Was macht ihr, wenn eure Kinder schlafen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katrinchen-p 28.03.11 - 15:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,

da Jasper NIE alleine schläft (ich schaukel ihn in den Schlaf), bin ich vormittags ca. 1 -1 1/2 Std bei ihm. Das gleiche auch am späten Nachmittag. Er liegt dann mit mir im Schlafzimmer, auf meinem Arm. Auch am Abend schläft er so ein und bleibe dann bei ihm, da er sonst aufwacht.

In der Zeit lese ich dann, denn ich will in meinem Schlafzimmer keinen Fernseher. Seit Jasper auf der Welt ist, habe ich einen enormen Bücherverbrauch. In der Woche lese ich meistens 2 Bücher durch. Also haben sich zu meiner bisherigen Buchsammlung schon einige dazu gesellt.

Was macht ihr, wenn die Kleinen schlafen? Schafft ihr es, dass die Mäsuse alleine schlafen?


Liebe Grüße

Katharina mit Jasper #winke

Beitrag von wir3inrom 28.03.11 - 15:59 Uhr

Ich lege mich mit Merle zum Einschlafen auf die Couch.
Sobald sie vormittags schläft, stehe ich vorsichtig auf, lege ein Kissen da hin, wo vorher ich lag, und mache mich an den Haushalt.

Am Nachmittag spiele ich in der Zeit mit meinem Großen.
Gelesen wird vorm Einschlafen, beim Stillen.

Beitrag von pregnafix 28.03.11 - 16:00 Uhr

Zuhause schläft Miriam alleine in ihrem Bett. Manchmal 30min, manchmal ne Stunde, manchmal sogar 2 Stunden. Unterwegs schläft sie nur im Buggy oder für 30min auf meinem Arm (aber dann muss sie echt schon SEHR kaputt sein, damit das klappt).

Wenn Miriam schläft ruh ich mich auch aus. Das ist dann MEINE Zeit. Oft esse ich was, schaue fern, guck im Internet rum... sowas halt ;-)

Beitrag von tsuki2010 28.03.11 - 16:01 Uhr

Wie alt ist denn Jasper? Meine Kleine hat die ersten drei Monate nur auf meinem Arm geschlafen. Ablegen hat überhaupt nicht funktioniert. ich hab dann auch immer was gelesen oder leise telefoniert.
Mittlerweile (mit 6 Monaten) schläft sie ohne mich ein und ich kann in der Zwischenzeit aufräumen und andere Dinge machen. Manchmal lege ich mich aber auch einfach neben sie, kuschel mich an sie und schlafe mit #verliebt

Alles braucht seine Zeit und bei uns hat es auch lang gedauert, bis wir so weit waren..

Beitrag von katrinchen-p 28.03.11 - 18:17 Uhr

Jasper ist in 2 tagen 11 Monate alt.
Ich kann ihm das mit dem schlafen auch nicht abgewöhnen, er wird richtig böse wenn ich ihn ins Bett legen will. Am Abend, da schläft er schonmal in seinem Bett ein, welches allerdings bei mir im Zimmer steht. Sein Zimmer ist quasi ungenutzt.

Beitrag von schneehase1979 28.03.11 - 16:01 Uhr

Hallo

also Raphael schläft meistens vormittags so zwischen 30 und 60 Minuten und dann mache ich mich fertig (anziehen, waschen etc.). Manchmal schaffe ich noch ein bißchen was im Haushalt (aufräumen, abspülen etc.). Gegen Mittag gehen wir dann meinstens im Kinderwagen spazieren und da schläft Rapahel oft noch 1-2 Std. wenn ich zu Hause bin im Kinderwagen. Ganz ehrlich, da leg ich mich auf die Couch, lese eine Zeitschrift oder surfe im Internet (so wie jetzt;-)).

Und das beste: seit Freitag können wir Raphael so gegen 20 Uhr ins Bett legen (er ist dann sowas von müde#gaehn) und er schläft dann ganz alleine im Beistellbett bis wir ins Bett kommen. Das heisst endlich mal wieder im Wohnzimmer einen Film um 20.15 anschauen und ein bißchen mit meinem Mann relaxen#huepf (wusste garnicht mehr wie schön das sein kann#schein) Zuvor hat Raphael immer bei uns im Wohnzimmer gepennt und meistens auf meinem Bauch und wollte dann so gegen 23 Uhr noch einmal trinken (seit dem letzten Wachstumsschub ist das aber ganz anders....)

LG
Julia mit Raphael Sebastian (der morgen 12 Wochen alt wird#verliebt)

Beitrag von italyelfchen 28.03.11 - 16:25 Uhr

Huhu,

ich habe jede Menge zu tun, wenn David schläft! Sophia braucht ihre Zeit, der Haushalt, mein Mann, die Uni...

Er schläft nicht allein ein, aber allein weiter! Geht garnicht anderes! Sophia hat viel in meinem Arm geschlafen, ich glaubte auch, es geht nicht anders, weil sie immer mal aufgewacht ist. Bei David MUSSTE ich es probieren, immer und immer wieder und natürlich klappt das auch schon lange...

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von deenchen 28.03.11 - 18:52 Uhr

Wenn beide Kinder zur selben Zeit schlafen mache ich erstmal 3 fette Kreuze! :-p

Beitrag von gussymaus 28.03.11 - 19:21 Uhr

fernseher und schlafendes kind geht gar nicht...

aber ich lasse mich auch nicht zum schnuller degradieren... schlafen müssen sie schon alleine... ausnahme ok wenn sie krank sind, aber grundsätzlich schlafe ich nicht bei einem kind...

wenn ich nicht selber müde bin und auch schlafen mag schlafen meine alleine... beim ersten hab ich tagsüber auch gerne mal geschlafen, dann beim stillen halt liegenbleiben... beim zweiten guing das nicht mehr. der schlief anfangs schlecht. machnmal schlief er an der brust ein, dann hab ich ihn vorsichtig weggepackt. klappte mal, mal nicht...

bei den mädchen ging liegen bleiben tagsüber ja schon mal gar nicht. aber wegen akuter erschöpfung bin ich dann leicht abends mit ihnen liegen geblieben sobald die jungs im bett waren, also schon mal ab 19h... hab sie dann in den balkon geschoben wenn ich nochmal wachgeworden bin und noch nicht wieder stillzeit war. meist wchte ich aber erst zur nächsten stillmahlzeit auf, wenn sie sich nicht einfach selbst bedient haben #schein

mein kleine schläft jetzt vormittags im kinderwagen, dann brauche ich sie nicht zu wecken wenn wir zum kindergarten müssen. abends leg ich sie in den balkon und lege mich dazu wenn mir danach ist.

aber webnn du gerne liest und die zeit dazu hast gönn dir das doch ruhig...

Beitrag von gussymaus 28.03.11 - 19:23 Uhr

ach ja: wenn die kleinste dann schläft amche ich was so ansteht.. vormittags meist das chos beseitigen was die große in der wohnung verbreitet, nachmittags hausaufgaben mit dem großen, hausarbeit oder was immer mir in den sinn kommt. schlafen abends alle 4 gucke ich auch fern, aber nur da, wo die kleine eben nicht ist. will ich im bett fernsehen schläft sie in der küche oder im kinderwagen, meist gucke ich aber in der küche und mache dabei miene arbeit und sie liegt im schlafzimmer.

so viel freizeit hab ich nicht dass ich immer mit ihr liegen könnte... da bräuchte ich ne haushälterin und ein kindermädchen. stört mich aber auch nicht... rumtüddeln mag ich viel lieber mit ihr wenn sie wach ist. und dann macht die große auch gerne mit...

Beitrag von katrinchen-p 28.03.11 - 19:48 Uhr

Klar, es ist toll bei meinem Sohn zu liegen und einfach die Seele baumel zu lassen. Ich muss meinen Haushalt eben machen, wenn Jasper wach ist, er krabbelt dann immer hinterher oder den Hunden hinterher, wie er grade mag.
Meine Schwiegermuter ist da ganz anderer Ansicht. Das Haus von oben bis unten nur einmal am Tag zu Saugen würde nicht reichen bei 2 Hunden. Es liegen zu viele Hundehaare herum....
Ich finde das allerdings gar nicht.

Beitrag von gussymaus 28.03.11 - 20:23 Uhr

DAS würde mich mal gar nikcht beeindrucken ;-) mach das so wie es DIR passt... wenn du das genießen kannst mit deinem sohnemann zu pennen mach es! ewigh wird es nicht gehen #schwitz ich geieße meine trubeligen nachmittage mit den vieren hier auch gerne, und lasse die flusen da liegen wo sie liegen. und wen die paar krümel stören,. der soll halt woanders tee trinken als bei mir... noch sind wir nicht vereinsamt, also ih denke ich hab da schon genug richtung drin. und zu zeiten wo die kleine so klein sind hat eigentlich doch jeder verständnis wenn es mal nicht wie gelckt aussieht, oder?! also mit mir haben immer alle mehr geduld als ich selber #schein und wenn dann alle kinder im bett sind und mir nach plaudern ist setzte ich mich auch gemütlich mit nem cappuccino an den PC statt die fußleisten zu schrubben #cool

es ist schließich MEIN leben, und da mach ich das wie es mir gefällt. klar hab ich es auch gerne sauber und ordentlich, aber man kann es auch übertreiben...

da ich meinen wunsch.standard aber nicht herstellen könnte mit zwei hunden, haben wir eben keine... aber 4 kinder reichen mir auch zum hinterputzen... mein mann und ich haben es nicht so mit tieren... die haben wir lieber im stall... aber das ist auch so eine persönliche sache... hab auch viele freunde mit hunden, muss eben jeder SEINE prioritäten setzen... unsteril ist ja gesünder, also hab ich auch ohne putztick kein schlechtes gewissen meine kinder auf dem boden spielen zu lassen... und da bauernhofkinder ja gesünder sind muss da was dran sein... kinder brauchen dreck zum gesund groß werden, ich hätte wegen ein paar hundehaaren nun auch nicht das problem... sollten halt nur nicht zu viele werden...

Beitrag von nani-78 28.03.11 - 23:28 Uhr

Supi Einstellung#pro,sehe ich genauso!
Mir wollte ne Bekannte tatsache mal erzählen,wann ich was tun könnte...
Ähm,ja könnte ich mach ich ja auch je nachdem,wie mir ist,aber es ist
UNSER Leben,und für den extremen Putzfimmel anderer Leute kann ich nix:-p

Beitrag von schnucky666 28.03.11 - 21:39 Uhr

*lach* wenn mein Sohn tagsüber schläft, steh ich am Lecker des Kinderwagens#schwitz Noah schläft tagsüber nämlich nur so richtig im Kinderwagen... würd ich ihn ins Bett legen (egal ob mit mir oder ohne mir) würder nach punkt 30 mnuten aufwachen und total stinkig sein... Im Kiwa pennt er dann schön morgens 2 Stunden und mittag 1 1/2.... mein Haushalt muß auch gemacht werden wenn er wach ist, meist von 8- 10 Uhr morgens...da wir ne Katze haben muß ich auch einmal am tag saugen.
Vorteil is natürlich, das ich so gut in Bewegung bleib *lach* nur bei regenwetter haben wir ein Problem...#schock

LG
Mone