frage...dringend rat gesucht

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von ebayebay 28.03.11 - 14:20 Uhr

hallihallo,

Ich weiss gehört hier nicht her,aber ich möchte lieber in schwarz schreiben.
Und zwar geht es darum das ich bei Ebay etwas ersteigert habe (im wert von 5,50€)und die dame mir nicht auf meine mail geantwortet hat.
Habe sie auch nirgends mehr ,da ich immer meine ganzen Speicher lösche.
Habe dann 3 Tage nach kauf eine negative Bewertung gegeben.
Sie hat die Kaufabwicklung auch nicht abgeschlossen,habe also keine abwicklungsmail bekommen.
Sie hat mir jetzt viele Nachrichten mit Drohungen geschickt, will auch einen Anwalt einschalten.
Wer von euch hatte soetwas auch schon einmal?
Und was ist dabei rausgekommen?
Kann sie mir irgendetwas?

vielen Dank für eure Antworten!#danke

Beitrag von thea21 28.03.11 - 14:24 Uhr

Sorry, I didn´t get it. #kratz

Beitrag von ebayebay 28.03.11 - 14:28 Uhr

Sie will einen Anwalt einschalten, wegen der negativen Bewertung.
Ich hätte ja angeblich keine Mails geschickt.
Kann aber durch das löschen meines Speichers dieses auch nciht mehr beweissen.

Beitrag von ;-) 28.03.11 - 14:30 Uhr

Ich glaube nicht das sich ein Anwalt wegen 5,50 Euro die Mühe machen wird!

Und nach drei Tagen eine negative Bewertung finde ich auch daneben!!!

Beitrag von tragemama0709 28.03.11 - 15:18 Uhr

Hallo,

natürlich wird er das machen. Den er darf nach einem Mindestgegenstandswert abrechnen.

Und ob der Gegenstandswert für eine Löschung einer negativ Bewertung nur 5,50 € ist ist fraglich

Beitrag von kathi.net 28.03.11 - 14:36 Uhr

"Habe dann 3 Tage nach kauf eine negative Bewertung gegeben...."

Warum? Nur, weil sie Dir nicht sofort geantwortet hat?
Und warum löscht man Mails, wenn der Vorgang noch gar nicht abgeschlossen ist?

Sorry, aber das hört sich für mich sehr dubios an. Hast du denn schon bezahlt?

Beitrag von elofant 28.03.11 - 14:26 Uhr

#kratz

Beitrag von babe2006 28.03.11 - 14:39 Uhr

Warum muss man denn als Verkäufer eine Abwicklungsmail schicken???

Ich gehe als Käufer einfach auf "jetzt bezahlen" dann schreib ich mir die Bankdaten ab, überweise und makiere als bezahlt...

Habe noch nie vom Verkäufer eine Mail erhalten...

und nach 3 Tagen ne neg. Bewertung abgeben, is ja auch unterste Schublade...

Normale Laufzeiten einer Überweisung 3-5 Werktage, Online Banking geht schneller...


Hast du denn überhaupt schon bezahlt????

Beitrag von elofant 28.03.11 - 14:41 Uhr

Nochmal von vorn:

Du hast was ersteigert und die VK hat die Kaufabwicklung nicht abgeschlossen?

Moment, DU hast was gekauft, also musst DU die Kaufabwicklung abschließen!
Und warum vergibst Du schon nach 3 Tagen eine negative Bewertung?

Vielleicht mal dran gedacht, dass die Dame kein I-Net hatte o. keine Zeit oder oder....

Also, auf solche eBayer kann eBay gut und gerne verzichten!




kopfschüttlende Grüße, Elo.

Beitrag von babe2006 28.03.11 - 14:45 Uhr

Sehe ich auch so!!!

#pro

Beitrag von tammyli 28.03.11 - 14:57 Uhr

Hallo, lese ich richtig heraus das Du noch gar nicht bezahlt hast ? Wie soll sie denn da die Kaufabwicklung abschließen?

Beitrag von elofant 28.03.11 - 14:58 Uhr

Vielleicht hat die TE den Sinn hinter eBay noch nicht verstanden? #cool

Beitrag von parzifal 28.03.11 - 15:15 Uhr

Du schilderst einen vollkommen unklaren schwammigen Sachverhalt.

Du schreibst nicht ob Du bezahlt hast.

Du schreibst nicht was in den Mail stand.

Du schreibst nicht wie Deine negative Bewertung lautete.

Du vergibst beretis DREI Tage nach Ende der Auktion eine negative Bewertung nur weil jemand drei Tage nicht geantwortet hat?

Dann lösch mal schnell Deine Bewertung.

Beitrag von knatsel 28.03.11 - 15:44 Uhr

Hallo!

1. Lass die negative Bewertung löschen!
2. Entschuldige dich bei der VK!
2. Lass die Finger von ebay bis du das System verstanden hast!

#winke

Beitrag von hailie 28.03.11 - 16:02 Uhr

Sie muss dir doch überhaupt keine Mail schicken. #kratz
Oder hattest du eine Frage?

Die Daten sind bei Ebay hinterlegt.
1. DU zahlst den Artikel.
2. Die VK versendet den Artikel.
3. Du gibst eine Bewertung dafür ab.

Lass die negative Bewertung löschen und entschuldige dich für die Vorgehensweise.

Wir hatten in der Kanzlei übrigens einige Fälle wegen Ebay, das kommt durchaus vor.

VG

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 28.03.11 - 18:06 Uhr

ganz ehrlich, ich verstehe die verkäuferin.

ich hoffe ganz doll, das wir beide niemals ins geschäft kommen bei ebay - vielleicht verrätst du mir ja dort deinen namen, dann kann ich dich schon mal auf die liste der blockierten käufer nehmen.

also mal allen ernstes, findest du dein verhalten fair?

ich schaue auch nicht jeden tag mehrmals rein wegen mails,.. wenn was verkauft wurde warte ich auf zahlungseingang, fertig.

ich schreibe keine endlos romane an die käufer, warum auch - man kann den ganzen vorgang per ebaybildchen markieren und verfolgen.

nimm die bewertung zurück, vor allem zahle erst einmal den artikel, denn du bist einen kauf eingegangen und bist dazu verpflichtet.

ganz ehrlich? wenn ich sie wäre, würde ich mir den spaß sogar machen was sie dir angekündigt hat. denn immerhin bist du in der nachkommenspflicht und machst dich gerade ziemlich zum depp.


achso, wenn du mit ebay nicht klar kommst, es gibt hilfeforen und massig seiten im internet zum nachlesen,.. tztz, sachen gibts, die gibts gar nicht!



#kratz

Beitrag von gaeltarra 28.03.11 - 19:18 Uhr

Ich glaube das nicht, sorry, aber soooo blöd kann doch wirklich niemand sein#kratz.

Irgendwie kann ich mich des Gefühls nicht erwehren, dass du ein Fake bist...

VG
Gael

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 28.03.11 - 19:51 Uhr

#zitter vielleicht ein bissel mit den tagen in verzug gekommen oder der zeitumstellung? heute ist doch schon montag #rofl

Beitrag von misscatwalk 28.03.11 - 19:41 Uhr

waren die Bankdaten der VK denn nicht hinterlegt ? Bzw. warst du einfach zu blöd diese abzurufen oder warum brauchst du überhaupt eine extra Mail der VK wegen der Kaufabwicklung ?
Egal wie auch immer nach nur 3 Tagen gleich negativ bewerten da hast du es dir aber mal einfach gemacht . Vielleicht war die VK gar nicht zu Hause weil spontan etwas war ( Krankenhausaufenthalt , Beerdigung etc. ) und/ oder hatte einfach andere Sorgen .
Da kann man wirklich nur froh sein wenn man so jemanden wie dich nicht als Käufer erwischt *Kopfschüttel*