Matratze für das baby. Wo drauf muss man achten ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tusari85 28.03.11 - 19:15 Uhr

Hallo,

Frage steht oben.

Wieviel habt ihr bezahlt für die Matratze fürs Babybett.

Danke

#winke

Beitrag von babytraum2011 28.03.11 - 19:17 Uhr

Wir haben ein komplettes babybett mit allem zubehör gekauft

Beitrag von else555 28.03.11 - 19:19 Uhr

hallo,

war heute bei ikea und habe eine kaltschaummatratze für 50 euro gekauft.hab da auch net sooo die ahnung,aber das billigste darf es wohl nicht sein,deswegen habe ich den mittelweg gewählt ;-)!

lg,elsi 34.ssw!!!

Beitrag von tusari85 28.03.11 - 19:21 Uhr

Also wir habe jetzt eine für 80 euro geholt aus einem Möbelgeschäft.

mit belüftung und so hoffe die ist auch wirklich gut :)

Beitrag von kruemeldreams 28.03.11 - 19:19 Uhr

Ich habe darauf geachtet, dass sie nicht zu weich ist, da sonst dein Baby darin versinken kann. Das ist auch nicht so gut, denn es kann dann sein Köpfchen nicht gut nach rechts und links bewegen... Deswegen sind harte Matratzen grundsätzlich besser.
Ich habe eine von meiner Tante geschenkt bekommen (da war davor ihr Mädchen schon drauf gelegen) und diese hat damals 150 € gekostet, also schon sehr teuer. Ich denke aber, dass es da auch gute günstigere gibt.

lg, kruemel

Beitrag von gsd77 28.03.11 - 19:20 Uhr

Hallo,
mein KA hat mir empfohlen für das Bettchen indem die Zwerge am meisten liegen/schlafen eine Kokosmatratze zu nehmen da diese ziemlich hart sind und es dadurch keine bzw weniger Haltungsschäden entstehen!

Habe unsere für 50 Euro bekommen!

LG gsd77 mit Bauchmaus 32.SSW

Beitrag von annetteingo 28.03.11 - 19:32 Uhr

Hallo,
wir haben damals unsere im Babyfachmarkt direkt gekauft. Das ist eine von Paradies, hat eine trittfeste Kante, Belüftungslöcher und eine waschbaren Überzug, falls mal das Baby spucken muss.
Ich glaube die Matratze hat damals 139€ oder so gekostet, bin mir aber nicht sicher denn die letzte haben wir vor ca 4 1/2 Jahren gekauft.
Ich bin mit der aber immer noch super zufrieden, die Anschaffung war es wert.

Wie eine Vorschreiberin meinte, dass die nicht zu weich sein darf, da bin ich mir nicht sicher,ob das so stimmt. Das würde ich nochmal im Fachmarkt nachfragen, denn ich hab jetzt auch eine größere Matratze für meine Tochter gebraucht und in einem Zeitungsbericht wurde eher dazu geraten weiche Matratzen zu nehmen, da harte eher schädlich für die Wirbelsäule sind. Nun weiß ich aber nicht, wie das bei Babys ist, deswegen würde ich das lieber vom Fachmann bestätigen bzw. entkräften lassen.

LG Annette + #schrei Nr.4 (25.SSW)