Umfrage - Ferienbetreuung Kosten ?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von tinemaus 28.03.11 - 15:20 Uhr

Hallo mich würde mal interessieren, was bei euch die Ferienbetreuung von Schulkindern kostet ?

Meine Firma bietet neuerdings 4 Wochen Ferienbetreuung im August an für 2,50€/H.
Das würde bei 8h Arbeit u. Betreuungszeit täglich für meine beiden Kinder die Woche 200€ kosten. Wohlgemerkt ohne Essen, aber das kann man ja nicht mit reinrechnen, da sie ja sonst Essen brauchen.
Finde das ziemlich unverschämt.

Was habt ihr für Kosten, ich kenne es bisher nur so das man pauschal für einen Tag bezahlt (5-10€).

Danke
Gruß
Tinemaus

Beitrag von sillysilly 28.03.11 - 15:56 Uhr

Hallo

bei uns gibt es jetzt nicht Angebote zur Betreuung der Kinder - habe ich bei uns noch nie gehört.
Ist ja eigentlich eine super Sache

In unserem Hort werden nur einige Ferienbetreuungsplätze an Geschwister vergeben, die Zahlen dann die normalen Monats-Preise der Einrichtung.
d.h. 4 Wochen 150 Euro aufwärts + Essen 65 Euro im Monat
kannst du dir dann ja durch 4 Teilen, dann kommst du auf eine Wochenpreise
Allerdings kann man nicht nur einzelne Wochen buchen, sondern die Ferien als Gesamtpaket.
d.h. sicher anmelden für mind. 11 Wochen

Grüße Silly


Beitrag von schnuki28 28.03.11 - 17:21 Uhr

bei uns bietet der kiga_hort eine betreuung an für 25euro die woche pro kind plus 2.50euro mittagessen von 8-17uhr also 200euro im monat plus essen:-)

Beitrag von anja9002000 28.03.11 - 18:35 Uhr

Hallo,

in Erlangen bietet die Stadt eine Ferienbetreuung an. kosten: 45 Euro pro Woche + Essenskosten.
Find ich angemessen. 200 euro pro Woche ist echt Wucher!

LG Anja

Beitrag von tinemaus 28.03.11 - 22:35 Uhr

danke für deine Antwort.
Da ich meinen Arbeitgeber im benachbarten Herzogenaurach habe,
kannst dir fast denken welche Fa. das ist, jedenfalls kein Sportartikelhersteller.

Ich verstehs auch nicht, dass nach Stunden abgerechnet wird.

Hätte gute Lust da mal meine Meinung kund zu tun. Wer kann sich das denn leisten, wieder nur die oberen Wasserköppe !

Danke+Gruß nach ER
Tinemaus

Beitrag von loonis 28.03.11 - 19:43 Uhr




In HH ...30€ pro Ferienwoche + Essen 3,50 pro Tag ...
man MUSS ganze Wochen "kaufen" ...

Betreuung VOR 8 Uhr + 7,50€ pro Wo zusätzl. Kosten ...
ebenso für Betreuung NACH 16 Uhr 7,50€ pro Wo ...

LG Kerstin

Beitrag von mini-bibo 28.03.11 - 20:08 Uhr

Hallo!

Bei uns wird von der AWO her, Wochenweise Ferienfreizeit angeboten. Da kostet die Woche für die Stadt-Kinder 53 Euro, inklusive abholen mit dem Bus und Mittagessen.

LG mini-bibo

Beitrag von diana1608 29.03.11 - 08:05 Uhr

60 Euro pro Kind und pro Woche. Wenn das Kind nicht in der Kernzeit angemeldet ist.

Beitrag von sissy1981 29.03.11 - 09:03 Uhr

Wir haben für 2 Wochen unseren Hortplatz (den wir aber sowieso das ganze Jahr üer haben) der uns 50€ im Monat kostet (für Kinder die sonst keinen Hortplatz haben kostet es 48€/Woche) -Essen exklusive- und haben noch 2 Wochen in einer Ferienbetreuung gebucht, einmal eine Fahrt ins nächste Schullandheim das sind knappe 180 euro und dann einmal Tagesbetreuung auf dem Reiterhof, das sind 220 oder 250€ dabei sind allerdings -in beiden Fällen- Verpflegung dabei.
Für sein Alter sind die Angebote noch recht rar - dafür aber auch noch billiger.

Pauschal 5-10€ pro Tag? Bin ich sofort dabei wenns gut ist -findet man hier aber nicht bzw. wird es dementsprechend schnell weg sein.

Beitrag von manavgat 29.03.11 - 20:24 Uhr

Och. Nimm doch eine Tagesmutter. Das ist bestimmt viiiieeeeel günstiger.

Ironie off.

Gruß

Manavgat

Beitrag von tinemaus 30.03.11 - 13:11 Uhr

Leider erschließt sich mir der Sinn, deiner Antwort nicht.

Ich wollte lediglich einen Vergleich haben zu anderen Städten.

von mir keine Ironie.

Tinemaus

Beitrag von manavgat 30.03.11 - 16:17 Uhr

Es ist überaus selbst, dass ein AG sich überhaupt zuständig fühlt.

Ich finde für eine vernünftige Betreuung 100 Euro pro Woche und Kind nicht viel. Du kannst es außerdem von der Steuer absetzen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von tinemaus 31.03.11 - 10:16 Uhr

Es ist überhaupt selbst, dass ein AG sich überhaupt zuständig fühlt...


Fehlt da was an deinem Satz ?


Genau, es ist eben deine Meinung.

Für mich ist das einfach zuviel Geld. Für mich sind 800€ ein Haufen Geld. Tut mir leid, so realistisch seh ich das nunmal. Vor allem gibt es auch ander Firmen die das für ihre Mitarbeiter günstiger anbieten, z.T. die Hälfte, und das ist auch eine vernünftige Betreuung z.B. der Stadt usw.

Wünsch dir alles Gute weiterhin
Ciao

Tinemaus