Welchen rückwärtsgerichteten Kindersitz

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miriam2010 28.03.11 - 16:30 Uhr

Hallo,
ich suche einen rückwärtsgerichteten Kindersitz ab 9 Monaten. Wer hat einen guten? Ich habe noch keinen gefunden. Er sollte nicht mehr als 200-250 Euro kosten. Er sollte auch eine gute Benotung haben von Stiftungwarentest oder ADAC.
Welchen habt ihr und seit ihr zufrieden?

LG Miriam

Beitrag von carana 28.03.11 - 16:37 Uhr

Hi,
gute Noten wird in Deutschland wohl nie ein rückwärtsgerichteter Sitz bekommen. Grund dafür sind die Testkriterien, die teilweise wirklich lachhaft sind.
Wir haben den Graco Duologic. Der ist super und hat die härtesten schwedischen Tests, die es gibt, perfekt bestanden. In Deutschland bekommt er nur ein befriedigend. Grund: Die Schale muss an drei Punkten auf der Basis einrasten. Das muss man kontrollieren - und das ist zu kompliziert. (Gut, eigentlich muss man da gar nichts groß kontrollieren, man merkt sofort, wenn der Sitz nicht drin ist... Aber bitte...)
Ich kann dir den Graco echt empfehlen - ansonsten schau mal auf carseat.se, Da gibt es viele Reboarder - verlass dich nur eher auf die schwedischen Testergebnisse. Die gehen nicht automatisch davon aus, dass ein Sitz schlecht ist, nur weil man beim Einbau 3 Gehirnzellen braucht.
Lg, carana

Beitrag von lienschi 28.03.11 - 16:42 Uhr

*hihi* Schöner Beitrag. #pro

Wir haben auch den Graco Duologic und sind auch absolut zufrieden damit.

lg, Caro

Beitrag von elistra 28.03.11 - 17:30 Uhr

zu den testergebnissen muss man folgendes wissen:

bei adac/stiftung warentest testen sie einen sitz immer in allen einbauvarianten. einen sitz dem man also vorwärts und rückwärts einbauen kann, prüfen sie dann eben auch für beide fahrtrichtungen und jeweils das schlechteste ergebniss fließt in die bewertung.

so ist es z.b. auch beim hts besafe izi combi x2 gewesen. stiftung warentest schreibt im text zum test, das dieser sitz ein sehr gut im frontaufprall erreicht, wenn er rückwärts eingebaut wird. im testergebniss findet man davon aber nix mehr, da steht nur die note für den vorwärts gerichteten einbau. wenn man jetzt wiederrum bei handhabung und komfort guckt, findet man da eine schlechte bewertung, weil der rückwärts gerichtete einbau nicht idioteneinfach ist und man eine bedienungsanleitung lesen muss um es richtig zu machen. also im grunde hat der sitz überhaupt chance eine gute gesamtbewertung zu kriegen.

guckt man jetzt wiederum beim besafe izi kid isofix, dann hat der top noten, sowohl unfallsicherheit als auch einbau, aber nur weil der sitz nur rückwärts eingebaut werden kann und nur mit isofix funktioniert.

also wenn du einen sitz mit guten testergebnisse von adac/stiftung warentest willst, bleibt dir ein sitz mit isofix.

----------------------------------

wir haben den besafe izi combi x3 ohne isofix und sind sehr zufrieden, vorwärts benutze ich den eh nicht. ich bin mit dem sehr zufrieden und würde den immer wieder kaufen. der liegt aber über deinem preislimit. vielleicht hast du glück und findest einen händler der den vorgänger, den x2 rumstehen hat und kriegst den günstiger. der ist auch klasse der vorgänger.

wir haben auch noch einen duologic von graco, mit dem bin ich nicht sooo zufrieden, für ein neugeborenes finde ich den gut, aber für ein älteres kind würde ich den eher nicht kaufen.

ansonsten guck mal bei www.carseat.se da organisiere ich gerade eine sammelbstellung. bis zum 15. april sammeln wir noch.

Beitrag von moeriee 28.03.11 - 17:40 Uhr

Hi Miriam!

Wir haben uns für den "Britax MULTI-TECH" entschieden. Die Markteinführung soll demnächst sein, wenn die deutsche Bedienungsanleitung erstellt wurde. Ich bin mal gespannt. Beim VOLVO-Händler ist er jetzt schon erhältlich, kostet aber 395€. #schock Ich habe einen Händler, der ihn deutlich günstiger anbietet, aber nur wenn du noch bis zur Markteinführung Zeit hast. Das liegt dann nur knapp über deinem Limit.

Melde dich einfach bei mir, wenn du Interesse hast!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (16 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von elistra 28.03.11 - 17:54 Uhr

bei carseat in schweden gibt es den ja sonst auch, also wenn man nicht mehr so lange warten will, da ist er ja sofort lieferbar. oder eben über die sammelbstellung ab dem 16.april.

in schweden kostet der auch nicht soviel wie bei volvo.

Beitrag von susasummer 28.03.11 - 18:00 Uhr

Wir haben den hts izi besafe combi x3 und sind super zufrieden.Das Kind sitzt sehr hoch und sieht dadurch alles.Auch ist er leicht zu handhaben.Er nimmt allerdings etwas mehr Platz weg,als andere Reboarder.Kommt also auf euer Auto an,ob es passen würde.
lg julia

Beitrag von lillym. 28.03.11 - 18:28 Uhr

Hallo Miriam,
genau vor der gleichen Frage stand ich auch. Wir haben uns jetzt auch für den HTS Besafe Combi X3 entscheiden, kostet allerdings, wie bereits erwähnt, mehr als ihr ausgeben wollt. Gut soll auch der Duologic I sein, der liegt auch in deinen Preisvorstellungen, zumindest wenn du ihn mit der Sammelbestellung, die aktuell hier läuft, in Schweden bestellst. Alternativ vielleicht noch der Britax Two Way. Schau mal auf der carseat.se Seite, da kannst du dir beide im Shop ansehen.
Du bist auch herzlich eingeladen in unserem Club "Reboard - Unsere Kids fahren rückwärts" mitzumachen. Da können dir vielleicht auch noch andere weiterhelfen...
LG, Lilly

Beitrag von gussymaus 28.03.11 - 18:35 Uhr

http://www.adac.de/infotestrat/tests/kindersicherung/kindersitz-test/detail.aspx?KisiID=61
der hat vom adac ein gut in der sicherheit bekommen... abwertung bekommen die immer wegen schwierigem einbau, der eben meist nicht so einfach ist...

zwar nicht Stiftung warentest aber vielleicht hilft dir das ja bei der suche:
http://www.testberichte.de/p/besafe-tests/izi-combi-x2-testbericht.html
http://www.testberichte.de/p/besafe-tests/izi-comfort-x1-isofix-testbericht.html
http://www.testberichte.de/p/hts-tests/besafe-izi-combi-x2-0-i-testbericht.html
http://www.testberichte.de/p/recaro-tests/polaric-testbericht.html
getestet wird nicht immer der crash, musst dir die kriterien genau angucken... oft gibt es abwertungen wegen irgendwelcher nebensächlichkeiten (mich z.B. würde ein koplizierter einbau nicht stören da ich den sitz selten umsetze) oder es wird nur der gebrauch getrestet... muss man halt aufs kleingedruckte achten...

aber in der preisklasse dürfte das eh schwierig werden...

unser nächstes auto wird ein bulli (benz oder citroen) und da gibts dann sowieso rückwertsgerichtete sitze auf denen unser "normaler" grI römer sitz dann rückwärts fahren wird...

Beitrag von miriam2010 29.03.11 - 07:03 Uhr

danke für eure antworten werde mal die sitze im internet anschauen, und eure links.
Ich finde es ist echt schwer den richtigen zu finden.

LG Miriam