Wann geht ihr ins Zimmer?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lonerich 28.03.11 - 20:09 Uhr

Wenn mein WÜrmchen abends schläft habe ich immer das Babyphone an. Ich gehe immer schon beim kleinsten mucks ins zimmer, damit ich sehe was ist. Bzw wenn sie noch nicht wach ist, dass ich ihr den schnuller wieder rein schiebe und sie weiterschläft...

wie macht ihr das?erst wenn das kind wach ist oder schreit?

Beitrag von vifrana58116 28.03.11 - 20:14 Uhr

So wie du, denn wenn ich später gehen würde, würde sie sich in Rage schreien. Da hat ja keiner was davon, am wenigsten sie. Reingehen, Nucki wieder rein und schon schnarcht sie weiter.

Ich habe ihr den Nucki ja schließlich auch angewöhnt, also soll sie ihn nachts haben.

Beitrag von nalamaus 28.03.11 - 20:16 Uhr

Ich höre ja, ob Noah nur ein bißchen vor sich hin erzählt (das macht er neuerdings), oder ob der Schnulli raus ist. Wenn das so ist gehe ich gleich hin, ja länger ich warte desto wacher wird er, das bringt ja nix. Warum sollte ich auch warten bis er schreit?!

Beitrag von bimmelbahn 28.03.11 - 20:18 Uhr

Hallo,
das Kinderzimmer liegt genau neben unserem Zimmer. Ich höre alles ich bin beim kleinsten Geräusch wach. Noch nicht mal das Babyfon schlägt bei den Geräuschen an.

Ich gehe aber nicht jedes mal rüber. Dann würde ich ja nur hin und her rennen.

Nachts gehe ich nur zu ihr wenn sie schreit... das ist aber nur sehr selten. Meißtens gurrt sie wie eine Taube und brabbelt vor sich her und nach 3-5min. schläft sie wieder.

Es ist auch schon 2 mal passiert das sie aus dem Nichts schreit wie am spieß #schock ich stolper dann schlaftrunken aus dem Bett, damit ich in 2 sek. bei ihr bin. Und was ist, sie schläft. Ich denke mal das sie dann schlecht träumt.

Liebe Grüße

Beitrag von anico 28.03.11 - 21:34 Uhr

hallo,

so ähnlich sehe ich es auch: ab und an schläft meine tochter auch allein weiter und ich denke, dass es förderlich ist, nicht immer sofort bei jedem pieps wieder den schnuller reinzustecken. soll sie doch allein versuchen. im ersten lebensjahr werden die kleinen jede stunde wach. die einen schaffens dann ohne hilfe wieder zurück in den schlaf, die anderen nicht.

mein arzt sagt, dass einige kinder immer meckern, wenn sie in den schlaf fallen und so ist es auch mit meiner tochter.

wenn ich aber zuuu lange warte, ist es wie bei einigen hier: dann gibt´s geschrei.

achja: schlechten-traum-geschrei höre ich bereits heraus :-) der kommt immer ganz schnell, ist sehr dramatisch und verschwindet dann meistens wieder von allein.


anico

Beitrag von schnullertrine 28.03.11 - 21:47 Uhr

Hallo,

wir schlafen noch mit Laura in einem Zimmer. Wenn sie richtig weint, dann gehe ich sofort. Wenn sie aber nur meckert oder babbelt, dann warte ich erstmal. Wenn sie ihren Schnuller ausgespuckt hat, dann steckt sie sich den auch selber in den Mund, es sei denn, er ist mal wieder hinter dem Bett verschwunden :-) Es kam bisher aber noch nie vor, dass sie nur aufwacht, ein bisschen erzählt und dann wieder einschläft. Meistens will sie dann auch eine Flasche.

LG

Beitrag von co.co21 29.03.11 - 21:36 Uhr

Hallo,

also ich gehe rein, wenn sie anfängt zu weinen oder zu schreien, sonst nicht.
Oft ist es auch so, dass sie ein- zweimal aufheult, und dann Ruhe ist...das ist immer wenn sie ihren Schnulli verloren hat und es merkt...und wenn sie ihn wieder hat, ist wieder Ruhe. Dann geh ich natürlich auch nicht rein.

Lara plappert abends noch gern mit ihren Stofftieren, oder singt oder so...da lass ich sie einfach machen, wenn ich reingehen würde, würde sie noch später einschlafen und ihr geht es ja gut dabei.

LG Simone