9ssw und TSH wert bei 3,7

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnenschein10002 28.03.11 - 17:48 Uhr

Hallo

ich bin ab morgen in der 10 ssw ich habe eine schilddrüsenunterfunktion
meine frauenärztin sagte es ist wichtig das man oft in der ss die werte kontrollieren würde heute bekam ich das ergebnis von meinem HA der TSH wert bei war 3,7 er sagte das wäre okay?
ich soll zur nächsten kontrolle nach ostern kommen.

Wo ich noch nicht ss war war mein TSH wert bei 1,4 ist es jetzt durch die ss das er höher ist?

Lg julia

Beitrag von biggi2805 28.03.11 - 17:59 Uhr

Hallö!

Also wenn man nicht SS ist, dann ist ein Wert von 3,7 ok! Aber wenn man SS ist, sollte der Wert mindestens unter 2,5 liegen, optimal ist aber unter 1,5! Weiß dein HA, dass du SS bist?

Meine FÄ achtet da sehr drauf und die Schilddrüse wurde bei mir schon lange vor der SS kontrolliert, sobald sie von meinem Kinderwunsch wusste!
Hab auch ne Unterfunktion.

Würd das ganz schnell mit deinem FA abklären lassen, mit einer Schilddrüsenunterfunktion soll in der SS nicht zu spaßen sein.

Wünsch dir noch eine schöne Kugelzeit!

Lg Biggi!

Beitrag von sonnenschein10002 28.03.11 - 18:04 Uhr

vor meiner ss war mein wert ja eingetsellt wie geschrieben bei 1,4 jetzt bei 3,7 warum sagt er dann der wert ist in ordnung?

verstehe ich nicht

Beitrag von biggi2805 28.03.11 - 18:12 Uhr

Also meiner kannte sich da auch nicht so gut aus, wie das bei einer SS sein sollte. Der meinte auch, 3,5 wäre gut.
Da haben die FÄ wohl mehr Fachwissen auf dem Gebiet.
Meine FÄ ist zum Glück sehr gründlich und ich bin froh, das sie sich so viele Gedanken schon um Vorfeld gemacht hat und mir Tipps gegeben hat und auch heute noch gibt.

Mein TSH Wert ging rasant in die Höhe, als ich die Pille abgesetzt habe.

Ich würd mich da echt erst nochmal mit meinem FÄ bzw. FA in Verbindung setzten und dann mit meinem HA sprechen.
Meine haben da echt gut zusammengearbeitet und mein HA ist echt super auf mich eingegangen!

Ich wünsch dir ganz viel Glück! Wird schon alles werden!

Lg Biggi

Beitrag von sonnenschein10002 28.03.11 - 18:16 Uhr

ich bekomme ja l-Thyroxin 50 mg 1x täglich

Beitrag von biggi2805 28.03.11 - 18:18 Uhr

Ich nehm die 75 1x täglich!
dann wird der wert bestimmt runter gehen. evtl. muss bei dir auch erhöht werden. meine FÄ meinte, es kann mir auch passieren, dass die Dosis bei mir nochmal erhöht werden muss. Das macht der SS aber nichts aus.

Beitrag von sonnenschein10002 28.03.11 - 18:22 Uhr

brauch ich jetzt keine angst vor einer FG haben habe ich jetzt nämlich angst bekommen also meinst du ich sollte bei meiner FÄ anrufen und den wert sagen und schauen was sie dann dazu sagt?

Beitrag von knackundback 28.03.11 - 18:28 Uhr

Der Wert ist während der Schwangerschaft (gerade in einer so frühen Zeit) nicht ok!
Ich würde Dir raten Dich an Deine FÄ oder einen anderen Arzt zu wenden.
Ich habe vor der Schwangerschaft Thyroxin 112 genommen. In der 8 SSW war mein TSH auch plötzlich bei 3,9 (vorher gut eingestellt).
Mein Hausarzt hat sofort die Dosis auf 125 erhöht und seitdem alle 4 Wochen die Werte kontrolliert. Mit den 125 komme ich nun schon seitdem perfekt zurecht.

Meine FÄ hatte mir auch gesagt das der TSH auf keinen Fall so hoch bleiben darf weil man dann nunmal ein erhöhtes FG Risiko hat.
Aber mit einer Erhöhung der Dosierung lässt sich das total schnell wieder ausgleichen.

LG

Miri

Beitrag von biggi2805 28.03.11 - 18:54 Uhr

Ja, es kann zu FG, Frühgeburten oder Fehlbildungen beim Kind kommen. Also nochmal kontrollieren lassen!

Beitrag von sunnyside24 28.03.11 - 19:01 Uhr

Letztens war mein Wert auch plötzlich so hoch, da wurde meine Medikation sofort erhöht von 62,5 auf 75 LT. Ich werde seit der Beginn meiner SS alle 4 Wochen untersucht von meinem Nuklearmediziner, bis ich eine gute Einstellung habe und danach alle 8 Wochen. Mir wurde gesagt, dass mein Wert möglichst unter 2 liegen sollte, damit im Falle eines Anstiegs noch luft nach oben ist.
Ich würde mir auf alle Fälle einen richtigen Spezialisten suchen, entweder einen Endokrinologen oder Nuklearmediziner und mich dort korrekt einstellen lassen. Leider kennen sich nämlich nicht alle Ärzte so gut aus mit der Einstellung und gerade in der SS ist ein guter Wert sehr wichtig.

Beitrag von lena1a 28.03.11 - 22:27 Uhr

Das ist definitiv nicht ok.
;ein Wert war in der 20 ssw bei 3,5 (durch zufall entdeckt) Mein FA hat mir gesagt ich soll zum Endokrinologen und SOFORT mit L-Tyroxin anfangen.
Hol dir eine zweite Meinung ein.

LG Lena

Beitrag von luna2584 29.03.11 - 09:32 Uhr

Lass das bitte schnellstmöglich kontrollieren! Bei mir wurde vor der SS eine Unterfunktion festgestellt und daraufhin habe ich L-Thyroxin 75 bekommen. Bis jetzt sind meine Werte stabil, doch ich muss auch alle 4 Wochen zur Kontrolle! Dein Wert sollte möglichst nicht über 2 liegen.

LG Luna