Wer hat seine Weisheitszähne los also rausgeschnitten kann berichten?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chnander 28.03.11 - 19:22 Uhr

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen :-)

Also meiner rechts unten wurde Freitag rausgeschnitten und rausgefräst und mir gehts noch echt beschissen aber ich hoffe er war das Übel all meiner Kopfschmerzen die ich seit 10 Jahren mindesten habe!Kenn ihr sowas auch ewige Kopfweh durch Weisheitszahn warum wurden sie bei euch entfernt und wie habt ihr die Op empfunden und die Schmerzen danach?
Wie habt ihr sie bekämpft die Schmerzen und wie lange hat es gedauert bis alles soweit ok war?


Danke lg Andrea

Beitrag von schwilis1 28.03.11 - 20:23 Uhr

ich hatte unter einem weisheitszahn noch einen istzen... im kiefer drinne. also hat man 5 rausgehol.t 2 waren schon draußen und wurden einfach gezogen. die anderen drei wurden rausoperiert.bei nr 3 richtig mit kiefer aufbohren und co.
Die o.p war an sich nicht schlimm... also schmerzen technisch... danahc war aber die hölle...
ich sah aus wie imme,r nicht geschwollen, nicht blau gar nichts... aber es tat sehr weh...
Bei mir haben die weisheitszähne soviel druck auf die zähne ausegeübt, dass ich wochen nach der OP immer noch bewegungsshmerzen der anderen Zähne hatten... die sich nun selber wieder vershcoben habe (sieht aber gut aus :) )

Aber... die schmerzen und probleme nach der Geburt gingen länger und waren ekelhafter :)

Beitrag von bensu1 28.03.11 - 20:39 Uhr

hallo,

ich bin drei weisheitszähne los, der vierte bleibt drin, weil er keine beschwerden macht.

zwei haben beim bzw. nach dem ziehen keine probleme gemacht, aber der rechts oben war ein problem. beim ziehen brach ein stück vom kiefer mit raus, ich musste genäht werden und konnte eine zeitlang nichts festes essen.
ungefähr nach einer woche hatte ich keine schmerzen mehr. schmerzmittel benötigte ich aber nur zwei oder drei tage.

gute besserung!
lg
karin