FRAGE AN ALLE: Wer hat schon mal weit nach NMT positiv getestet?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von marymars 28.03.11 - 14:27 Uhr

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren ob jemand von Euch schon mal weit nach NMT ca. 2 Wochen oder länger) positiv getestet hat?

Würde mich über zahlreiche Antworten freuen!

Grüssle
mary#winke

Beitrag von emily86 28.03.11 - 14:30 Uhr

komische frage #kratz

wenn man seinen Es kennt,
also 2 Wochen drüber ist,
ist doch fast sicher, dass man SS ist,
oder eben irgendwas nicht stimmt?!

oder was wolltest du wissen?

Beitrag von marymars 28.03.11 - 14:50 Uhr

Hi Emily,

ich frage deswegen weil ich schon oft im inet gelesen habe das Frauen erst weit nach nmt positiv getestet haben. Ich bin jetzt 8 Tage drüber und mein Fa meinte evtl habe sich der es verschoben? habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört! und schon gar nicht so lange...Test war negativ....


Grüssle

Beitrag von emily86 28.03.11 - 15:06 Uhr

also wenn du dir meine VK ansiehst,
dann siehst du wie arg sich ein ES verschieben kann...

bin dann auch nicht mehr verwundert.

LG

Beitrag von marymars 28.03.11 - 15:10 Uhr

woooooooooow!!! das ist wirklich ungwöhnlich...aber Du hast anscheinend immer unregelmäßige Zyklen, oder? - Meine dagegen waren BIS JETZT immer recht regelmäßig mal 1-2 Tage abweichung. Selbst nach meiner FG und ICSI war mein Zyklus sofort wieder eingependelt....das alles verwirrt mich ehrlich....

Beitrag von emily86 28.03.11 - 15:12 Uhr

Es kann sich aber auch so mal verschieben durch erkältung, stress etc.

vertrau deinem FA!

Beitrag von marymars 28.03.11 - 15:17 Uhr

wahrscheinlich hast Du recht...ich vermute hinter jeder verschiebung eine ss. So ist das nunmal wenn man noch nie wirlich ss war;-) Man wird ja auch älter und dann muss man eben auch mal eine Verschiebung von 8 oder 10 Tagen in Kauf nehmen#hicks

Beitrag von dentatus77 28.03.11 - 16:13 Uhr

Hallo!
In meiner ersten SS bin ich im 1. ÜZ schwanger geworden, da hab ich an ZT 42 (erstmals) postitiv getestet. Mein ES dürfte sich aber auch erst an ZT 25 gewesen sein lt. entwicklung der Kleinen.
Liebe Grüße!

Beitrag von olivia2008 28.03.11 - 16:16 Uhr

Ja, ich :-)
Als ich damals im 4.ÜZ war, bekam ich ganz normal wieder meine Periode. Da ich bereits an NMT negativ testete, schloss ich den Zyklus damit ab. Zwei Wochen später hatte ich solchen Heißhunger auf Banane, dass ich einen Test machte und er war zu aller Überraschung positiv #huepf