Gleich darmspiegelung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sahneschnitte-01. 28.03.11 - 15:16 Uhr

Ich habe seit 2 wochen so ein druckgefühl im darmausgang bzw.in der after gegend. Ich habe normalen Stuhlgang.Blutbild is auch normal und ultraschall is auch o.k. Ich habe keine schmerzen und kein blut im stuhl,zumindest seh ich da keinen. Habe nur diese druckgefühl. Wenn ich sitze oder liege merk ich es mehr.Manchmal merk ich es mehr manchmal weniger oder mal garnicht. Und ab und zu hab ich dort auch mal brennen und jucken. Jetzt weiß ich nicht ob ich eine darmspiegelung machen lassen soll,weil mir grusselt es vor dem abführmittel.Wenn ich auf toilette sitze,also die beine etwas auseinander mache,dann is das gefühl weg. Vielleicht kann mir da jemand weiter helfen.

Beitrag von arkti 28.03.11 - 15:46 Uhr

Ich habe dir schonmal geschrieben was du tun kannst.

Beitrag von olivia76 28.03.11 - 17:15 Uhr

Hallo!

Wird Dir denn zu einer geraten? Oder ist das Deine Idee?

Also die Darmspiegelung selbst bzw. die Abführerei vorher sind kein Grund, sie nicht zu machen. Davor musst Du wirklich keine Angst haben. Angenehm ist es natürlich nicht, diese Pampa zu trinken, das anschließende Abführen ging bei mir aber ziemlich reibungslos. Was ich damit sagen wil: es hat sich nicht ewig hingezogen wie z.B. bei einer Durchfallerkrankung. Ein paarmal auf die Toilette - fertig.

Und dass man zur Spiegelung selbst ausreichend sediert wird, wurde Dir ja schon gesagt. Du bist quasi kurz mal weg und wenn Du wieder aufwachst ist alles vorbei.

Am besten lässt man sowas in einer speziellen Praxis machen, dort herrscht auch das nötige Feingefühl - ist ja doch den meisten ein klitzekleines bisschen peinlich#hicks Haben die bei mir auch super hingekriegt.

Alles Gute,
Olivia

PS: Hast Du Kinder? Wie ist denn Dein Beckenboden beschaffen? Du weißt, dass ein schwacher Beckenboden auch ein Druckgefühl nach unten bewirken kann - einfach WEIL dann auch z.B. der Darm nach unten drückt. Aber Du sagst ja, dass es auch im Liegen da ist....lass es lieber abklären.

Beitrag von annab1971 28.03.11 - 19:02 Uhr

Hallo,

ich hatte die gleichen Symptome und war beim gastroenterologen.Der hat eine Enddarmspiegelung gemacht.Das dauert nur ein Minuten und tut nicht weh.Wird auch ohne Betäubung bzw Narkose gemacht.. Aber er hat damals nichts gefunden..Habe das öfters und weiß nicht wo es her kommt, aber mache mir auch keine Sor gen mehr.

Viel später hatte ich dann mal aus anderen Gründen eine richtige Darmspiegelung und auch die war nicht schlimm.Mit eine Spritze merkst du gar nichts mehr.Hab mich vorher total verrückt gemacht und im nachhinein darüber gelacht.Zahnarzt ist schlimmer find ich:-)..

Geh doch erstmal zum HAusarzt oderr zum Gyn..Vielleicht hat es mit dem Beckenboden oder DAmm zu tun..

Gute Besserung

Anna