Folsäure wirklich notwendig? FA sagt nein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mzungu1981 28.03.11 - 19:17 Uhr

Hallo !
Ich bin neu und habe eine Frage: Ich weiß, dass den meisten Frauen mit Kinderwunsch empfohlen wird, Folsäure zu nehmen. Die Gründe hierfür sind mir bekannt. ALso habe ich erwartet, dass auch mein FA mir das verschreibt also ich nun beschlossen habe meine Verhütung abzusetzen. Mein FA jedoch sagte, er halte davon nichts. Er sagt es reiche total aus, ab einem postiven ss-Test Folsäure einzunehmen, vorher sei das nicht notwendig.

Eigentlich vertraue ich meinem FA, aber den meisten Frauen wird wohl eher was anderes empfohlen, wenn ich mich hier im Forum so umschaue...

Was meint ihr - mich der Mehrheit hier anschließen oder meinem FA vertrauen?

Danke für Meinungen!

Beitrag von majleen 28.03.11 - 19:18 Uhr

Also ich mache künstliche Befruchtungen und da wird immer gesagt, daß man auch ja braf die Folsäure nimmt ;-)

Beitrag von sweetannie 28.03.11 - 19:21 Uhr

Na ja gerade wenn man lange üben muss bis es klappt, geht das ganz schön ins Geld. Aber andererseits mir ist es wichtiger dass mein Krümel dann gesund ist. Und wenn es von den meisten Ärzten empfohlen wird hat das doch bestimmt nen Grund?! #kratz

Beitrag von majleen 28.03.11 - 19:23 Uhr

Na ja, die paar Euro. Wie wird das erst, wenn der Krümel auf der Welt ist? :-p (ich nehm übrigens die Folsäure seit Januar 2009)

Beitrag von sweetannie 28.03.11 - 19:29 Uhr

Ja klar... und wenn ich nur dran denke was ich bis jetzt für Ovu's und SST ausgegeben habe #kratz#schein

Beitrag von majleen 28.03.11 - 19:30 Uhr

Für SST hab ich nix ausgegeben :-p

Beitrag von unipsycho 28.03.11 - 19:25 Uhr

Meine FÄ hält das mit der Folsäure für Geldmache ;-)
Ich hab meinen Sohn ungeplant bekommen und auch ne Menge andere Frauen und die Kinder sind gesund.
wir hatten ja erst ab positiven SS-Test die chance folsäure zu nehmen. Ich habs auch eher sporadisch genommen.
Bei der letzten SS hab ich gedacht, dass ich es lieber früher nehme. hat aber auch nichts genutzt.

Ich finde auch, dass diese Folsäureprodukte nur Geldmache sind. Schon wenn man sich die Broschüren ansieht "Jeder 2. Frau kann folsäure nicht verwerten" #augen
ich frag mich wo die ganzen missgebildeten Kinder sind #kratz

Vertrau deinem FA. Der hat 6 Jahre studiert und ne lange Ausbildung zum Facharzt gemacht!

Beitrag von mike-marie 28.03.11 - 19:30 Uhr

Ich hab mein Kind in der 16.SSW verloren wegen massiver Fehlbildungen welche durch Folsäuremangel hervorgerufen werden "können". Ich nehme das Zeug seit Kinderwunsch (bin jetzt Schwanger) es wir definitiv nicht schaden und so teuer ist es nun auch nicht.

Lg

Beitrag von nickimaus350 28.03.11 - 19:38 Uhr

Also ich muß sagen meine Fa hat es mir auch empfolen und ich nehme es auch brav denn ich möchte nicht wenn es dann endlich mal geklappt hat das meinem Baby irgendwas passiert.

Schaden tut es auf jedenfall nicht.

Und so teuer ist es ja nun auch nicht.
Außerdem brauchst du kein Rezept von deinem Fa den die frei verkäuflich in der Apotheke erhältlich.

LG

Beitrag von ullimaus 28.03.11 - 19:59 Uhr

Das kann nicht so ganz allgemein sagen lassen. Wenn Du wirklich wissen möchtest ob Du bereits mit KiWu Folsäure brauchst, musst Du Dein Blut untersuchen lassen. Die Werte sind bei jeder unterschiedlich. Ich zum Beispiel muss wesentlich höher dosierte Folsäure zu mir nehme, da ich sonst an einer Unterversorgung leide....

Am besten ist also ein Bluttest... dann kannst Du immer noch für Dich entscheiden.

Ullimaus

Beitrag von cala81 28.03.11 - 20:37 Uhr

Also ich habe Folio Forte ab dem Tag genommen an dem der KIWU konkret wurde. Mein FA hat mir die Einnahme empfohlen. Und gang ehrlich, die 8€ für drei Monate sind auch nicht wirklich viel. Wenn man zuviel Folsäure aufnimmt scheidet der Körper den Überschuss sowieso aus.

Mal gucken was mein FA am Mittwoch sagt, habe meinen ersten Termin bin dann in der 7 SSW (6+1). Freue mich schon.:-D

Drücke dir ganz fest beide Daumen.#klee

LG
Anja #herzlich

Beitrag von bea027 29.03.11 - 17:57 Uhr

Also na klar is es nich ganz billig Folsäure zu nehmen und früher haben die Frauen das auch nicht usw. Kann doch aber nie schaden auf Nummer sicher zu gehen denke ich :-)

Der Aufbau des optimalen Folsäurespiegels im Blut braucht etwa 4 Wochen, daher fange ich schon vor der SS damit an. Ich nehm übrigens BabyForte, das find ich preislich echt noch ok...

lg