Wie zieht ihr eure Kinder an? Stilfrage

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von anna_lucas 28.03.11 - 21:10 Uhr

Hallo,

habe darüber häufiger Diskussionen im Freundes- und Familienkreis.

Ich bin der Meinung meine Tochter (3 Jahre) braucht noch keinen Kinder-BH (ja das gibt es wirklich...!!) oder einen Rock der so kurz ist das er beim Wippen den Popo blitzen lässt.

Mein Mädel kann gerne etwas von zB Toff Toggs mit Zipfelmütze tragen, -sowas finde ich sehr süß- aber bitte nichts -ähem- eher sexuell aufreizendes (zu kurz, zu klein, zu knapp, zu lolitahaftes etc).

Wie seht ihr das? Was "dürfen" eure Mädels und was nicht?

Ich denke mir dann immer, was ist wenn ein Pädophiler dann sich an meinem Kind aufgeilt (und es evtl. sogar kidnappt... ja ja da geht die Fantasie schon mit mir durch). Abgesehen davon das ich es nicht passend finde.

Beitrag von eymama 28.03.11 - 21:12 Uhr

Hab zwar kein Mädchen, aber kann dir nur voll und ganz zustimmen!!!

Beitrag von emma-pauline 28.03.11 - 21:18 Uhr

Ich habe Gott sei dank nur ein Mädchen#huepf
Aber wie ein Lolita wird sie nicht angezogen#schock Schlimm finde ich das.

Beitrag von sillysilly 28.03.11 - 21:23 Uhr

Hallo

ich ziehe meine Kindern alles an was mir so in die Finger kommt und gefällt -

Röcke, Kleider, Hosen, Shirts - aber alles nicht auf Lolita gemacht.

Meine Tochter trägt bald 134 und ab der Größe wird es echt schwierig, normale Sachen zu finden.
Alles ist schon knapper, eng geschnitten und schon ein bißchen übertrieben .......


Im Sommer ziehe ich übrigens unter Röcke und Kleider immer eine Short oder Pants an.
Denn was ich schon alles gesehen habe #schwitz -
arbeite im Kindergarten und die Einblicke gehen beim Klettern, Schaukel, Toben - oft tiefer als ich sehen möchte
Und meine zwei Mädchen sind sehr wild, also weiß ich sie klettern viel und damit sind sie einfach noch in den unmöglichsten Situationen im Intimbereich angezogen
z.B. wenn sie Kopfüber im Kleid von den Stangen hängen, die Unterhose mal wieder verrutscht ist und gerade die Mönche oder der Bibelkreis unserer Pfarrei vorbei gehen :-p


Grüße Silly

Beitrag von hedda.gabler 28.03.11 - 21:35 Uhr

Hallo.

Vielleicht wirst Du hier ab Größe 134 fündig:

http://www.landsend.de (in den Röcken sind gleich Shorts eingenäht, so genannte "Skorts").
http://www.vertbaudet.de
http://www.bodendirect.de
http://www.cyrillus.de

Gruß von der Hedda.

Beitrag von sillysilly 28.03.11 - 21:37 Uhr

Hallo

danke -
meine letzte Bestellung, war tatsächlich eine Erstbestellung bei vertbaudet.
Da meine Tochter eben gerne Mädchen mit Röcken und Kleider ist.
Ist für mich auch völlig Ok, wenn es eben geschmackvoll ist und nicht wie eine kleine Disco-Queen

bei Landsend kaufe ich meine Schuhe ...........


die anderen schaue ich mir gerne mal an

Grüße und Danke
Silly

Beitrag von hedda.gabler 28.03.11 - 21:48 Uhr

Hallo.

Ich habe bis dato auch nur Schuhe für mich bei Landsend bestellt (vor allem im Sale + Gutscheine;-)) ... und Mary-Jane-Treckers für meine Kleine (im Sale für 7,99 gleich die nächsten 3 Größen in diversen Farben). Ach ja, und ein Wickelkleid für mich habe ich noch von denen.

Jetzt habe ich erstmalig für meine Tochter Shirt, Kleid und Jacke im Bretagne-Look und ein Cord-Kleid bestellt ... ganz toll. Sieht super aus und hat eine tolle Qualität.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von anna_lucas 28.03.11 - 21:47 Uhr

Ich kann noch hinzufügen:

www.next.co.uk oder www.monsoon.co.uk

Ich weiss das Next mittlerweile nach Deutschland schickt, Monsoon glaube ich auch?!

Beitrag von hedda.gabler 28.03.11 - 21:54 Uhr

Ja, Monsson schickt auch nach Deutschland ...

... gefällt mir beides auch sehr.

Beitrag von zahnweh 29.03.11 - 19:47 Uhr

Habe kürzlich ein tolles Kleid auf dem Basar gefunden:

chices Alltagskleid mit dazupassender kurzer Hose. Die Hose sieht man so nicht, aber beim Klettern halt doch. War ein super Fang :-)
Im Laden habe ich sowas leider noch nicht gefunden, solche Zweiteiler meine ich, die wirklich genau passen in Farbe, Muster UND Länge

Beitrag von hedda.gabler 28.03.11 - 21:26 Uhr

Hallo.

Zu kurz, zu knapp, zu "sexy" ... alles ein No Go für kleine Mädchen. Das hat gar nichts damit zu tun, dass ich dabei an irgendwelche Pädophile denken würde, sondern damit, dass ein solcher Look einfach keinen Stil hat und billig wirkt (allerdings finde ich diesen "Lolita-Look" unabhängig vom Alter billig).

Ich finde es übrigens bemerkenswert, dass man diesen Look, egal für welches Alter, auch eher bei den sehr günstigen Herstellern findet.

Ich bevorzuge für meine Tochter eher einen klassisch-sportlichen Stil ... da werde ich (noch) bei H&M und Zara fündig, und vor allem Vertbaudet, Cyrillius und Boden haben genau der Look, den ich mag. Und auch Landsend hat eine sehr schöne klassische Kinderkollektion (alle Röcke sind da übrigens so genannte "Skorts", es sind Shorts in die Röcke eingenäht, so dass Mädchen auch in Röcken richtig toben können, in England sehr üblich).

Meine Kleine ist zum Fasching als Flamenco-Tänzerin gegangen (meine Mutter hatte ihr ein Original-Kleid aus Spanien mitgebracht) ... und ich habe sie mit meinen Sachen geschminkt ... und je mehr ich schminkte (schwarze Augen, rote Wangen und Lippen, dazu Haare zurück im Dutt), dachte ich nur "Oh Gott, gleich kann ich sie zu so einer unsäglichen Mini-Miss-Wahl, wie man sie aus den USA kennt, anmelden) ... sie sah schon extrem sweet aus ... und nächstes Jahr geht sie als Schmetterling oder Fliegenpilz;-)

Gruß von der Hedda.

Beitrag von anna_lucas 28.03.11 - 21:37 Uhr

Vertbaudet und Boden finde ich auch toll. Ansonsten Next und Monsoon... #verliebt

Vor allem etwas ohne diese billigen Disney-Applikationen, bei denen stellen sich bei mir die Nackenhaare auf...

Beitrag von rhcp 28.03.11 - 22:49 Uhr

Hallo Hedda,

erstmal #danke für den Tipp, Boden kannte ich noch gar nicht, die Sachen gefallen mir zum großen Teil sehr gut!

Ziehe meine Jungs auch gerne sportlich-chic an, wobei der Große modisch auch schon gerne Mal eigene Wege geht...hab aber bisher Glück, er entscheidet sich meistens für Sachen, die ich selbst auch gut finde.
Bestelle im Moment auch bei Verbaudet, Zara kaufen wir gerne in Frankreich, da ist die Auswahl größer, und manchmal eben auch bei H&M.

Kannst Du mir etwas über die Qualität der Kinderkleidung bei Boden berichten? Preislich sind die Sachen OK, aber bei H&M und Co. hab ich schon öfter festgestellt, dass Shirts ausleiern oder die Farben verblassen. Wie ist das bei Boden?

Hab auch noch nen Tipp, ich mag die Sachen von Armata di Mare gerne, ist ein italienischer Hersteller, gibts in DE bei Limango oder im Internet.

Danke schon mal und eine gute Nacht wünscht
RHCP

Beitrag von hedda.gabler 28.03.11 - 23:07 Uhr

Hallo.

Boden hat ne tolle Qualität.

Habe für meine Kleine die Mary-Jane-Treckers ... kann man in die Waschmaschine schmeißen und die sind wie neu.
Das Shirt und das Kleid im Bretagne-Stil sind aus einer ganz schweren Baumwolle, hat nen tollen Griff (überhaupt nicht mit den "Fähnchen" von H&M zu vergleichen, die wir aber auch in allen Varianten haben ... finde die Baby-Kollektion von der Qualität bei H&M echt besser, aber da passt Mausi nun schon lange nicht mehr rein):
http://www.landsend.de/pp/Gestreiftes-Marine-Shirt-f%FCr-M%E4dchen~12295_1186.html?bcc=y&CM_MERCH=IDX_00017__0000000521&origin=index
http://www.landsend.de/pp/Marine-Kleid-f%FCr-M%E4dchen~12301_1187.html?bcc=y&CM_MERCH=IDX_00017__0000000522&origin=index

Auch die Sweatjacke ist total schön.
Und das Cordkleid aus dem Sale auch.

Und das Schöne bei Landsend ist, dass sie immer tolle Rabattaktionen haben (kommt über den Newsletter) und es dabei keinen Mindestbestellwert gibt (habe so schon Schuhe im Sale plus Gutschein für 4,95 bekommen, die mal 60,- gekostet haben). Man bekommt als Kunde auch sehr oft 10,- Gutscheine. Der Kundenservice ist top und sie haben eine lebenslange Garantie (dürfen damit aber in Deutschland damit so nicht werben).

Uppps ... und jetzt lese ich gerade, dass Du Boden und nicht Landsend meintest#hicks
Will es jetzt aber nicht mehr löschen.
Die Qualität von Boden ist top ... sowohl für Erwachsene als auch für Kinder.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von rhcp 30.03.11 - 12:03 Uhr

Hallo Hedda,
trotzdem vielen Dank für Deine Antwort;-).
Bei Landsend hatte ich noch gar nicht geschaut. Die haben sehr schöne Hemden für Jungs, klassisch und nicht zu verspielt, das ist vor allem beim Großen gaaaanz wichtig.
So, dank Dir 2 neue Shops gefunden, die unter meine Favoriten wandern, und der Frühjahrseinkauf steht an - das könnte teuer werden...#schwitz.

Grüße,
Simone

Beitrag von 123bhtrsfe456 29.03.11 - 09:26 Uhr

Diesen "Sexy" Look in Perfektion findet man aber auch gerne bei den richtig teuren Designern.

In einem sehr exquisiten Kindermodenladen auf der Kö habe ich einmal ein wirklich denkwürdiges Outfit, ich glaube von Dolce&Gabbana gesehen.

Ungelogen: Leoparden-Mini, mit weissen Lackgürtel, pinke glänzende Steppjacke mit Fellkragen (ja, genauso wie man sie auch auf der Reeperbahn findet) und dau weisse Cowboystiefel.

Erst dachte ich, das wäre für die typische Kö-Gängerin in Size Zero gedacht, aber nein "Age 8".

Beitrag von nele27 29.03.11 - 09:28 Uhr

#schock

Aber wenn man sich zB mal die Tochter von Tom Cruise anguckt, weiß man auch, dass es Leute gibt, die das kaufen...

Beitrag von ayshe 29.03.11 - 09:39 Uhr

Ja, das ist doch echt gruslig.

Beitrag von nele27 29.03.11 - 10:04 Uhr

Ich finde es total furchtbar, wenn Mädchen gestylt werden wie ihre Mutter in klein #schock Die kleine Cruise ist mir da immer ins Auge gestochen ... wie ne zu kurz geratene Erwachsene. Und dann diese hochhackigen Schuhe - da denke ich gleich mal an die armen Füße im Wachstum #schmoll

Beitrag von hedda.gabler 29.03.11 - 10:46 Uhr

Hallo.

Ich muss da mal widersprechen ...

... die hohen Schuhe waren sicher eher eine Spielerei.

Ansonsten ist Suri Cruise sehr stilvoll, edel und klassisch angezogen (viel Bubi-Kragen, wenig gemustert, eher klassische Farben, wie dunkelblau, rosé usw) ... ihr Stil hat wirklich nichts mit einem D&G-Lolita-Leoparden-Look zu tun.
Das würde auch überhaupt nicht zu dem Kleidungsstil der Eltern passen.

Gib mal bei google in die Bildersuche "suri cruise" ein ... meines Erachtens trägt sie vorwiegend französische Kindermode (bzw im Stil französischer Kindermode) a lá Jacadi.

Und ich finde auch nicht, dass sie wie eine zu kurz geratene Erwachsene gestylt ist ...

Gruß von der Hedda.

Beitrag von nele27 29.03.11 - 11:05 Uhr

Wieso sind die Schuhe Spielerei, wenn eine Cruise sie anhat - wenn Kimberly Chiara Müller sie trägt ists aber billig und geschmacklos?? #gruebel

Auch reiche Leute können sehr geschmacklos sein...

Und auch mit wenig Geld kann man sehr stilvoll rumlaufen.

Beitrag von hedda.gabler 29.03.11 - 12:35 Uhr

Hallo.

Häng Dich doch bitte nicht so an den Schuhen auf ...

... Schuhe mit Absatz finde ich für kleine Mädchen so oder so unangemessen und sind ja zum Glück auch nicht die Norm.

Es geht doch um den Kleidungsstil im Allgemeinen, und da gehört m.E. Suri Cruise schon zu den wirklich gut angezogenen Kindern.

Klar können reiche Leute auch geschmacklos sein und guter Geschmack, Klasse und Stil haben wenig mit Geld zu tun (sondern viel mehr mit dem persönlichen Background und was man sozusagen gewohnt ist, bzw was einem stilistisch in die Wiege gelegt wird) ...
... aber die Cruises gehören vom Stil her nun wahrlich nicht zu den Blingbling-Neureichen.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von nele27 29.03.11 - 12:45 Uhr

Na, ich hatte mich schon erschrocken, dass Du so schmalspurig argumentierst. Aber dann bin ich ja beruhigt.


#rofl

Über die Cruise kann man streiten, ich finde den Look "Seht her, ich bin die Miniausgabe von Mama" unmöglich.
Mag es etwas kindlicher und verspielter. Einfach etwas weniger gestylt...

Und dieses Styling - so zog ich den Bogen zum Asischick - erinnert mich irgendwie an die Hochhausgelfrisuren mancher Jungs in bestimmten Ecken hier... eben auch auf erwachsen gemacht, zurecktstaffiert. So oder so.
Der "Hochhausschick" mag sehr klischeehaft sein, aber ich seh mich auch immer wieder bestätigt.


***
guter Geschmack, Klasse und Stil haben wenig mit Geld zu tun (sondern viel mehr mit dem persönlichen Background
***

Ich ergänze noch eigene Bildung (nicht nur im schulischen Sinne). Sonst wäre ich nämlich mit meinem Background bei Kik gelandet :-)

LG

Beitrag von hedda.gabler 29.03.11 - 12:49 Uhr

>>> Ich ergänze noch eigene Bildung (nicht nur im schulischen Sinne). <<<

Absolut ... ich habe es nur bewusst unter den Tisch fallen lassen und eher vorsichtig angedeutet, was ich meine, da einem ja hier sehr schnell "Kastendenken" vorgeworfen wird (nicht von Dir!) ...
... ich stehe allerdings zu meiner "Ghettoisierung";-)

Beitrag von nele27 29.03.11 - 13:56 Uhr

Ach Hedda, Kastendenken ist zwar nicht schön, entspricht aber leider (das meine ich ernst) der Realität.
Ich glaube, ich könnte bei 70% der Kinder mithilfe des Vornamens, der Klamotten und des Sprachgebrauchs bestimmen, aus welchem Stall sie kommen. Das ist überhaupt keine gute Entwicklung, aber leider nicht wegzudiskutieren :-(

Ich bin übrigens im Hochhausghetto geboren und habe den überwiegenden Teil meines Lebens so gewohnt... daher bilde ich mir ein, mich in dieser "Schicht" etwas auszukennen ;-)