Schwanger nach AS...? Rest HCG...?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von cosmonova 28.03.11 - 15:13 Uhr

Ich hatte am 07.03.11 eine AS nach MA in der 10. SSW
Eine Woche nach der AS war ich zur Kontrolle beim Gyn. und außer ein wenig Flüssigkeit, sah meine Gebärmutter spitzen klasse aus und wir bekamen gleich wieder grünes Licht zum üben #verliebt
Ich hatte nach den Termin noch 2-3 Tage braunen Ausfluss und bin davon ausgegangen das das die Flüssigkeit war.Danach hatte ich auch keinerlei Blutungen oder Ausfluss mehr...
Wir haben dann -wie erlaubt - 10 Tage nach der AS auch wieder mit #sex angefangen, da auch schon fleißig Folikel produziert waren und mein Körper - laut Ärztin - nur so nach einer erneuten #schwangerschaft schreien würde.
Ich habe dann vorletzten Sonntag und gestern einen SST gemacht um zu schauen ob ich noch HCG im Körper habe - beide, auch der von gestern SOFORT positiv!
Heute bin ich wieder zur Gyn. um das abzuklähren, da sie damals sagte, das es nicht nötig sei den HCG Wert zu kontrollieren, da keine SS Reste mehr in der Gebärmutter sind.
Hab ihr heute das mit den SST beschrieben und sie machte einen US:
Es sieht aus als hätte ich wieder eine neue Fruchthöhle oder jedoch NOCH die alte Flüssigkeit in meiner Gebärmutter #schock
Mir wurde Blut abgenommen und am Freitag muss ich erneut zur Blutabnahme.Wenn der HCG Wert sinkt ist alles OK, steigt er, bin ich wieder #schwanger
Jetzt bin ich total verunsichert und verwirrt #augen
Ich denke allerdings nicht das ich schwanger bin, da es VIEL zu früh wäre eine Fruchthöhle zu sehen.
Laut ZB und meinem Gefühl bin ich heute erst ES+4
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/936729/576192
Und wenn es bei diesen ES geklappt hat, würde mein HCG denn so schnell wieder steigen bis Freitag? Dann wäre ich ES+8
Eure verwirrte Nicki #winke

Beitrag von lilliby03 28.03.11 - 15:28 Uhr

Hi,

denke auch, dass es jetzt zu früh ist, FH zu sehen. Mein 1. US war 3,5 Wochen nach Befruchtung, vorher wollte mein FA mich nicht sehen, weil es nichts zu sehen gab, sagte er mir.

Ich hab zur Zeit ähnliches Problem (Wie Rest-HCG testen?)

Wir müssen uns einfach noch etwas gedulden, dann haben wir wirklich Gewissheit, denke ich.

Viel Glück und alles Gute.

#liebdrueck

Beitrag von cosmonova 28.03.11 - 17:24 Uhr

Danke #blume ich wünsche dir natürlich auch ganz viel Glück!
Ne, das das was wir dort gesehen haben eine Fruchthöhle war, glaube ich auch nicht.Die sieht man ja erst ab der 5. Woche und dabin ich ja lange noch nicht.
Aber ich hoffe das der alte Wert zum stehen kommt und vieleicht noch ein wenig steigt #verliebt
Bei ES+8 müsste doch schon ein wenig HCG produziert werden oder?

Beitrag von hope.2012 28.03.11 - 15:54 Uhr

Hallo!

Bin ich wirklich gespannt, was da bei Dir rauskommt... Kann Deine Verwirrung gut verstehen! Unter dem Beitrag von lilliby03 (Wie Rest-HCG testen?) habe ich vorhin schon geschrieben, wie es bisher bei mir verlaufen ist. Meine AS war ja nur 1 Tag vor Deiner.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das noch Rest-HCG ist, leider habe ich letzten Freitag nicht gesagt bekommen, wie hoch der Wert noch ist, nur das er gut gesunken ist.
Eine neue Fruchthöhle 3 Wochen nach einer AS ist glaub ich nicht möglich, obwohl ich es Dir natürlich wünschen würde! :-)


Beitrag von cosmonova 28.03.11 - 17:27 Uhr

Da bin ich ganz deiner Meinung!
Eine FH sieht man frühstens ab der 5. Woche.
Aber ich bin der Hoffnung das mein ES letzten Donnerstag "gefruchtet" hat und dadurch mein HCG Wert aufhört zu sinken bzw. evtl. noch ein bissel steigt, was ja bei ES+8 bereits möglich wäre oder?
Alles gute wünsche ich euch, das auch ihr ganz bald wieder ein kleines Wunder unter euren Herzen tragen dürft #verliebt

Beitrag von murmel.80 28.03.11 - 18:25 Uhr

Ja, jetzt verstehe ich was Du meinst, das wäre ja ganz großartig, wenn es sofort wieder geklappt hätte! Die Möglichkeit, dass das HCG deshalb nicht weiter sinkt und wieder steigt besteht schon, glaube ich...
Würde mir auf jeden Fall Mut machen, dass es bei uns auch schnell wieder funktioniert!
Aber Kopf hoch falls es nicht so ist, 1 Mens abzuwarten ist sicher auch nicht verkehrt... Ich wünsche Dir alles Liebe, halt uns auf dem Laufenden! ;-)

Beitrag von cosmonova 28.03.11 - 18:56 Uhr

Ja, ich denke 1 Mens. abzuwarten wäre auf keinen Fall verkert gewesen, aber ich bin ja sooooo ungeduldig...#schein
Ich werde trotzdem nicht all zu traurig sein falls es nicht gefruchtet hat diesen Zyklus - hoffe ich :-p
Klaro werde ich euch berichten, ich möchte euch allen ja (hoffentlich) Mut machen #freu

Beitrag von hope.2012 28.03.11 - 18:36 Uhr

Glaube schon, das es möglich wäre! Was hat denn Dein FA zu der Flüssigkeit gesagt, die da noch zu sehen ist auf dem US? Wäre das ein Problem, wenn es jetzt wirklich schon wieder geklappt hätte?
Ich drücke Dir die Daumen! #liebdrueck

Beitrag von cosmonova 28.03.11 - 19:00 Uhr

Sie hat nur gesagt das die Flüssigkeit - wenn sie nichts mit einer neuen Schwangerschaft zu tun hat - mit der nächsten Regel verschwinden würde und wenn nicht müsste mal sie operativ entfernen #zitter
Ich glaube DAS würde mich seelisch wieder total zurück werfen...#schmoll
Was passiert wenn sich was einnistet und die Flüssigkeit bleibt habe ich garnicht gefragt #klatsch ärgert mich jetzt auch total!
Aber ich werde am Freitag alle meine Fragen beantwortet bekommen - hoffentlich!
Lg!

Beitrag von josy1984 28.03.11 - 17:50 Uhr

Huhu,

oh man, das nimmt ja bei Dir wirklich kein Ende mit diesem Auf und Ab #liebdrueck
Ich denke leider auch, dass es zu früh wäre um eine FH zu sehen und das es sich eher um Rest-HCG handelt - mein HCG ist auch jetzt erst, über 5 Wochen nach der 2. (!!!) BS wieder runter. Aber auch mein Körper hat ja trotz HCG schon angefangen Follis zu bilden und einen ES hatte ich anscheinend auch bei einem Restwert von 18.
Bin heute ES+7. Denke allerdings nicht, dass es direkt weider funktioniert hat. Muss allerding am Fr. nochmal zum Bluttest. Wenn der negativ ist, dann ist das Rest-HCG weg, dann bin ich aber auch nicht neu ss. Sollte der HCG Wert unter 10 sein, werde ich leider auch nicht wissen ob alt oder neu. Nur wenn er über 18 ist, ist sicher, dass es sich um eine neue SS handelt.

Diese Sachen mit dem Rest-HCG ist wirklich verzwickt #zitter

Viel Glück und berichte mal, wie's weitergeht!!!

Beitrag von cosmonova 28.03.11 - 18:07 Uhr

Recht haste!
Ich glaube manchmal es wäre doch besser gewesen wenigstens 1 Mens zu warten...
Dann wäre sich sicher das kein altes HCG mehr im Körper ist und kann völlig neu durchstarten!
Aber nein, ich nehme ja immer den komplizierteren Weg :-p

Beitrag von kleeblatt-83 29.03.11 - 11:53 Uhr

ich hatte am 5.3. meine AS und letzte woche habe ich nen 10er test gemacht und der war blütenweiß... leider is es so das mein FA der meinung is das die natur alles für sich regeln wird und daher nimmt er auch kein blut ab, mir wurde nichmal was von ner nachkontrolle gesagt, ich war das letzte mal eine woche nach der AS da ...
allerdings ist er auch noch der meinung das man nen viertel jahr warten sollte eh man wieder schwanger wird.... das kann er vergessen;-)
ich warte jetz auf meine mens und dann gehts wieder los:-D