Nintendo - ab wann hatten Eure den?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von curlysue1 28.03.11 - 20:08 Uhr

Hallo,

Frage stehe ja schon oben.;-)

LG+Danke

Beitrag von cori0815 28.03.11 - 20:16 Uhr

hi curlysue!

Ich find's schon interessant, dass du diese Frage im Kindergarten-Forum postest. Keine Ahnung, wie andere Leute dazu stehen, aber meine Kindergarten-Kinder (3,5 und 5 Jahre) werden definitiv während ihrer Kindergartenzeit kein Nintendo bekommen. Und sie kennen auch kein Kind, das schon eines hat. Also besteht im Moment auch nicht die "Gefahr", dass sie es irgendwo sehen und scharf drauf werden.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Kinder mit 8 Jahren mit so einem Teil sogar effektiv spielen können (z.B. zur Konzentrationssteigerung). Aber davor halte ich es für grenzwertig. Und auch mit 8 Jahren und älter gäbe es für mich immer eine zeitliche Begrenzung der Spielzeit.

LG
cori

Beitrag von curlysue1 28.03.11 - 20:18 Uhr

Unser Sohn hat schon Freunde die Älter sind, er ist jetzt 6, da werden solche Wünsche schon geweckt.

LG

Beitrag von cori0815 28.03.11 - 20:41 Uhr

Dann frag doch einfach mal im Schulforum, wie es in dem Alter so gehandhabt wird.

Für mich ist es letztlich nicht ausschlaggebend, dass es schon Spiele für das "zarte Kindergartenalter" gibt. Da wird ja erst der Bedarf angeregt.

LG
cori

Beitrag von arienne41 28.03.11 - 20:21 Uhr

zum 6.Geburtstag

Beitrag von binavh 28.03.11 - 20:27 Uhr

guten abend,

also jeder sieht es anders, meine 2 jungs (7 und noch 4) haben beide einen! bekommen haben sie die nicht sondern sehr gespart und gebraucht sich selbst einen gekauft. der große hat sich den zum 6. geburtstag gekauft, der kleine holte sich den vor ein paar monaten. sie liegen im wohnzimmerschrank und immer wenn sie spielen wollen fragen sie. wenn es viel ist, dann spielen sie 2x die woche für je 20 min. und es sind spiele wo man rechnet, zählt, buchstaben, farben. naja sie haben den dsi also mit kamera und da machen sie super tolle bilder mit, mit rahmen etc. wir achten schon darauf das sie nicht ständig vorsitzen und auch genau was sie spielen. aber wie gesagt jeder sieht es anders.

so schönen abend noch

#winke

Beitrag von smilla1975 28.03.11 - 21:55 Uhr

ein vierjähriges kind spart freiwillig sehr auf einen nintendo????

ach herrje....... hat der kleine mann keine anderen wünsche?!?

nix für ungut, aber das finde ich völlig überzogen...

lg
smilla mit miriam (5 jahre) und carina (10 wochen)

Beitrag von emma-pauline 28.03.11 - 20:35 Uhr

Als sie Lesen konnten mit 5.

LG

Beitrag von tath 28.03.11 - 20:37 Uhr

Hallo

Meine Große ihren DS mit 7 Jahren, mein Mittlerer mit 5 Jahren den Gameboy.
Mein Jüngster bekam mit fast 4,5 Jahren einen V.Smile Cyper Pocket.

Lg Tanja

Beitrag von cajun 28.03.11 - 20:38 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat ihren mit 5 bekommen bzw selbst gekauft
- sie hat ein Sparbuch, auf das regelmäßig die gesammelten Centbeträge der gesamten Familie gehen und hat das ständige "da kannst du dir dann irgendwann was kaufe, das du gerne haben magst" ernst genommen :-)

Sie spielt mal 2 bis 3 Mal die Woche für ca 20 Minuten, mal aber auch wochenlang nicht. Also völlig im Rahmen, finde ich zumindest.

(außerdem darf ich es mir öfter mal ausleihen, da freu ich mich drüber :-D)

Beitrag von perserkater 28.03.11 - 20:47 Uhr

Hallo

Ich glaube ich würde erst im Grundschulalter daran denken meinen Kindern diesen Wunsch zu erfüllen. Mein Sohn (4 Jahre) weiß aber auch noch gar nicht, dass es so was gibt.#kratz Ich habe zwar selber einen DS aber der liegt unbenutzt im Schrank.

LG

Beitrag von julia_25 28.03.11 - 20:47 Uhr

mit 7. er hat sich den hart zusammengespart und von seinem eigenen geld gekauft. mein mann und ich haben ihm dann ein spiel dazu geschenkt.

im kiga???? #schock

wahrscheinlich mit 4 oder 5, ne????


VIIIIEEEL ZU FRÜH!!!!

in dem alter sollten sie idealer weise sich bewegen und spielen.

meiner spiel nicht wirklich viel damit und wenn seine kumpels rufen, lässt er dat dingengs sofort fallen.

julia

Beitrag von sillysilly 28.03.11 - 20:54 Uhr

Hallo

wir haben noch keine - und es wird auch noch eine Zeit so bleiben

Meine Kinder 6, fast 4 und 21 Monate

Warum
weil ich es noch nicht in unser Leben bringen will, was ich dann nicht im Alltag immer haben will -
d.h. ich will nicht das sie jeden Tag spielen könnten - ich will nicht darüber streiten müssen wie oft, wie lange und wer spielen darf

Noch spielen wir alle zusammen Tisch spiele, oder sie beschäftigen sich miteinander.
Das möchte ich ehrlich gesagt noch nicht ändern.

Die Große darf auf Papas Computer ab und zu so ein Lernspiel spielen.
Da das nur in Papas Anwesenheit geht ( ist ja sein PC ), ist es sowieso nicht so oft möglich. Da wir wenn Papa da sind viel unterwegs sind.


grüße Silly

Beitrag von schnucky666 28.03.11 - 21:12 Uhr

Also die große tochter meiner schwägerin hat ihn zu weihnachten bekommen als sie 7 war, der kleine ha ihn gesehen und wollte auch einen und bekam ihn zum 5. geburtstag.
Unser sohn (5) hingegen macht GSD noch keine anstalten das er so ein ding haben will, denn ich finds noch bisschen zu früh.
wir haben eine WII zu Hause, wo er einmal die Woche für 15 minuten mit Papa spielen darf und das reicht ihm auch.

LG
Mone

Beitrag von pinklady666 28.03.11 - 21:13 Uhr

Hallo

Marie wird so schnell definitiv keinen bekommen.
Allerdings darf sie meinen ab und an mitbenutzen.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von schullek 28.03.11 - 21:14 Uhr

hallo,

mein sohn ist 5, hat keinen und bekommt den so schnell auch nicht. wenn er nächstes jahr zur schule kommt und dort meh und mehr damit in kontakt kommt, kann man drüber nachdenken, aber eher sicherlich nicht.
seine cousine, schon 12, hat einen udn da hatte er ihn mal in den fingern udn fragte, wann er sowas haben kann.m ich habs ihm erklärt und gut war.
zwei seiner kigafreunde haben auch einen. beide elternpaare studierte leute, falls das interessiert. und beide haben ihrer meinung nach gute gründe, warum so ein ding eingeführt werden konnte oder sollte. für mich sind diese gründe wenig ausschlaggebend, weshalb meiner wie gesagt keinen bekommt.

ich finde in seinem alter andere dinge bei weitem wichtiger und fördere diese.

lg

Beitrag von lulu2003 28.03.11 - 21:42 Uhr

Hallo,

ich gehe davon aus dass du den Nintendo DS meinst.

Unser Großer hat ihn zu seinem 7.Geburtstag bekommen. Er kam im September 2010 in die Schule und sollte uns zeigen wie er sich macht. Da alles mehr als positiv lief, bekam er ihn dann schon im Dezember zum Geburtstag.

LG
Sandra

Beitrag von babyll1 28.03.11 - 21:59 Uhr

Hallo,

mein Großer hat zum 12. Geburtstag einen bekommen.
Meine Tochter wünscht sich nun auch sehnlichst einen. Sie wird im Juni 8.
Ich hab noch nicht entschieden ihr den Wunsch zu erfüllen.

Mein jüngster ist knapp 3 und wünscht sich hoffentlich noch lange keinen.

LG Sindy

Beitrag von leah82 29.03.11 - 12:17 Uhr

#pro#pro#pro

Ich hoffe, wir halten auch nur annähernd so lange durch.

Wir hatten so etwas auch nicht und uns hat es nicht geschadet;-):-p

Eigentlich kann ich diesen Spruch nicht leiden, aber in dem Fall trifft er völlig zu.

LG Susi

Beitrag von twins 28.03.11 - 22:05 Uhr

HI,
eine Freundin hat heute Geburstag, ist 5 geworden und hat einen Nintendo bekommen. Und ein anderer Freund ist genauso alt wie unsere...bißchen über 5...und hat schon mindestens seid 2 Jahren einen....

Sagen wir das mal so - die Kinder wachsen heute mit der Technik ganz anders auf wie wir vor vielen, vielen Jahren. Für die ist es ganz normal und bedeutet ein Spielzeug mehr. Wir schrein gleich "Technik...sie lernen nicht mehr richtig spielen" aber ich denke sie lernen auf eine andere Weise damit zu spielen, mehr Gedanklich.
Und es gibt ja auch Spiele wo sie rechnen können, etc.

Tja, eigentlich finde ich es nicht sooo schlimm aber unsere bekommen auch noch keinen, da ich dafür das Geld einfach nicht ausgeben möchte. Wenn wir mal einen geliehen bekommen können sie den gerne anschauen und spielen und wenn es wirklich was für beide ist, dann würde ich es kaufen. Aber so blind würde ich keinen kaufen....ich hoffe, mir leid so schnell keiner einen :-p

Grüße
Lisa
....dann gehen sie lieber an meinen LapTop und spielen bei www.kikaninchen.de....das kann ich auch gut kontrollieren und sie lernen auch etwas dazu.

Beitrag von maya2308 28.03.11 - 22:26 Uhr

Huhu!

Ich sehe das ähnlich wie meine Vorrednerin!

Früher, als ich 10 oder so war, da waren die Kinder die einen GameBoy hatten, etwas gaaaanz besonderes! Quasi völlig verwöhnte und verzogene Blagen (Sorry für die Ausdrucksweise)!

Heute sieht das allerdings anscheinend etwas anders aus! ich war letztes Jahr auch ganz verblüfft, als eine fast 6Jährige bei Maya im Kiga einen NintendoDS mit zum Spielzeugtag brachte! Da habe ich schon gedacht: "Hääää...die Eltern von der sind doch sonst gar nicht so!"

Jetzt kam Maya letztens an und meinte freudestrahlend: " Mama, XY will morgen zum Spielen kommen und ihren NintendoDS mitbringen!"

Okaaaayyyy hab ich mir gedacht!

Nun habe ich mich in letzter Zeit ein wenig damit beschäftigt und im Internet auch in anderen Foren mal ein wenig durchgestöbert, was andere Mütter zu diesem Thema zu sagen haben! Und es scheint wirklich relativ normal zu sein, dass Kinder in dem Alter solche Teile besitzen!

Nun soll Maya zu ihrem 6. Geb. auch so einen bekommen, natürlich unter der Bedingung, dass sie hööööööchstens ne halbe Std. am Tag spielen darf! Den Rest des Tagen gehört er mir ;-)!
Nein, Quatsch! Aber es gibt da echt soooo schöne Spiele für!

Ich glaube, das Teil wird Maya nicht in ihrer Entwicklung irgendwie schädigen! Solange ich ein Auge darauf halte, glaube ich sogar, dass das Teil in gewisser Weise sehr interessant und vielleicht sogar sehr "fördernd" sein kann!

LG

PS: In unserer Grundschule wird sogar ein Internetkurs angeboten!!!! Noch Fragen???????? #zitter

Beitrag von hailie 28.03.11 - 22:29 Uhr

Bei uns gab es früher ein Nintendo im Grundschulalter.

Sicher nicht in der Kindergartenzeit.

Gruß

Beitrag von 221170 28.03.11 - 22:42 Uhr

Meine Tochter wird im Juli 5 und hat keinen, bekommt auch so schnell keinen.


In unserem Kiga gibt es viele Kinder in ihrem Alter die einen DS haben oder eine Playstation.
Total übertrieben.

Beitrag von sissy1981 29.03.11 - 07:32 Uhr

Spielen durften sie mit 5 Jahren, ihren ersten eigenen gibts zum 7. Geburtstag.

Beitrag von bienie 29.03.11 - 08:00 Uhr

Hallo,

als wir letztes Jahr im September im Urlaub waren, haben mein Mann und ich einen mitgenommen um während der Fahrt mal damit zu spielen. Letzendlich war es aber so das Merle mehr interesse dafür hatte als wir. Seit dem spielt sie immer mal wieder damit, nicht lange aber es kommt vor!!

Finde daran auch nichts schlimmes - daher lassen wir sie auch. Aber wir sehen, eh vieles anderst als andere und Merle hat für ihr Alter viel Freiheit aber wir verlangen auch einiges schon von ihr. Also ein geben und nehmen!!

LG

Sabrina

  • 1
  • 2