Schwanger weggeschickt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von joanna88 28.03.11 - 19:54 Uhr

Hallo, ich habe am samstag einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war und angezeigt hat dass ich über 5 wochen die Empfängnis hatte.

Nun wollte ich schnellstmöglich zum frauenarzt gehen weil ich in meinen Beruf schwer heben und in der Kühlabteilung arbeiten muss.

Jetzt habe ich erst einen Termin in 2 Wochen bekommen.
Ich dachte, wenn man vermutlich schwanger ist, ist es soetwas wie ein Notfall und der Frauenarzt gibt mir sofort einen Termin.

Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

Beitrag von ladyphoenix 28.03.11 - 19:57 Uhr

Hi
erstmal herzlichen Glückwunsch #blume
Hast du denen denn auch von deinem Beruf erzählt? Also ich hab auch Samstag getestet (im November) und gleich für Montag einen Termin bekommen #kratz
Versuchs mal bei einem anderen Arzt.

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Püppi inside 24.Ssw

Beitrag von zaubermaus666 28.03.11 - 19:57 Uhr

Hallo!

In einem so frühen Stadium, kann der FA noch gar nix sehen, also auch nicht beurteilen, obs eine intakte SS ist, oder nicht.

Deswegen musst du dich etwas gedulden :-)

Ist sehr schwer, ich weiss, gerade am Anfang!
Aber man kann eben nur warten!

Liebe Grüße #winke

Beitrag von waiting.for.an.angel 28.03.11 - 19:57 Uhr

Ich würde einfach hingehen,und sagen ich nehme Wartezeit in Kauf !

Beitrag von dk-mel 28.03.11 - 19:57 Uhr

nein, normal wird man weggeschickt, weil man eh erst ab der siebten woche sichergehen kann, dass man eine intakte ss hat. und meist gibt es auch den mutterpass erst später.

heben etc. kann man soweit ich weiß auch ohne bedenken am anfang. aber ich lasse mich da gern eines besseren belehren...

Beitrag von widowwadman 28.03.11 - 19:59 Uhr

Kann man, und das Heben schadet auch nicht der Schwangerschaft, sondern eher den Baendern. Hier wollen sie einen vor der 8.-9. Woche nie sehen, und das ist auch echt frueh genug.

Beitrag von waiting.for.an.angel 28.03.11 - 19:59 Uhr

Quatsch.ich habe meinen mutterpass seit der 6.woche.da hat man nichtmal das Herzchen schlagen sehen...man muss das doch überall vorweisen...

Beitrag von roxy262 28.03.11 - 20:01 Uhr

wo muss man das denn vorweisen ausser beim ag? da tuts eine bescheinigung auch erstmal!

oder muss ich den an der tanke zeigen? in der disco??? :-p

Beitrag von widowwadman 28.03.11 - 20:04 Uhr

Schwanger in die Disko? Das geht doch gar nicht. Als naechstes willst du dann vielleicht auch noch Speiseeis essen, und erst nach 22 uhr ins Bett gehen. Nenene, meine Liebe, die Zeit des Lotterlebens ist vorbei....

:-p

Beitrag von roxy262 28.03.11 - 20:05 Uhr

bin ja zum glück nicht mehr ss :-p

aber der bauch fehlt schon...

am allergefährlichsten in der ss sind magnum gold und kalte bratwurst :-p

Beitrag von caro1011 28.03.11 - 19:58 Uhr

Du brauchst wirklich einen Termin kannst höchstens morgen nochmal anrufen und sagen das du irgendwas hast Bauchziehen oder so und du bist dir jetzt unsicher und du hättest gerne eher einen Termin. Bei mir hat das funktioniert. :-)

Beitrag von knackundback 28.03.11 - 20:03 Uhr

Ich kennen das auch nur so das man einen Termin bekommt wenn auch eher anzunehmen ist das man schon was sieht.

Eine Schwangerschaft ist kein Notfall ;)

Beitrag von zora81 28.03.11 - 20:22 Uhr

also ich war bei 4+4 beim arzt und der hätte niemals daran gedacht mich nach hause zu schicken. bei uns gibt es sofort nen termin, wenn man positiv getestet hat.

lg

Beitrag von sophie-julie 28.03.11 - 20:23 Uhr

Also sooo wild is es ja nicht, hast ja keine Blutungen. Und viel sehen kann man auch noch nicht, meine FÄ macht auch keine frühen Termine.

Beitrag von pebbelz 28.03.11 - 20:28 Uhr

Ganz ehrlich! MIr ging es nicht anders. Ich bin Erzieherin und da ich mit Kleinkindern arbeite ist es bei mir auch nicht so leicht. Mit Biostoffverordnung...bla bla. Naja, die haben mich gefragt"wollen sie das kind haben" Ich dann natürlich"Ja!". Tja und das hat denen dann gereicht. Ich hätte auch erst zwei Wochen später einen Termin bekommen, wenn wir nicht Druck gemacht hätten. Hab durch Zufall den ARzt persönlich telefonisch erreicht und dann ging es auf einmal in zwei Tagen. Ich hatte da aber auch sooo riesen Rückenschmerzen, das ich kaum laufen konnte. Das hat dann wohl ein bissl geholfen.
Tja, ich dachte damals auch, ach ja schwanger, dann bekomm ich bestimmt direkt einen Termin, naja, ich wurde eines besseren belehrt.....
lg

Beitrag von claudia.ef 28.03.11 - 20:39 Uhr

Also ich hab immer gleich einen termin bekommen, schon allein damit man sicher gehen konnte, das die Anlage an der richtigen Stelle ist und nicht im Bauch oder Eierstock. Eine Eierstockschwangerschaft ist nämlich später verdammt schmerzhaft (hat meine Schwester gehabt). In den Sinne würde ich darauf pochen, notfalls mur mir einen anderen Arzt suchen.

Beitrag von mariiiiia 28.03.11 - 20:44 Uhr

Habe schon öfter gelesen, dass manche Frauen erst 1-2 Wochen nach positivem Schwangerschaftstest einen Arzttermin bekommen haben. Ich habe meinen Arzt gewechselt, als ich von der Schwangerschaft wusste und habe 3 Tage später einen Termin gehabt.

Ich würde nochmal anrufen und sagen, dass du dir Sorgen wegen der Arbeit machst und ansonsten vllt schon mal zu einem anderen Arzt gehen.

Gruß,
Maria
18. SSW

Beitrag von leenchen82 28.03.11 - 20:51 Uhr

Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch!:-) Also der Werdegang ist ganz normal. Denn erstens ist eine SS kein Notfall und man bekommt eben nicht sofort einen Termin. Die Termine werden immer etwas später vergeben um eine wirklich intakte SS festellen zu können! Und den Mutterpass vergeben die meisten FA auch "erst" ab der 9.SSW wenn ein Embryo mir Herzschlag deutlich zu sehen ist. Denn vorher macht in meinen Augen wenig Sinn!! Denn von der 9.-12-SSW findet das 1.Screening statt. Da werden die ersten Eintragungen gemacht. Also warte die 2 Wochen ab und dann siehste deinen kleinen Krümel und dann sagst du das auch mit deiner Arbeit deinen FA!!;-)

leenchen#winke

Beitrag von pipo.27- 28.03.11 - 22:52 Uhr

Leute übertreibt doch nicht. Ss sein ist doch kein Krankheit.

Beitrag von katibibi 29.03.11 - 00:35 Uhr

möchtest du denn deinem ag "schon" bescheid geben? falls das für dich nicht schlimm ist, könntest du ja direkt mit ihm reden und z.b. deine bedenken zwecks schweren hebens äußern, vllt. kann er dir ja dann so lange ein paar leichtere aufgaben zuweisen (sicherheitshalber - ich würde mich in der frühschwangerschaft von anfang an nicht überanstrengen.. das risiko wäre mir zu groß - egal, was andere sagen..!). du könntest auch zu einem anderen arzt gehen.. wenigstens für die erste untersuchung, damit du mit einem arzt sprechen kannst.

lg
kati