.03.11 - 16:39 Uhr

Ja das würde ich auch gerne. Vor allem auch mal wieder etwas mit den Kindern unternehmen. Hatte leider in meiner letzten chwangerschaft ab der 32 SSW Probleme und hatte mich mal auf eine entspannte Schwangerschaft gefreut.
Hoffen wir einfach darauf das es zum Ende hin besser wird und wir die Zeit noch genießen dürfen.

Beitrag von marry20 28.03.11 - 14:15 Uhr

Hallo!
Also ich würde mal beim arzt anrufen..... und doch früher gehen!!! denn es ist einfach noch viel zu früh..... das sollte in dieser ssw wirklich noch nicht sein.
Bekommst du denn schon magnesium!!!

lg