1. Termin in Kiwu-Klinik

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von somaus 28.03.11 - 21:53 Uhr

Hallo,
wir "üben" seit fast 2 Jahren am 2. Kind und bis jetzt hat es leider nicht geklappt...
In 3 Wochen haben mein Mann und ich den 1. Termin in einer Kinderwunschklinik. Was, außer einem Spermiogramm meines Mannes, ist denn bei so einem ersten Termin so üblich?
Ich bin so ratlos, weil ich auch nicht weiss, wie weit ich gehen will, um ss zu werden. Eigentlich solls nur auf natürlichem Weg klappen und ich will einfach nur wissen, woran es liegt, dass es nicht funktioniert.
Beim ersten Kind hat es doch auch nach 4 Monaten geklappt...

LG,
somaus

Beitrag von sanni2105 28.03.11 - 22:54 Uhr

hallo
mein mann und ich habenbeim ersten termin ein ausführliches gespräch mit dem arzt geführt. er hat eine patientenanamnese gemacht..sprich krankengeschichte, familienkrankheiten ect. dann musste mein schatz zum SG und ich wurde untersucht. danach mussten wir beide zum bluttest wegen HIV, Hormone ect.

wünsche dir viel glück...die sind eigentlich alle sehr nett, also zumindest bei uns in der klinik.

drück dir die daumen.

lg sanni

Beitrag von lucccy 29.03.11 - 09:28 Uhr

Hallo,

beim ersten Termin wird meist nach einem ausführlichen Gespräch bei beiden Partnern Blut abgenommen. Wenn es vom Zyklus her passt, könnte man auch gleich bei Dir noch einen Ultraschall machen.

Und zu Deinem "eigentlich soll's auf natürlichem Weg klappen" kann ich Dir nur sagen, dass in einer Kiwu dieser natürliche Weg auch unterstützt werden kann. Nicht jede Diagnose läuft auf eine IVF/ICSI hinaus. Gerade, wenn es an Deinen Werten wie Schilddrüse oä. liegt, kann man da mit Medikamenten was machen.
Und ansonsten hab ich zum Thema Kiwu etwas sehr treffendes gelesen: "Der Weg entsteht beim Gehen."

Gruß Lucccy