Wie schnell wirkt Mönchspfeffer?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tizi81 28.03.11 - 16:49 Uhr

Hallöchen,

ich weiß, dass man das drei Monate nehmen sollte!!! Aber vielleicht habt ihr ja andere Refahrungen damit gemacht.

Ich nehm es erst etwas drei Wochen...

Freu mich auf eure Antworten,

LG TIZI#winke

Beitrag von valith 28.03.11 - 17:11 Uhr

Ich nehme es heute 4 Wochen und hatte bisher immer 3-4 Tage vor NMT mit SB zu kämpfen, morgen ist NMT.
Möglichkeit 1: Ich bekomme meine Mens morgen ohne SB vorher.
Möglichkeit 2: Ich bekomme meine Mens später.
Möglichkeit 3: Ich bin im ersten MöPf SS.

Kannst ja mal abundzu auf mein ZB (VK) gucken, dann weißt du wie´s ausgegangen ist.

Dachte auch das dauert 3 Monate, aber scheint nicht so.
Meine Ovu´s waren diesen ÜZ viel stärker!!

Beitrag von ringelsocke88 28.03.11 - 18:02 Uhr

Jap, das mit den Ovus hab ich auch bemerkt. Die haben mir im 1. Mönchspfefferzyklus auch dieses Mal richtig positiv den ES angezeigt.

Beitrag von shorty23 28.03.11 - 18:49 Uhr

Hallo,

also ich nehme seit fast 4 Monaten Agnucaston und im 1. Monat hat sich mein Zyklus um 3 Tage verkürzt, im 2.+3.+4. hat sich der ES so bei ZT 10 eingependelt. Seit dem 3. Monat merke ich auch, dass die Tempi nach dem ES schön hoch geht, das war beir mir sonst nicht so. Sonst merke ich nicht viel und schwanger bin ich leider (noch!) nicht, kommt aber hoffenltich bald?!

LG