Baby schreit ,wenn...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cita74 28.03.11 - 17:20 Uhr

Hallo!
Seit fast zwei Wochen schreit mein Schatz, 31 Wochen alt ,sobald ich den Raum verlasse.
Er schreit so lange richtig laut, bis ich wieder ins Wohnzimmer komme.#schwitz
Ich sage noch,Mama kommt gleich wieder,singe,spreche aus der Küche oder vom Klo aus mit ihm.
Schaffe den Haushalt gar nicht mehr!
Mein Mann meckert schon.
Ich bin echt total k.o. und manchmal froh ,wenn er abends im Bett ist und schläft.:-(Weil tagsüber schlafen ,höchstens 20 minuten oder halbe stunde.
Wachstumsschub ist doch gar nicht um diese zeit herum,er ist sechs wochen aber zu früh gekommen.
Er bekommt soviel Nähe.Er ist viel auf meinem Arm.
Was ist nur los?
Seit zwei Tagen darf der Papa abends auch nicht mehr die Flasche geben,nur mit viel Geschrei.Also mach ich das dann auch noch!
Komisch ist nur, wenn Opa da ist oder Oma,dann spielt er mit ihnen und ich kann was erledigen ,er guckt ab und zu ,ob ich noch da bin,macht aber kein Theater!
Lg.
Cita
Liebe grüsse.Ciat

Beitrag von simplejenny 28.03.11 - 18:43 Uhr

tschuldigung, dass ich so wenig zum eigentlichen Thema liefern kann, aber diese Aussage von Dir hat mich aufhorchen lassen:

"Schaffe den Haushalt gar nicht mehr! Mein Mann meckert schon."

Ich hätte meinem Mann vorgeschlagen, dass er den Haushalt macht, wenn er was nicht gut findet. Meiner macht sowas glücklicherweise nicht - anderenfalls hätte ich ihn auch nicht geheiratet.

Zu deinem eigentlichen Problem: Das ist normal und machen viele Kinder. Mein ultimativer Tipp ist entweder ne Trage um den Kleinen auf den Rücken zu nehmen oder du nimmst ihn halt auf einer Krabbeldecke mit in den Raum in den du gerade gehst. Babys und auch noch Kleinkinder verstehen das mit dem "ich komm gleich wieder" noch nicht!

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von deenchen 28.03.11 - 18:49 Uhr

Kinder haben solch Phasen. Gebe ihm die Nähe, die er braucht und es geht bald wieder bergauf! Es ist jetzt sehr wichtig, das du ihm zeigst, dass du für hin da bist wenn er dich braucht.
Und gehe nicht so nach den Schüben, jedes Kind ist anders!

Zum Thema Mann: lass ihn meckern oder drücke ihm den Putzlappen in die Hand, eurer Kind geht vor.

Beitrag von blueskorpi 28.03.11 - 19:03 Uhr

Wachstumsschub ist genau jetzt weil Du 31-6 Wochen( weil er ja zu früh kam) rechnest und dann bist Du *TATA* im 26 Wochen Schub ;-) Passt auch mit dem was Du erzählst.

Demnach kann ich Dir versprechen, es wird besser. War bei uns allerdings ein echt heftiger Schub der recht lang ging. Jetzt ist alles wieder OK und mein Kind ist ein Sonnenschein.


LG und halt die O)hren steif
Inka

Beitrag von trinity1974 28.03.11 - 19:42 Uhr

Hallo!

Ich habe leider keine Zeit zu schreiben, aber hier mal ein Link:

http://www.rund-ums-baby.de/entwicklung/emotionales_bewusstsein_2.htm

Hab das heute auch gelesen und finde es sehr hilf- bzw. aufschlussreich irgendwie.

LG Trinity