Hurra, er steht endlich!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maya2308 28.03.11 - 21:14 Uhr

Huhu zusammen!

Nachdem ich hier schon öfters geschrieben und rum gejault habe, dass unser Collin (19 Monate) einfach nicht laufen will...habe ich nun endlich mal eine positive Nachricht!

Seit letzte Woche Mittwoch kann er sich endlich selber hinstellen! Ok, sein "erstes Mal" hatte er auf der Couch, während ich mich gerade mit einer Bekannten unterhalten habe. Als ich es dann gesehen habe, bin ich sofort hin, habe ihn dann aber erstmal nicht sofort runter genommen, weil ich so perplex und stolz und erstaunt und vor allem erstarrt war, das mein kleiner Faulpelz doch nun tatsächlich alleine auf dem Sofa steht ohne sich fest zu halten!

Dann war erstmal 2 Tage Pause! Und nun macht er es immer wieder und ist sooooo stolz auf sich selber und sagt immer wieder "noomallll!" (also nochmal!)!

Nun die vorsichtige Frage, wie lange köööööönnte es denn jetzt wohl dauern, bis er ENDLICH los läuft? Eigentlich doch nicht mehr so lange, oder?!?!?!

LG
Nadine, die gaaaaaaaanz doll stolz ist!!!!!

Beitrag von solotze 28.03.11 - 21:44 Uhr

Hallo!!
Musste grad lachen als ich das laß.;-)
Meiner kann zwar laufen und rennen wie ne eins seit er 15monate ist aber sooo schwierige wörter wie "nochmal" würde er mit seinen jetzt 23moaten im Leben nicht sagen!!! ;-)
Mehr wie mama,papa, auto essen und nein gibts nicht!! So unterschiedlich sind die kleinen. sie können halt nicht immer alles gleich gut!
Aber mein Grosser lief auch erst mit knapp2. Kann dir nachempfinden. Das kann jetzt ganz schnell gehen wenn er auf den Geschmack kommt.
lg katrin

Beitrag von maya2308 28.03.11 - 21:55 Uhr

OH ja, das habe ich bei uns in der Krabbelgruppe auch schon gemerkt! ALLE bis auf Collin können laufen, dafür können sie bei weitem noch nicht so viel reden wie er!

Allerdings war unsere Große auch so! Die ist auch erst mit 16 Monaten gelaufen, konnte allerdings an ihrem 1.Geb. schon teilweise Happy Birthday singen!

Naja, manchmal frage ich mich, was besser ist! Früh laufen oder reden! Süßer ist REDEN ganz bestimmt!

Beitrag von polo6 28.03.11 - 22:31 Uhr

oh ich dachte schon nur meiner will net der is am 16.3 ein jahr geworden und robbt nur von hoch ziehen oder laufen keine spur:-(
lg katja

Beitrag von maya2308 28.03.11 - 22:44 Uhr

Warst du mit ihm bei der Krankengym.!?

Bei uns zieht sich das wie einer roter Faden!!!!
Erst wollte er sich nicht drehen, so dass uns mit 7 Monaten "Geringer Muskeltonus" diagnostiziert wurde. Also Krankengym.! Nach 6 Wochen klappte es dann!

Dann mit einem Jahr immer noch kein krabbeln, sitzen nur unproduktiv (also wenn ich ihn auf den Boden gesetzt habe,...nicht alleine)! Wieder Krankengym.! Mit 14 Monaten hat er dann gekrabbelt!

Jetzt läuft er immer noch nicht! Habe aber sowohl mit dem Kinderarzt als auch mit der Physiotherapeutin gesprochen! Die meinten, Krankengym. würde nicht mehr viel weiter helfen! Wenn er sich überall hoch zieht und keinen Entwicklungsstopp vorweist, müsste man dann halt Geduld haben!

Tja, und seit letzter Woche steht er doch tatsächlich von ganz alleine auf! Und ICH: Ich hab schon Halsschmerzen vom völlig übertriebenen Loben und Hurra, und Juhu!!!!! :-)