4 Monate und in der Fremdelphase

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ddchen 28.03.11 - 15:49 Uhr

Hallo,

Ich hatte es ja schon einige Tage befürchtet das unsere Maus in die Fremdelzeit kommt, da sie immer anfing zu weinen sobald fremde sie angesprochen haben

Gestern waren wir bei der Oma, die sie sonst regelmässig gesehen hatte, nur jetzt waren 3 Wochen dazwischen, und Kimberly hat nur geweint, wenn die Oma sie ansprach oder auf dem Arm hatte

Wir bekommen am Freitag Besuch bis Sonntag, auch beim Besuch wird Kim warscheinlich weinen und fremdeln

Meine Frage ist nun, wenn sie derzeit so Fremdelt ist das für Ihr dann vielleicht pur stress wenn so lange Leute da sind (ein Pärchen) die sie nicht kennt, oder kann ich drauf hoffen das sich das nach einen Tag legt, und sie diese dann "kennt" ??

LG
Andrea

Beitrag von berry26 28.03.11 - 15:58 Uhr

Hi,

wenn sie so doll fremdelt hilft in der Regel Körperkontakt zu dir oder dem Papa! Sag deinem Besuch am besten das sie das Baby "ignorieren" sollen und lass sie erstmal bei dir auf dem Arm!

Viele Babies brauchen nur einige Minuten bis sie sich an die "fremden" gewöhnt haben..

LG

Judith