wie war das bei euch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von s-ulli 28.03.11 - 21:36 Uhr

hallöchen erstmal, ich bin ulli. ich hab da mal ne frage.
mein mann und ich wollen schwanger werden. wir versuchen es erst seit diesem jahr. habe vorher ca 7 jahre den nuva-ring genommen und ihn nun, logischer weise, abgesetzt.
nun zu meiner frage. wie lange hat es bei euch gedauert bis der zyklus wieder auf normalen kurs war? wird der überhaupt wieder verlässlich? war im januar 3 wochen überfällig und jetzt sind es auch schon wieder 2 1/2 wochen.
ist natürlich echt blöd so einen eisprung zu berechnen...

freue mich auf eure antworten

Beitrag von cora-maus 28.03.11 - 21:42 Uhr

Also um deinen ES zu ermitteln könntest du eine Temperaturkurve führen oder auch Ovu's benutzen. Ich hatte damals vor meiner ersten ss das Glück das ich sofort einen regelmäßigen Zyklus von 26 Tagen hatte nach Pille absetzen (habe sie 4 jahre genommen) bei uns hat es im 4. ÜZ geklappt damals. Sind nun wieder im 2. ÜZ für Nummer 2 :-)

lg und viel Glück das es schnell klappt #klee

Beitrag von s-ulli 28.03.11 - 21:47 Uhr

was ist ÜZ *doof frag* einige abkürzungen kann ich schon ableiten aber dazu fällt mir leider nichts ein.

temp.-kurve ist bei mir, lt FÄ, ungünstig da ich im schichtdienst arbeite und diese ovus sind doch auch ganz schön teuer oder?

man sagt doch auch, dass sich der zervixschleim irgendwie verändert, richtig?
beim ersten mal, als ich meine tage eigentlich hätte bekommen sollen, hatte ich nur einmal einen schleimpfropf, ähnlich wie eidotter und heute auch sowas aber viel weniger, wisst ihr wie das zu deuten ist?

Beitrag von cora-maus 28.03.11 - 21:55 Uhr

Also ÜZ = Übungszyklus ;-)
Hm also Ovu's bekommst du auch schon bei ebay ganz günstig habe die One Step von AIDE glaube 10 stück für 5 Euro.

Ja beim ES muss vermehrter Zervix da sein der dann klar und spinnbar ist... ich zum beispiel habe dazu denn noch ziemlich fiesen Mittelschmerz.. kann dann kaum gerade gehen das zieht bis in den Rücken rein.. #schmoll von daher kann ich immer sehr gut erkennen wann mein ES ist.

Vielleicht hilft dir das ja weiter: http://kiwu.winnirixi.de/zervixschleim.shtml

lg

Beitrag von mellovestraumoga 28.03.11 - 21:44 Uhr

huhu,

ich möchte dich nicht völlig entmutigen, ich habe auch jahrelang mit dem nuvaring verhütet. meine rechereche hat nun ergeben, dass es zu reifestörungen des follis häufiger bei frauen mit nuvaring gibt als mit der pille.
aber ausnahmen bestätigen ja die regel, muss bei dir ja nicht unbedingt auch so sein.

Beitrag von irishkin 28.03.11 - 22:19 Uhr

ich frage einfach mal quer: Und das bedeutet? Habe auch ewig mit NuvaRing verhütet...

Beitrag von hoolie 28.03.11 - 21:44 Uhr

miss deine Tempi oder benutz Ovus um deinen ES zu bestimmen..

Der ES-Rechner is grade bei unregelmäßigen Zklen für die Tonne

#winke

p.s. habe im aug die pille nach 3 zklen abgesetzt und jz noch immer unregelmäßigkeiten, aber die waren vorher auch schon da ;-)

Beitrag von elocin28 28.03.11 - 21:46 Uhr

Ich hab neun Jahre die Pille (Microginon) genommen und hab sie jetzt im Oktober abgesetzt, seitdem hab ich unregelmäßige Zyklen (35-50 Tage) und hoffe, dass es sich bald eingependelt hat für den ES

Beitrag von s-ulli 28.03.11 - 22:04 Uhr

hi ihr lieben, ich danke euch für eure zahlreichen antworten. werde mal versuchen meinen ZS zu verstehen lernen. vllt probier ich auch mal diese ovus aus. vielen dank

lg ulli #huepf

Beitrag von saho84 28.03.11 - 22:12 Uhr

hallo,
würde nur nicht die von One Step kaufen... habe mal gelesen, die seien nicht gut. Ich benutze welche von Nadal, 50 St.+10 SS Test für knappe 20 Euro. Ob die gut sind oder nicht, kann ich dir aus Erfahrung noch nicht sagen, da ich erst im 2. ÜZ bin.

Ich habe fast 9 Jahre lang die Pille genommen. Manchmal sogar über mehrere Monate hinweg. Meni erster Zyklus war auf den Tag genau 27 Tage lang. Aber wir Frauen sind eben soooo unterschiedlich!

Schichtdienst und Tempikurve ist doof- stimmt! Aber die Ovulationstests sollten dir da eher helfen. Achso, die solltest du auch immer ungefähr zur gleichen TAGESzeit machen, nur NIE morgens!

Wünsche dir alles gute
LG S

Beitrag von anni1808 28.03.11 - 22:17 Uhr

Hi, bei mir war der 1.Z nach Absetzen der Pille 34 Tage lang, der 2.Z 30 Tage und im 3.Z wurde ich schwanger. Wenn man sehr regelmäßig Sex hat dann kann man den ES eigentlich nicht verpassen, deshalb war bei uns auch nichts weiter nötig ;-) Wünsch dir viel Glück.