könnt gerade heulen vor verzweiflung (lang)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von passion81 28.03.11 - 16:17 Uhr

hallo ihr lieben ich hoffe ich darf mich mal bei euch auskotzen,

zu meiner geschichte...
mein mann und ich sind seid anfang märz in einer kiwupraxis. nach 2 beratungsgesprächen sollte ich noch das sg von meinen mann faxen damit wir ende der woche mit stimu für eine ivf anfangen können.
so da mein mann eine krampfader hat die operiert werden muß, mußte eine kultur mit seinem sperma angelegt werden.
das hab ich heute in die kiwu gefaxt mit der absprache vom donnerstag, das sie den behandlungsplan fertig macht entweder mit für eine ivf oder eine icsi, und ich den dann heute abholen kann und ihn zum genehmigen bei der kk hinzubringen.

so und nun geht die scheiße los... ich ruf 3mal in der kiwu an, einmal ist das fax nicht auffindbar dann hat die frau doc es noch nicht angeschaut und beim dritten mal anrufen sagt mir doch die helferin "ja es tut uns leid aber das mit der ivf wird diesen monat nix,da wir in 12 WOCHEN!!!! nochmal ein sg machen lassen um zu sehen ob wir dann eine ivf oder eine icsi machen"
ich sagte darauf: das mein mann operiert werden muß wg. der krampfader und das sich dann bis zu einem halben jahr hinziehen kann bis das sperma besser ist.
der praxis täte es leid und ich hab jetzt gnedigerweise einen telefonsprechtermin am 5.4. bekommen.

warum ich mich noch so aufrege ist das der urologe von meinem mann meinte das er kein so schlechtes sg ha,t er hat 50% spermienqualität und vital sind sie auch nur halt etwas zu wenige. aber für eine ivf absolut geeignet.

so und nun komm ich mir ziemlich verarscht vor. ist das geldmacherei?
ich mein ich stell mich seid 2 wochen auf eine ivf ende dieser woche ein und nun soll ich doch bitte noch 3 monate warten.

was sagt ihr dazu? da mir die ärztin eh unsympatisch war dachte ich mir ich wechsel gleich und hol mir ne 2te meinung.

danke fürs #bla und fürs :-[
aber meine nerven sind echt am ende...

eure sandra

Beitrag von majleen 28.03.11 - 16:25 Uhr

#liebdrueckJa, das ist alles Mist. Mei Mann wird sich die Varikozele auch entfernen lassen, allerdings werden wir vorher nochmal Sperma einfrieren lassen. So kann man auch nen Versuch machen, wenn er noch nicht ok ist. Vielleicht ist das eine Option für euch.

Viel Glück #klee

Beitrag von passion81 28.03.11 - 16:28 Uhr

das schlimme ist das wollte ich ja mir ist es egal ob ivf oder icsi. ich will einfach net noch länger warten. aber die ärztin will warten, auf was auch immer!
das ist doch nicht normal das die aussagen von doc meines mannes und der aussage der kiwu so unterschiedlich sind.

Beitrag von majleen 28.03.11 - 17:37 Uhr

Wie viele SG habt ihr denn bisher gemacht? Wir hatten vor der ersten IUI 3 SG. Danach nur die SG während der SpontanICSI.

Beitrag von passion81 28.03.11 - 17:41 Uhr

1 haben wir erst hat aber uns auch leider keiner gesagt das da mehrere gemacht werden. und die wußten in der praxis von der krampfader und das mein mann op. werden muß... deshalb bin ich ja so aus den wolken gefallen :-)#winke

Beitrag von majleen 28.03.11 - 17:50 Uhr

Die OP kann man auch verschieben. Wir haben die auch nicht gleich machen lassen. Hätten eigentlich letztes Jahr im Herbst den Termin gehabt. Ich würde eben vorher was einfrieren, denn man weiß nie, ob es sich bessert. Leider kann es eben auch schlechter werden. Viel Glück #klee

Beitrag von passion81 28.03.11 - 17:54 Uhr

ich danke dir liebe majleen... #blume

Beitrag von schogun 28.03.11 - 16:33 Uhr

Das tut mir leid, gerade diese Warterei macht einen "krank"#liebdrueck.

Ich weiß nicht ab wann man das macht, aber wir mussten nach unserem ersten SG auch 12Wochen warten und dann nochmal ein Sg machen lassen, dann haben wir erst einen Behandlungsplan bekommen.

Drücke dir die Daumen, dass ihr bald beginnen könnt.

Beitrag von passion81 28.03.11 - 16:36 Uhr

ja aber warum wird das so gemacht wenn man als "zahlender" patient dazu bereit ist. oder ist das eine genehmigungssache der kasse. allerdings finde ich das ziemlich ärgerlich das wir beim letzten gesprächstermin nicht darauf hingewiesen worden sind das es sein kann das wir 3 monate warten müssen.
und vorallem weil es ja 2 unterschiedliche meinungen zu dem thema gibt

Beitrag von schogun 28.03.11 - 18:06 Uhr

Ich kann mir das nur so erklären, dass ihr das erste SG bei einem Urologen gemacht habt, die Kiwu kann noch ein genaueres machen und man macht das zweite nach 12 Monaten, da sich das SG verändern kann.

Beitrag von osterglocke 28.03.11 - 16:37 Uhr

Liebe Sandra,
das tut mir leid. Ich konnte es dann auch irgendwann nicht mehr erwarten. Allerdings halte ich die Aussagen einer Kiwupraxis für besser als beim Urologen. Die sind einfach nicht auf einen Kinderwunsch spezialisiert.

Und vor einem schnellen Versuch, der dann misslingt weil noch diagnostische Details fehlen, lieber noch ein Spermiogramm der Kiwuklinik abwarten. Wir brauchten eh auch 2 um die Genehmigung der KK zu bekommen.

Aber fehlendes Vertrauen und unsympathische Art ist nicht gut für den Erfolg #kratz...

Ihr kommt ja aus Bayern, ist Ulm weit weg? Wir waren bei Dr. Sterzik und ich kann ihn nur empfehlen. Top Diagnostik und wir sind nach dem ersten Versuch mit Zwillingen schwanger #verliebt.

LG und toi toi toi
Osterglocke

Beitrag von passion81 28.03.11 - 16:41 Uhr

danke das ist sehr lieb leider ist ulm fast 200km weg. aber vielen dank. ich hab angst wenn wir jetzt wechseln das wir dann alle untersuchungen wieder neu machen müssen.
ja das scheiß warten ich hasse es, erst wartet man ewig das der sst pos. wird und bekommt dann gesagt das es nur künstl. geht und dann wartet man wieder!!!

vielen dank und mensch alles alles gute für dich und deine babys, freu mich sehr für dich!!!

sandra

Beitrag von osterglocke 28.03.11 - 16:55 Uhr

Danke #blume!
Ich vermute auch, dass sie dann einige Untersuchungen nochmal machen, manche Diagnosen sicherlich auch einfach verwenden können. Diese Zeit ist echt nocht ohne, aber Ihr schafft das schon!

Och mensch, lass Dich nicht entmutigen. Irgendwann sitzt Du vorm PC, hast einen Kugelbauch und darfst anderen gut zureden.

Alles Gute und viel #klee
Osterglocke

Beitrag von passion81 28.03.11 - 16:59 Uhr

#blume Danke :-)

Beitrag von kikrsw1982 28.03.11 - 17:23 Uhr

Hallo Sandra,

das warten macht krank, da kann ich sehr gut mit Dir mitfühlen. Ich steh dem Wechseln sehr positiv gegenüber nachdem wir das auch gemacht haben und es bis jetzt eine sehr gute Entscheidung war.

Sind 2 SG nicht eh Vorschrift bevor man mit einer künstl. Berfruchtung anfangen kann? Wir mußten auch 2 machen obwohl bei meinem Mann Azoospermie festgestellt wurde.

Gute Nerven und viel Glück

LG kikrsw1982

Beitrag von passion81 28.03.11 - 17:32 Uhr

hi ich wußte das leider nicht und bin deshalb aus allen wolken gefallen... jetzt weiß ich das scheinbar jeder 2 braucht.
ich danke dir für deine antwort *g#winke