Flüge im 3., 4. unnd 5. Monat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miamika 28.03.11 - 17:58 Uhr

Hallo,

ich habe noch nicht pos. getestet, hoffe ihr könnt mir trotzdem schon mal eure Meinungen sagen, bin so ungeduldig und irgendwie geht es grad doch im ziemlich entscheidende Planung für die nächsten 4 Monate.

Ich befürchte, dass ich ungeplant (Persona Baby bei außergewöhnlich langem Zyklus) schwanger bin, bin zur Zeit allerdings noch in Amerika. Mein Rückflug ist Ende April, da wäre ich dann in der 8. Woche.

Ich habe noch 3 weitere Flüge gebucht für Juni und Juli, da ich da mit meinem Freund nach Südamerika fliegen möchte. Sie sind in der 14. und der 21. SSW, von Deutschland nach Amerika, ne Woche später weiter nach Südamerika und Ende Juli dann zurück.

Ich habe jetzt so viel unterschiedliches gelesen von in den ersten 3 Monaten auf keinen Fall bis hin zu nach den ersten 3 Monaten kann man so viel fliegen wie man will solange man nich jeden Tag beruflich fliegt.

Was meint ihr?

Ich muss noch ne Woche bis NMT warten, da ich irgendwie eh ständig über die Optionen dieser Reise nachdenke wollt ich jetzt einfach mal ein paar Meinungen/Erfahungen hören.

Danke schon mal für Eure Beiträge,

Mia

Beitrag von thomas-bw 28.03.11 - 18:06 Uhr

Hallo Mia,

Meine Frau ist derzeit in der 9. ssw. Wir fliegen im Juli in die Türkei, daher hat sie ihre Frauenärztin gefragt. Die meinte, das sei kein Problem. Bedenken hatte sie nur bei Langstreckenflügen. Dies wäre ja dann bei Dir der Fall. Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen, vorher zu einem Frauenarzt bzw. einer Frauenärztin zu gehen.

Beitrag von jeyelle 28.03.11 - 19:15 Uhr

huhu,

Im ersten Trimester wird wegen der erhöhten terrestrischen Strahlung von Flügen abgeraten.
Danach ist es eher die lange Sitzzeit und somit die Trombosegefahr, was es abzuwägen gilt.
Allerdings bekommt man teilweise extra Plätze mit viel Beinfreiheit und auf so einem Flug hat man auch Gelegenheit sich kurz die Beine zu vertreten, von Stützstrümpfen mal ganz abgesehn.

Ich fliege auch in 2 Wochen in die DomRep und mach mir da nicht so die Gedanken (mein FA übrigens auch nicht).

LG Jey

Beitrag von miamika 28.03.11 - 19:21 Uhr

Ja, um die Flüge im Juni und Juli mache ich mir auch nicht so viele Gedanken, eher um den im April, denn da bin ich halt grad mal Ende 2. Monat ...

Und das mit dem Langen sitzen kann man ja schon ein bisschen beeinflussen - ein Platz am Gang, regelmäßig aufstehen, genug trinken, ...

Hmm... jetzt muss ich mich ja erst mal noch ne Woche gedulden, vielleicht ist es ja Fehlalarm und alles geht so weiter wie geplant!