Schleimpropf immer blutig?! 37.Woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spark.oats 28.03.11 - 19:02 Uhr

Hey ihr Lieben,

jetzt mal wirklich ernsthaft... bitte!!

Eben war ich auf Toilette und in meiner Slipeinlage war was weißes, eigentlich eher durchsichtiges wabbeliges Ding ungefähr so groß wie die hälfte der Kuppe des Daumens. (ja ich weiß, dass menschen unterschiedliche daumen haben.. :) )

Aber kann der Schleimpropf auch teilweise abgehen? Kann der überhaupt auch ohne Blut sein? Habe seit letzter Nacht ständig wehen, aber unregelmäßig also so wie immer, deswegen bin ich eigentlich noch nicht so auf heißen kohlen und im rücken zieht es mit leicht nach unten...

Bitte um Antworten! Dankeee

Sparki mit Daja 37.Woche

Beitrag von sephora 28.03.11 - 19:10 Uhr

hallo Sparki,
klar kann der Schleimpfropf unterschiedlich groß sein..und er muss auch nicht in Form eines riesen Pfropfens abgehen..bei mir war er zwar leicht blutig, aber auch nur minimal. Eine Freundin hatte überhaupt kein Blut..das ist total unterschiedlich. Es heisst auch nicht, dass die Geburt in den nächsten Stunden anfängt ( ist aber wirklich öfters so, dass es dann in den nächsten Tagen losgeht).
Wenn du auch schon ein Ziehen im Rücken hast sind es doch gute Zeichen für eine anstehende Geburt. Leg dich mal in die Wanne, wenn die Schmerzen weniger werden war es Fehlalarm.

lg

Beitrag von spark.oats 28.03.11 - 19:13 Uhr

Danke für deine Antwort!

Ja, mein Mann ist auch gleich zuhause und dann geh ich mal in die Wanne... Ohhh, das wäre toll, wenn es wirklich los geht... #verliebt

Beitrag von miasophie00 28.03.11 - 19:11 Uhr

huhu :-) ja der kann teilweise abgehen und muss ,glaub ich , auch nicht blutig sein .....
hab noch ne frage .... hab so ein bissl mit bekommen das du seit wochen schon wehen hast ?! hatte gestern (34+3) kontraktionen die regelmäßig alle 3 minuten kamen in der wanne ist es nicht besser oder schlechter geworden und um punkt 12 waren die kkontraktionen (nicht schmerzhaft und nicht länger wie 30 sekunden) wieder weg . hatte mir aber überlegt lieber mal ins kh zu fahren ,naja aber hab halt hier noch ein krümel zuhaus und die machen ja eh nix.....
waren deine genau so also regelmäßig aber nicht schmerzhaft und nicht länger wie 30 sekunden ??
lg mia +nicky 4 jahre und emma 35 ssw

Beitrag von eymama 28.03.11 - 19:18 Uhr

Regelmäßig dürfen die Übungswehen,Senkwehen was auch immer nicht sein!
Dann geh lieber ins Kh.

Solange es nicht regelmäßig ist, ist es fast "egal" und nicht von Bedeutung.

Beitrag von spark.oats 28.03.11 - 19:19 Uhr

Hey Mia!

Also, das hört sich eher nach Senkwehen an oder Übungswehen! Meine waren halt schon schmerzhaft teilweise musste ich die richtig veratmen.. :o

Allerdings habe ich acuh gehört, dass auch Senkwehen schmerzhaft sein können. Also ich meine, ist irgendwie verständlich wenn das Kind sich ins Becken senkt. :) Und wenen dasd in der Wanne nicht besser wurde.. Würde ich da schon eher drauf tippen, wenn die auch nur 30 Sekunden da waren. :) Dir noch alles, alles Gute! #liebdrueck

Beitrag von miasophie00 28.03.11 - 20:14 Uhr

danke#liebdrueck wünsch dir auch alles gute :-) deine maus darf ja jetzt kommen oder ????also kein frühchen mehr ....

Beitrag von spark.oats 28.03.11 - 21:15 Uhr

Ja genau. :) Allerdings war ich eben in der Wanne, erst wieder ruhe, dann fings wieder an, dann wieder ruhe.. sie macht jetzt weiterhin ein auf wilde sau.. und kommt bestimmt an dem tag, wo ihr papa frei hat. :D :)