Schwangerschaftsdiabetis 17.SSW negativ, kanns noch positiv werden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mariechen09 28.03.11 - 14:40 Uhr

Hallo liebe Mit#schwanger,

hab mal ne Frage auf die mir meine Ärztn keine Antwort geben konnte...#kratz
Hab jetzt in der 17.SSW einen Glukoseintolerenztest gemacht, der ist Gott sei dank negativ ausgefallen. Alle Werte sind im Normbereich :-D.

Kann ich jetzt davon ausgehen, dass es eher unwahrscheinlich ist in der Schwangerschaft eine Diabetis zu entwickeln? Oder ist das Risiko komplett unabhängig von dem ersten Test in der 17. SSW?

Kennt sich da irgend jemand von euch aus?

#danke #winke
Mariechen09 mit #ei 17.SSW

Beitrag von ichbinhier 28.03.11 - 14:48 Uhr

ja, die 17.SSW ist für einen Diabetestest viel zu früh.
in meiner zweiten SS ist er erst in der 35.SSW aufgetreten, in der dritten in der 24.SSW

Beitrag von solania85 28.03.11 - 14:48 Uhr

mh also ich denke es gibt gründe, warum man den test eigentlich ertst 22.-26.SSW macht.

also ich denk dass die chance trotzdem besteht.

LG solania 24.SSW

Beitrag von marjatta 28.03.11 - 14:56 Uhr

Normalerweise wird der SS-Diabetes Test zwischen der 24. und 28. SSW gemacht und ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt.

Also, ich denke deine FÄ konnte dir deshalb auch keine Antwort geben. Sie hat den Test eindeutig zu früh gemacht. Hoffe, du musstest nichts dafür bezahlen.

Ich würde auf jeden Fall nochmal darauf bestehen, den Test in o.g. Zeitraum zu wiederholen. SS-Diabetes ist kein Spaß. Kannst Deine FÄ mal darauf hinweisen, denn sonst ist der ganze Test für umsonst.

Gruß
marjatta

Beitrag von simone-83 28.03.11 - 15:56 Uhr

hi,

da kannst du dich leider gar nicht drauf verlassen.

hatte in meiner ersten ss den 1. ogtt in der 23. ssw gemacht. ein wert war gerade mal grenzwertig. den letzten monat vor der entbindung musste ich dann doch noch insulin spritzen.

bei der 2. ss gab es in der 8. 13. und 18. ssw jeweils einen negativen test. in der 22. ssw war er dann mehr als positiv. alle 3 werte waren viel viel zu hoch.

nun spritze ich seit dem 8.3. insulin und habe schon jetzt höhere insulin-gaben als zum schluss bei der ersten ss. dabei stand die chance, ss-diabetes in der 2. ss wieder zu bekommen, gerade mal bei 50:50.

lg simone